Frage von lsfarmer, 67

Glühbirne im Ofen hält nur 2 Stunden?

Ich habe ein Problem. In unserem Neff Einbauherd der 18 Jahre alt ist, gehen die Glühbirnen sehr schnell kaputt.

Wenn eine neue drin ist, kann man den Ofen zweimal für 90 Minuten benutzen und beim dritten Mal nach 10 Minuten PING und das Licht ist aus.

Bei allen kaputten Birnen ist die Fassung blau angelaufen und der Glaskörper schwarz eingefärbt.

Die Fassung ist schon mit einem Glasfaserstift sauber gemacht worden und andere Wattzahlen benutzt worden.

Mittlerweile gehen mir die Ideen aus woran es liegen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von konzato1, 30

Hast du eine Möglichkeit, die Spannung mal zu messen? Oder von einem "erfahrenen Bekannten" messen zu lassen?

Unter Umständen liegt bei euch eine Spannung im obersten erlaubten Bereich an, welche dann in Verbindung mit der Wärme des Ofens die Birne zum Durchbrennen bringt.

Eine ganz kleine Vermutung wage ich kaum auszusprechen: Wurde der Herd vielleicht einmal repariert und die Birne dann falsch angeschlossen - also nicht an Phase zu 0 sondern an Phase zu Phase?  Dann würden 400 Volt anliegen, welche jede Birne innerhalb kurzer Zeit zum Durchbrennen bringt.

Das könnte man testen, indem ein Phasenprüfer an beiden Polen der Fassung eine Spannung anzeigt.

(Und ja für alle Hardcoreelektriker, ich bin mir der Unzulänglichkeit eines einfachen Phasenprüfers bewußt)

Kommentar von pwohpwoh ,

Für das Greenhorn: 400 Volt gibt es nicht im Haushaltsnetz, sondern sie sind lediglich die  Effektivspannung von 3 Phasen, die nur für spezielle Motoren gleichzeitg angeschlossen werden.

Kommentar von konzato1 ,

Für die Besserwisser, die überall ihren Senf dazu geben müssen:

Wenn ich 3 Phasen habe (wie sehr oft am Herd) und von diesen 3 Phasen 2 nehme und "zusammenschalte", dann kommen nun mal 400 Volt raus. Und diese 400 Volt sind nun mal etwas mehr als die 230 Volt zwischen Phase und 0.

Antwort
von HobbyTfz, 20

Hallo lsfarmer

Für die Backofenbeleuchtung braucht man Spezialbirnen die 300° aushalten.

Gruß HobbyTfz

Kommentar von lsfarmer ,

das weiß ich selber!

Kommentar von HobbyTfz ,

Dann hättest du das in deiner Frage erwähnen sollen. Es könnte sein dass die Kontakte in der Fassung nachgebogen werden müssen

Antwort
von hauseltr, 34

Hast du auch eine spezielle Glühbirne für Backöfen verwendet?

Nur die sind für Temperaturen von 300° ausgelegt.

Beispiel: http://www.ebay.de/itm/2x-Philips-Backofenlampe-Lampe-Gluehlampe-f-Backofen-E14-...


Antwort
von Biberchen, 35

nimmst du die Backofenbirnen oder ganz einfache?

Kommentar von Otilie1 ,

gehen da nicht sowiso nur diese spez. backröhrenbirnen rein ?

Kommentar von lsfarmer ,

das sind die für 300 grad

Kommentar von Biberchen ,

eigentlich kannst du da auch die Kühlschrankbirnen reinschrauben, die sind auch kurz und haben ein "E14" Gewinde halten nur nicht. 

Kommentar von lsfarmer ,

ja aber der schafft ja jede birne.

Antwort
von NickiLittle, 9

der beschreibung nach klingt es in der tat so, als wäre die lampe nicht hitzefest...

nimm also noch mal welche die auch definitv backofenlampen sind. und nicht irgendwelchen schrott aus dem hinterhof-ebay-shop...

lg, Nicki

Kommentar von lsfarmer ,

das waren alles neue umgetauschte, die aus dem fachhandel vor ort bekam weil sie uns schon lange als kunde haben..

Antwort
von Erundlich, 33

18 Jahre älter Ofen? Ja, da wüsste ich auch nicht woran es liegt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten