Frage von so000, 62

Gleichung mit Substitution?

Hallo :) 
Ich habe eine Frage :))
Ich habe diese Gleichungen :
1.) (x^2+5)(16x^4-25x^2+9)=0
2.)4x^6-33x^4-9x^2=0
3.)x^6-7x^3-8=0
4.)9x^2-16/x2=40
Und ich soll für diese Gleichungen Substitution anwenden, ich weiß wie der Verfahren geht, aber irgendwie kann man es nicht für diese Gleichungen verwenden. 
Ich hab alles versucht,aber es sieht falsch aus. 
Kann jemand Substitution in diesen Gleichungen anwenden? Und kann mir jemand das mit einem Weg erklären?
Danke im Voraus:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kesselwagen, 36

Hallo,

1): Beim 1. siehst Du: Ein Produkt wird null wenn ein Faktor null wird -> Brauchst nur für den zweiten Faktor substituieren: x^2 = z

  • 16z^2 - 25z + 9 = 0

2): Klammere mal x^2 aus. Dann kannst Du die Produktnullwerderegel nutzen und den nicht ausgeklammerten Teil substituieren

4z^2 - 33 z = 0

3): x^3 = z -> x^6 = z^2

4): Verstehe ich nicht ganz... hmm kannst bitte Du die Aufgabenstellung (Gleichung) nochmal reinschreiben?

---

LG. Kesselwagen

Kommentar von so000 ,

Vielen Dank und zu 4.) 9x^2 -16/x2=40
Also -16/x2 ist ein Bruch :)

Kommentar von Kesselwagen ,

Gern geschehen :)

9x^2 - 16/x^2 = 40 soll das lauten?

Kommentar von Kesselwagen ,

Oh hab mich bei 2). vertan:

  • 4z^2 - 33z - 9 = 0

Ist richtig

Kommentar von so000 ,

Also bei 4.) heißt der Bruch -16/x2 ohne hoch 2 :) und ahh stimmt bei 2 :) Dankeschön :))

Kommentar von Kesselwagen ,

Häää ich versteh das immer noch nicht 😂😂

Was beudeutet denn das x2? 2x? Schreib das mal in Papierform auf 😅

Ja viel Erfolg. Kannst ja mal gucken ob Du was mit den Ansätzen anfangen kannst

Kommentar von so000 ,

Also die Gleichung lautet:
9x^2 - 16:x2 =40

Also 16 durch x2 und nicht x^2
Ich kann das leider nicht als Bild schicken, aber hoffe , dass es jetzt verständlich ist :)

Kommentar von Kesselwagen ,

Achso... verstehe... x2 soll einfach irgendne Zahl/Variable sein? :)

Dann kannst Du ja x2 doch auch eig. als ne ganz normale Zahl betrachten und die Gleichung in die pq-Formel reinschmeißen, wobei q = (16/x2 - 40) / 9

Kommentar von so000 ,

Ja genau , wirklich geht das ? :D

Kommentar von Kesselwagen ,

Wenn das ne Zahl ist dann sehe es auch so als wäre es einfach ne Zahl, wie z.B. 3 oder π oder e... :D

Kommentar von so000 ,

Ok danke :)

Antwort
von dubistamarsxh, 30

Bei diesen Gleichungen kann man das Substitutionsverfahren nicht anwenden....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community