Frage von sorayaaali, 62

Glücklich vergeben aber noch an dem Ex denken?

Ich bin glücklich vergeben seit 3 Monaten zwar erst, aber es ist richtig ernst mit uns zwei. Auch obwohl bevor wir zusammen kamen es schwierig war, weil es Personen gab die versuchten alles kaputt zu machen konnte uns trotzdem keiner trennen. Wir kennen uns lange und ich kann mir niemanden besseren als ihm vorstellen als mein Partner. Obwohl ich ihn über alles liebe denke ich noch an meinem Ex. Mein Ex weiß so gut wie alles über mich und das hielt auch so lange. Ich habe damals mit ihm Schluss gemacht, weil er sich eindeutig zu einem schlechten Menschen verändert hat. Ich vermisse ihn zwar nicht, aber wenn ich an die Zeiten mit ihm denke muss ich direkt anfangen zu weinen .. Ist das normal ? Und was kann ich dagegen machen ?

Antwort
von Windlicht2015, 62

Du warst eine lange Zeit mit deinem Ex zusammen und hast bestimmt gedacht, dass ihr miteinander glücklich werdet! Aber Menschen verändern sich, manchmal auch zu ihrem Nachteil!
Du bist jetzt wieder in einer Beziehung, und erinnerst dich an alte Zeiten! Ich denke du hast deinen Ex sehr geliebt und wurdest bitter enttäuscht! Du vermisst ihn zwar nicht, aber es sieht so aus, als wärst du noch nicht ganz über ihn hinweg! Warum solltest du sonst weinen?

Antwort
von EpsilonXr, 58

Ich denke mal du weinst nicht, weil es jetzt vorbei ist und du einen neuen hast, sonder weil er sich eben in einen schlechten Menschen verwandelt hat und du eben deswegen mit ihm Schluss machen musstest. Deshalb solltest du einfach drüber wegkommen, dass er so geworden ist wie er nun halt ist und einfach deine neue Zeit mit deinem neuen Lover genießen ^^

Antwort
von tanteemmi, 56

Das ist doch in Ordnung. Du hast eine schöne Zeit mit ihm verbracht, die leider irgendwann zu Ende war. Geniesse dein neues Glück!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten