Frage von AnonyJS, 33

Gleichungssystem, Gleichsetzungsverfahren, Aufgabe?

Ich bin so unglaublich unkonzentriert und komme hier nicht weiter, ich brauche nichts erklärt vom Verfahren.

Ich habe 1. 7x-4y=3 und 2. 8x+8y=20

Beide nach y umgestellt, für 1.: -3/4+1,75x; für 2.: 5/2-x

Jetzt muss ich logischerweise gleichsetzen.

-3/4+1,75x=5/2-x l +x -3/4+3,5x=5/2 l+3/4 3,5x=3,25 l :3,5 x=13/14 bzw.: 0.9285714285714286

Das ist aber anscheinend falsch, mit dem Einsetzungsverfahren und Additionsverfahren kriege ich andere Ergebnisse raus, die identisch sind. Nur hier bekomme ich nichts vernünftiges.

Antwort
von AnonyJS, 4

EDIT:

Habe es nochmal nachgerechnet, jedoch nach x umgestellt.

So kam ich auf: x=3/7+0,57y (0,57 ist ein aufgerundeter Bruch) für 1 und für 2.: 5/2-y.

3/7+0,57y=5/2-y l+y ll-3/7 lll :1,51

y= 1,3

und x demnach etwa 1,2. Ein wenig abweichend, da 0,57 aufgerundet ist. Ganz korrekt wäre für y=1,1818181818...(periodisch).

Antwort
von TheAceOfSpades, 15

1.75x + x ist nicht 3,5x

Umgestellt ist so weit alles richtig

Kommentar von AnonyJS ,

Das ist der Schritt wo ich mir auch nicht ganz sicher war, danke. Ich nahm dies an, da x+x=2x ist und somit dastehen würde: 2*1,75x bzw. 3,5x.

Antwort
von HandsomeBaby, 11

7x=4y-3  x=4/7y-3/7     8x=20-8y  x=20/8-y

4/7y-3/7=20/8-y

11/7y=41/14 oder  y=41/22

×=20/8-41/22   x=7/11

Wenn das deine Frage ist.

Kommentar von AnonyJS ,

x ist falsch, müsste 13/11 ergeben

Antwort
von BalisongOwner, 21

ich würde die erste nach 8y umstellen und für die 2. einsetzen

mal 2 und dann die 8y isolieren

da ist auch den fehler

wenn du sie nur umstellst, kannst du nicht gleichsetzen

du musst die erste mal 2 nehmen und dann beide nach y umstellen oder eben einsetzen

ich raff auch nicht, wie du umgestellt hast

die 1.

-3 // +4y // mal 2

die 2.

-8x

dann kannst du gleichsetzen, bei beiden steht 8y=b labla

Kommentar von AnonyJS ,

Konkreter meine ich was bei meiner Rechnung falsch ist. So könnte man es natürlich aber auch lösen. Meinst Du die erste mit 2 multiplizieren und dann beide addieren, somit wäre y isoliert.

Kommentar von BalisongOwner ,

du hast falsch umgestellt, völlig falsch

+1,75x??

Kommentar von AnonyJS ,

7x-4y=3 l -7x

-4y=3-7x l :(-4)

y=-3/4--1,75x bzw.

y=-3/4+1,75x

Kommentar von BalisongOwner ,

ja ok, aber ich würde mit 8y arbeiten, ist einfacher

aber ist richtig

y=-3/4+1,75x

zweite

8y=20-8x  //:8

y=2,5-x

gleichsetzrn

-3/4+1.75x=2,5-x  // +x // +0,75 (3/4)

2,75x=3,25

ist lösbar

Kommentar von AnonyJS ,

Darauf kam ich auch schon, übrigens sind die Lösungen: x=1,18 (18 periodisch) und y= etwa 1,3. Auf die Lösungen kam ich mit dem Einsetzungsverfahren und Additionsverfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten