Frage von monna381, 183

Glühbirne kurzschluss, wie vorgehen und wer ist zuständig?

Hallo...

Mir ist gerade eben im Bad eine Glühbirne... kaputt gegangen. Ich bin aufgestanden, ins Bad gegangen, habe den Lichtschalter angemacht... und PENG, Lichtblitz und Licht war aus. Ich weiß nicht, ob die Birne explodiert ist, da ist so ein Glaskasten drum.... zum Glück. Die Sicherung ist auch raus geflogen... Ich habe mich vielleicht erschrocken.

Das ist die Sicherung für Licht und so etwas in der Wohnung. Ich habe keinen Ahnung von sowas, ist meine erste eigene Wohnung. ...

DARF ich jetzt die Sicherung einfach so wieder reinmachen oder muss ich die Glühbirne vorner entfernen? Muss ICH eine neue Glühbirne kaufen oder mein Vermieter? Bestimmt ich oder? Aber ich trau mich da auch nicht ran, normalerweise würde so was mein Vater machen...

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 88

das leuchtmittel ist verscheließmaßterial und gehört normalerweise nicht zur mietsache. dem etnsürechend bist du selbst für den wechsel verantwortlich oder zuständig.

sicherung rein machen jeder zeit. mehr als dass es wieder peng macht, wovon ich aber hier nicht ausgehe, kann nicht passiren.

beim wechseln des leuchtmittels noch mal die sicherung raus machen, das klingt vielleicht etwas übertrieben,. aber so bist du auf jeden fall sicher.

die drei schwierigsten punkte dürften wohl sein, an die lampe heran zu kommen. dafür müsstst du dir eine leiter besorgen, oder irgendwas stabiles, wo man rauf klettern kann. wie der schirm abgeht, das müsstest du selbst sehen. entweder sind am sockel der lampe irgendwo drei schrauben die raus müssen, oder das glas ist verschraubt, so ähnlich wie ein marmeladenglas auf seinem deckel. es kann aber auch nur eingeclipst sein. wenn du VORSICHTIG probierst, wirst dus schon irgendwie hin kriegen.

die lezte schwierigkeit besteht darin heraus zu finden, was an leuchtmittel rein kommt. altes leuchtmittel raus schrauben, ggf. mit in den baumarkt oder so nehmen erssatz gehen lassen, bezahlen, rein schrauben...

lg, Anna

Antwort
von Branko1000, 76

Es ist nur das Leuchtmittel und musst du tauschen. Du kannst nun die Sicherung wieder einschalten, auch wenn das Leuchtmittel kaputt ist, dann wird nur die Leuchte im Bad nicht gehen, aber du hast wenigstens wieder Strom im Bad.

Du kannst aber auch, wenn du dir das zutraust, die Leuchte öffnen und das Leuchtmittel wechseln, aber unbedingt vorher wieder die Sicherung ausschalten, sonst könntest du einen elektrischen Schlag (Stromschlag) erleiden.

Antwort
von electrician, 58

Der Tausch von Leuchtmitteln in der Wohnung ist Mietersache.

----------

Manchmal knallen Glühlampen regelrecht, wenn der abfallende Glühfaden einen Kurzschluss verursacht. Dass dabei die Sicherung auslöst ist Sinn und Zweck dieser Einrichtung.

Zunächst einmal solltest Du im spannungsfreien Zustand (Sicherung aus) die Lampe öffnen und das defekte Leuchtmittel entnehmen. Anschließend die Lampe wieder schließen und die die Sicherung wieder einschalten. So funktionieren auch alle Geräte im Stromkreis wieder (wichtig, wenn der Kühlschrank über diesen Stromkreis läuft).

Welches Ersatz-Leuchtmittel Du benötigst, das steht auf dem Typenschild der Lampe. Du kannst das alte Leuchtmittel als Muster dem Fachhändler mitsamt den Angaben vom Typenschild (z.B. als Foto) vorzeigen. Dieser wird Dich dann beraten und Dir ein geeignetes Leuchtmittel empfehlen.

Vor dem Einsetzen des neuen Leuchtmittels die Sicherung ausschalten! Nach dem Schließen der Lampe die Sicherung wieder einschalten und die Lampe testen.

Hebst Du die Verpackung auf (beschriftet mit dem Einbauort), so hast Du beim nächsten Kauf gleich alle wichtigen Daten zur Hand. Bei LED-Leuchtmitteln am besten gleich den Bon beilegen, falls das Produkt keine 2 Jahre durchhält und reklamiert werden soll.

----------

Und: Keine Hemmungen! Nichtwissen ist keine Schande. Lieber einen netten Nachbarn um Hilfe bitten, als tot im Bad zu liegen.

Antwort
von Nenkrich, 67

Tausch die Glühbirne aus und mach danach die Sicherung wieder rein, da kann eigentlich nichts passieren. Hab auch schon paar mal unter Spannung ausgewechselt und lebe ja noch :) 

Die Sicherung kannst du auch wieder rein machen wenn die kaputte Glühbirne noch drin ist so funktionieren wenigstens alle anderen Lampen die noch an der Sicherung sind. Glühbirnen gibt es sogar bei Rewe, musst nur auf den richtigen Anschluss achten ;)  

Antwort
von schattenrose96, 87

Nimm die Birne raus, schau ob sie kaputt ist, mach dann die Sicherung wieder rein. Ne neue Birne kaufen, Sicherung raus, Birne rein, Sicherung rein. Ist dein Job, der Vermieter hat damit nichts zu tun.

Antwort
von Centario, 76

Glühbirne darfst du selbst wechseln und bezahlen. Die Sicherung kannst du rein machen, sie kann schlimmstenfalls nochmal rausfliegen. Deine Steckdosen sollten funktionieren und da kannst du notfalls eine Steh- oder Tischlampe anschließen

Antwort
von Odenwald69, 44

STROM muss immmer generell weg sein wenn irgenwas getausch wird.

Birne raus und gegen eine LED-Birne austauschen die hält fast weg und braucht wenig strom. (lass dich in einem fachmarkt beraten, finger weg von billig angeboten ich würde Osram oder Philipps präferieren

Leuchtmittel must du selbst kaufen

Antwort
von Elfi96, 72

Ja, du darfst die Sicherung wieder umschalten. Du bist auch für eine neue Glühbirne verantwortlich. Du solltest am besten eine LED- Birne kaufen. Die halten Stromschwankungen deutlich besser aus als diese Glühbirnen mit dem Halogenteilen im inneren oder gar eine Energiesparlampe. LG 

Antwort
von Alsterstern, 63

Was ist das bloß für eine Welt. Wir schreiben 2016 und es gibt Menschen, die haben noch nie eine Glühbirne gewechselt. Unfassbar sowas.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Du hattest auch irgendwann dein erstes Mal, oder auch nicht.....

Kommentar von Alsterstern ,

Beantworte die Frage, wenn Du was zu sagen hast.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Alles Wichtige hierzu wurde schon gesagt, ich habe nur Unnötiges kommentiert.

Kommentar von Alsterstern ,

Aha, und bist Du hier beschäftigt, um 'unnötiges' zu kommentieren?! Ich lache später, wenn ich Zeit habe.

Kommentar von monna381 ,

ja tschuldigung, in meinem Elternhaus machte sowas nun mal mein Vater. ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community