Frage von kingkaste, 87

Glücksbambus Haltung?

Hi Leute,

Ich habe mir heut mal 2 Glücksbambusse gekauft. Sie sind ca. 45cm lang und habe nur am ,,Kopf'' jeweils einen kleinen Trieb mit Blätter. Die Triebe sind relativ noch klein.. Da nun Winter ist und die Luftfeuchtigkeit sehr gering bei uns ist, dachte ich, dass man ein kleines Treibhaus trumherum um die Pflanzen errichten könnten, mittels eines Plastiksackes oder so. So könnte man ja der Pflanze zur genügend Luftfeuchtigkeit verschaffen oder? Sie ist ja eine eher tropische Pflanze. Kann ich das so mit dem Sack machen also ein kleines Treibhaus? Natürlich würde ich der Pflanze genügend Platz lassen. Ich hätte noch eine andere Frage: Wie gross müssten die Blätter dieser Pflanze sein, damit ich sie abtrennen kann um sie zu vermehren?

Ich habe mich schon im Internet auf einigen Seiten erkundigt, dennoch finde ich keine Antwort auf meine Fragen.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus Lg Kingkaste

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Pflanzen, 57

Daß der Glücksbambus kein Bambus ist, sondern  zu den Drachenbäumen gehört,  weißt Du sicher schon.

Feuchte Luft für eine Pflanze - ja, aber eher  nicht unter einer stickigen Plastiktüte. Da wird er eher schimmeln. Stell ihn ins Bad (soweit ein Fenster vorhanden). Das dürfte ihm gefallen - warm und feucht.

Vermehren läßt er sich hauptsächlich über Stammteilung.

http://www.gluecksbambus.info/gluecksbambus_vermehrung.htm

Zur Teilung: Hier ginge das mit der Plastiktüte, aber nur, weil noch keine Wurzeln vorhanden sind. Danach bitte die Tüte wieder entfernen!

Ganz ideal wäre es, in der Anfangszeit die Verdunstung über die Blätter gering zu halten, da der Glücksbambus aufgrund der fehlenden Wurzeln nicht allzu viel Wasser aufnehmen kann. Die Verdunstung kann man durch eine  Art „Mini Treibhaus“ reduzieren. Dazu einfach eine Plastikflasche abschneiden und über  den Topf stülpen. Oder eine Tüte über den Topf geben. Bei der  „Tüten-Variante“ sollte man aufpassen, dass die Blätter nicht an der Tüte anliegen, da durch das Kondenswasser Fäulnis entstehen könnte.  Ich stecke deshalb immer vier „echte“ Bambusstäbe an den Topfrand, auf denen die Tüte dann aufliegt. Jetzt noch täglich ein- bis zweimal lüften….und dann wird es mit den Wurzeln nicht lange dauern!

http://www.gluecksbambus.info/gluecksbambus_teilen.htm

und weiteres auf der Seite.

Kommentar von kingkaste ,

Ok Danke hast mich von einem Fehler bewahrt^^. Weisst du was ich machen könnte wenn der Bambus zu lang ist? bei mir ist er, wie erwähnt, ca 45cm oder mehr lang.

Kommentar von antnschnobe ,

Bitte, gerne. ; )

Ich würde ihn abschneiden. Und dann in die im Link beschriebenen Stücke teilen (Stammteilung) und daraus "Neue"  basteln.

Kommentar von kingkaste ,

Damit ich es wie auf dieser Seite steht verstanden habe: Ich soll den Bambus zum Beispiel genau in der Mitte durchschneiden und bei einen noch einen Deckel drauf tun. Danach beide wieder ins Wasser. Ist das so Richtig?

Kommentar von antnschnobe ,

Du kannst abschneiden, soviel und wo  Du willst, es muß nicht die Hälfte sein.
Dann den verbleibenden Stamm nach ein paar Stunden Abtrocknen versiegeln, am besten mit warmen, nicht heißen Wachs.

Das/die abgeschnittene/n Stück/e (am besten wären Teilstücke um die 8 bis 10 cm) kannst Du, wenn Du willst, mehrmals teilen. Hier sollte dann auch immer eine Seite (nach Abtrocknen) versiegelt werden (mit Wachs).
Die andere Seite stellst Du ins Wasser bis das Teilstück Wurzeln bekommt. Dann kannst Du es einpflanzen.

Man kann  Dracaena sanderiana sehr gut in Erde pflanzen, er muß - obwohl er es auch kann - nicht für immer im Wasser stehen.

Viel Glück! ; )

Kommentar von antnschnobe ,

Ups, missverständlicher Satz:

Das/die abgeschnittene/n Stück/e (am besten wären Teilstücke um die 8 bis 10 cm) kannst Du, wenn Du willst, mehrmals teilen.

Soll heißen:

Das/die abgeschnittene/n Stück/e kannst Du, wenn Du willst, mehrmals teilen  (am besten wären Teilstücke um die 8 bis 10 cm).

Kommentar von kingkaste ,

Aber wenn ich nun, den Stamm zum Beispiel in die Hälfte schneide und oben versiegele, können dann noch beim neu versiegelten Stamm neue Triebe wachsen? Wie schnell wachsen die Triebe?

Kommentar von antnschnobe ,

Die Triebe wachsen dann nicht an der Spitze der Pflanze, sondern seitlich.

Schau, das sieht so aus:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/710Q3XUzO6L._SL1500_.jpg

http://www.easternleaf.com/v/vspfiles/photos/101390-06-2.jpg

Und dauern wird es in etwa ein paar Wochen, bis sich wieder neue Triebe zeigen. So war' zumindest bei meinen.

Kommentar von DerandereAchim ,

Wieder einmal klasse :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community