Frage von Schneckimaus, 64

Glücklich mit nur 1 Kind?

Ich bin nun 28 geworden und merke, dass ich gerne ein Baby hätte. Mein Wunsch ist es, noch vor 30 schwanger zu werden. Glaubt ihr, dass man auch nur mit einem Kind eine glückliche Familie sein kann? Oder fehlt einem dann evtl irgendwann das 2. Kind?

Antwort
von Nadae21, 13

Zu allererst solltet ihr euch nicht unter Druck setzen, sonst könnte das Thema Schwanger werden, schwierig werden. Habe ich schon mehrmals im Bekanntenkreis mitbekommen. Manche haben es jahrelang probiert und es hat nicht geklappt, andere wiederum mussten nur schief angeguckt werden :).

Wir haben und wollten immer nur ein Kind. Wir sind damit super happy. Für uns gab es nie das Thema zweites Kind.
Ich bin selber als Einzelkind aufgewachsen und fand das toll.
Ich musste meine Eltern nicht teilen, wie Freunde mit ihren Geschwistern, ich musste Geschenke oder Spielzeug nicht teilen (außer mit meinen Freunden, wenn ich wollte), wir sind jedes Jahr in den Urlaub gefahren.
Bei zwei Kindern muss man immer überlegen, ob das hier und dort passt und das haben wir für uns entschieden, wollen wir nicht. Wie gesagt ich rede da nur für mich. Bei zwei Kindern sind die Kosten einfach höher, ist ja klar.
Wenn ich mir überlege, dass ich das Geld nochmal für ein zweites Kind ausgeben müsste :o ohweh, dann würde ich mir die Karten lesen.

Außerdem glaube ich, dass ich selber meine Kinder nie gleich behandeln könnte. Eins würde immer bevorteilt werden. Ich könnte meine Liebe wohl nicht richtig aufteilen. Diese Situation habe ich bei den Eltern meines Partners gesehen. Der Bruder (3 Jahre jünger) wird selbst jetzt noch mit fast 30 Jahren verhätschelt und mein Partner musste schon mit 18 Jahre zusehen, dass er auf eigenen Beinen steht. Das war für mich sehr abschreckend und ich habe mir geschworen, sowas würde ich meinen Kindern nicht antun wollen. 

Aber wie gesagt, dass ist natürlich jedem seine Entscheidung :)

Antwort
von Rockige, 7

Wage du dich erst mal an das Abenteuer mit dem ersten Kind.

Wichtiger als die Menge an Kindern ist doch vieles andere.... Das man glücklich ist miteinander, so gesund ist wie die gegebenen Umstände es zulassen, das man Zufriedenheit lernt.

Es gibt Leute, die kriegen ein Kind nach dem anderen. Manche aus "Zufall", andere ganz geplant. Bei wieder anderen dauert es schier ewig bis das erste überhaupt entsteht. Manche entscheiden sich bewusst für "nur" ein Kind, bei anderen ist dieses eine Kind bereits ein absoluter Glücksfall.

Du, ob ein Kind oder mehrere, darauf kommt es nicht an. Ein Einzelkind muss auch nicht automatisch einsam sein oder extrem verwöhnt im Laufe des Heranwachsens. So manche Einzelkinder geraten wirklich prächtig.

Ähnlich wie du dachte ich auch mal "Wird m i r  ein Kind reichen?"

Das eine schafft es schon einen auf Trab zu halten.

Antwort
von InaThe, 30

Klar geht das mit nur einem Kind! Aber jeder fühlt das anders. Manche haben schon mit einem genug zu tun (ja, denn ein Kind ist nicht nur Liebe, Freude und immerwährendes Glück sondern bedeutet auch Arbeit, Einschränkungen und für viele zu große Veränderung zum früheren Leben), die sind völlig zufrieden! Bei anderen sind das keine Gründe um auf weitere Kinder zu verzichten. Ich hab zwei (absolut gewünscht) und liebe sie mehr als mein Leben. Aber auch mit einem wäre ich sehr glücklich. 

Antwort
von Liijanas, 33

Es gibt sehr viele Familien mit nur einem Kind. In einer glücklichen Familie kommt es ja nicht auf die Anzahl der Kinder an. Eltern sollten all ihre Kinder lieben, egal wie viele es sind. Außerdem ist ja auch nicht vorgeschrieben, dass du für eine glückliche Familie genau zwei Kinder haben musst. Auch mit einem oder drei oder noch mehr Kindern kann eine Familie vollständig sein.
Und warum ist es dein Ziel, nur bevor du 30 bist Kinder zu bekommen? Du kannst ja vor deinem 30. Geburtstag das erste Kind bekommen und wenn du ein zweites möchtest, erst danach. Ich sehe darin kein Problem. Das Risiko, dass bei der Schwangerschaft Probleme auftreten erhöht sich erst ab dem 35. Lebensjahr besonders. 
Mach dir keinen Stress damit, noch ein Kind zu bekommen bevor du 30 bist. Wenn du gerne zwei Kinder haben möchtest ist es ja kein Problem, später noch eines zu bekommen :)

Antwort
von MariaK2016, 5

Ich bin 30 und habe einen Sohn (2,8)! Ich kann bestimmt sagen, ich bin ganz glücklich. Kinder liefern Freude, kosten aber Kraft und Geld. Also man muss sich selbst entscheiden, ob du dafür materiell und auch emotionell bereit bist. Das 2. Kind verändert Lebensstil grundsätzlich, z.B. 2 Kinder kann man nicht so selbstverständlich bei Omi  „parken“ usw. Aber hier gibt es auch viele viele Vorteile. Der Vorteil ist die Freude und die Liebe. Action, Spannung und Überraschungen.

Ob Du das schaffst, kann Dir keiner beantworten. Viele sind schon mit einem Kind überfordert. Also beginne mal mit einem Kind und dann verstehst du schnell, ob du noch weitere Kinder haben möchtest oder nein :-)

Antwort
von JanRuRhe, 18

Hallo!
Das kann jedes Paar nur für sich entscheiden. Es gibt Millionen von Familien die absolut glücklich sind mit einem Kind. Wenn das Kind nicht zu sehr verhätschelt wird, ist alles gut. Geld ist halt mehr vorhanden :-)
Es gibt Familien mit 2 oder auch mit 9 Kindern. Und ob man glücklich ist, hängt mit Sicherheit nur von der Kinderzahl ab.

Antwort
von Viowow, 14

man kann auch ganz ohne kinder glücklich sein. oder mit 5 kindern. das ist doch ganz allein deine entscheidung. ich persönlich finde es allerdings mehr als fragwürdig, unbedingt vor 30 n kind haben zu müssen. warum? wenns passt, dann passt es. und wenn nicht, dann eben nicht...

Antwort
von Stellwerk, 14

Ach Gott, das kann man doch so pauschal gar nicht sagen. Man kann sogar ohne Kind glücklich werden. Und Du kannst ja noch gar nicht wissen, wie es mit einem Kind ist - Freunde von mir haben ein Kind bekommen, dass sehr viel krank war und dadurch war es viel anstrengender als mit einem gesunden Kind - die haben dann auf ein eigentlich geplantes zweites Kind verzichtet, weil sie die Kraft nicht hatten. Dem Jungen geht es mittlerweile besser und es läuft auch. 

Eine andere Freundin von mir hat mit ihrem Mann knapp 2 Jahre nach dem ersten ein zweites Kind bekommen - und leidet seit dem zweiten Kind unter Schlafmangel, Dauerstress und fühlt sich total überfordert. So lieb sie beide hat, ein zweites würde sie sich aus heutiger Sicht nicht mehr antun. 

Kann man also alles nicht sagen. Aber ich find's ein bisschen sinnfrei, sich den 2. Schritt vor dem ersten zu überlegen.

Antwort
von Laliluuuuuh, 10

Wir sind glücklich mit einem Kind aber sind am überlegen ob sie nicht doch noch ein Geschwisterchen bekommen soll. 

Antwort
von julius1963, 18

:-) Erst mal eins!!! :-) Dann seht weiter. Ich hab zwei. Junge und Mädchen, der Idealfall. Und wirklich NIE bereut. Im Übrigen: Fang(t) endlich an, denn Kids brauchen junge Eltern.

Antwort
von chriss1991, 24

na ja da siehst du dan selber is ja nicht so das man mit 30 kein Kind mehr bekommen kann ode soll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten