Frage von Missus2015, 92

Gleichung lösen - hilfe :(?

Könnt ihr mir vielleicht helfen die folgende Gleichung zu lösen, ich habe in meinem Buch zwar die Lösung, aber leider komme ich nicht auf dem Rechnungsweg!
x hochzwei - x - 6 = 0

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen & Mathe, 12

Hier sind schon so viele Lösungen angekommen, dass wir mal Ordnung schaffen müssen.

x² - x - 6  =  0               p = -1 (1 ist unsichtbar, aber vorhanden)        q = - 6

x₁,₂ = 0,5 ±√(0,25+6)
x₁,₂ = 0,5 ± 2,5

x₁   = -2
x₂   =  3

Antwort
von Leon5000, 56

Soweit ich weiß, musst du die ABC Formel (auch mitternachtsformel gennant) anwenden. Dabei steht das x² für a (in diesem Fall für a 1 einsetzen)

Das x steht für B (auch 1) und die 6 sind dann c (für C 6 einsetzen)

Bei Fragen kannst du ja schreiben

Antwort
von mysunrise, 18

Lösungsformel!

a = 1 (Zahl vor dem x^2) ; b = -1 (Zahl vor dem x); c = -6 (Zahl ohne Variable)

(-b +- Wurzel(b^2-4*ac))/2a

(1+- Wurzel (1- 4* 1*(-6)))/2

(1 +- Wurzel (25))/2

(1+- 5 )/2

x= 3

x= 2

Antwort
von Kathe200017, 37

Also, ich bin mir ziemlich sicher das es so geht:

x (hochzwei)-x-6=0
x-6=0 (erst alles zusammenfassen was geht)
x-6=0|+6
x=6

Hoffe ich konnte die helfen:)

Kommentar von Kathe200017 ,

Wir hatten das Thema letztens noch und so habe ich es gelernt

Kommentar von mysunrise ,

Du hast einen kleinen Fehler gemacht:

x^2 - x lässt sich nicht zusammenfassen...

Kommentar von Kathe200017 ,

stimmt upps, übersehen, sry.

Antwort
von drawer1955, 41

Das kannst du mit der Mitternachtsformel lösen

1 +/-  Wurzel aus( -1 hoch 2 - 4 mal 1 mal (-6)  und das geteilt durch 2 mal 1 

Antwort
von flo4199, 42

So merkst du es dir für immer ;-)

Kommentar von Missus2015 ,

:) Danke!

Antwort
von simsataby, 6

Hier mal eine wirklich extrem gute und kompakte Erklärung:

Antwort
von Philipp61198, 17

Ganz einfach: Benutze die pq-Formel (Es geht auch die Mitternachtsformel)

p= -1, q=-6

x1/2=-1/2 +/- Wurzel aus( (-1)²/4 + 6) => x1 =3, x2=-2

Antwort
von Andogeta, 9

2
x    -   x   -  6 = 0

 
( x - 3) ( x+2) = 0      |: (x+2)

x = 3

oder/und

x = -2

Antwort
von Helfenderuser, 52

Nein tuts nicht, einfach nein.. :(

Antwort
von Loremarus, 42

mitternachtsformel anwenden!

(-b+/-sqrt(b^2-4*a*c))/2*a


Falls dus nicht lesen kannst, google danach ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community