Frage von 0nlyLife, 52

Gliederung für die Facharbeit okey?

Ich muss eine Facharbeit schreiben. Mein Thema ist: Die Gestapo - Hitlers Waffe zur Machterhaltung. Nun habe ich eine Gliederung erstellt, bin mir dessen aber unsicher, da ich nicht viel Ahnung habe, wie eine Facharbeit zu schreiben ist. Meine Gliederung: I. Die Organisation - Gestapo 1.1 Die Entstehung 1.2 Die 2 Gesichter der Geheimpolizei 1.3 Gestapo Berichte II. Mitarbeiter - Zuträger Partner 2.1 Die Elite der Bevölkerung 2.2 Die V-Leute und das Benuziantentum III. Die Praxis der Gestapo 3.1 Gestapo und das "Heimtückegesetzt" 3.2 Fahndungs und Ermittlungsmethoden 3.3 Von kriminalistischer Recherche zur brutalen Folter

Meine Frage: Reicht das? Ist es qualitstiv ausreichend? Kann ich mit den Themen 12 Seiten in 12 Times New Roman vollschreiben? Weitere Tipps für meine Facharbeit? Danke im Vorraus! Gruß

Antwort
von lehrerin123, 30

Das reicht locker, um die Seiten zu füllen! Es dürfte eher zu viel sein, wenn du inhaltlich in die Tiefe gehen sollst.

Eine Einleitungskapitel würde ich ergänzen, ggf. auch einen Schluss, indem du die Erkenntnisse zusammenfasst.

Den Titel "Waffe zur Machterhaltung" finde ich etwas reißerisch (neuraler wäre Mittel/Methode...) und die Kapitelüberschrift "Elite der Bevölkerung" fragwürdig, da der Eindruck entstehen kann, dies sei deine Meinung - setzte es zumindest in Anführungszeichen.

Der Rest passt und die Leitfrage ist gut angelegt. Viel Spaß :)

Kommentar von 0nlyLife ,

Danke ! Könntest du mir auch, wenn möglich, diese Einleitungs-/Schlusskapitel etwas näher erklären?

Kommentar von lehrerin123 ,

Du hast ja eine Leitfrage in deiner Arbeit (Gestapo - Waffe zur Machterhaltung?), d.h. dein Ziel ist es, diese Frage zu beantworten. 

Damit dein Leser das weiß, führst du ihn ins Thema ein, erläuterst, warum das Thema interessant ist und gibst an, wie du diese Frage in der Arbeit beantworten willst (Beschreibung der Vorgehensweise). Das alles gehört in die Einleitung oder Hinführung.

Dann kommt der Hauptteil mit deiner inhaltlichen Auseinandersetzung (deine Kapitel). Hier immer drauf achten, auf deine Frage Bezug zu nehmen/sie zu beantworten.

Am Ende/im Schluss fasst du die wesentlichen Erkenntnisse in Bezugs zur Ausgangsfrage nochmals knapp zusammen und gibst vll. noch einen Aktualitätsbezug (muss aber nicht).  

Kommentar von 0nlyLife ,

Okey, danke auf jeden Fall für die Hilfe! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community