Gleicher Prozessor, verschiedene Taktfrequenz beim Kauf. Unterschied?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://ark.intel.com/de/compare/88195,88196

Du hast  es schon richtig erörtert. Der K taktet etwas höher im Turbo (200mhz. Macht nicht die Welt aus!!!) und hat höheren Grundtakt (ist egal, da unter Last eh der Turbo greift) und ist zusätzlich noch mit passendem Mainboard per Multi übertaktbar. Dafür hat der Non-K eine niedrigere TDP, also weniger Stromverbrauch und ist nicht per Multi übertaktbar.

Wenn du nicht übertakten willst, reicht der 6700 locker. auch mit Standardkühlung. Allerdings, wenn es ums Zocken geht, würde auch der i5 6600 reichen. Der wiederum unterscheidet sich nur um 100mhz im Turbo und fehlendem Hyperthreading vom i7-6700. In Spielen ist Hyperthreading nicht unbedingt notwendig für ausreichende Leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "K" hinter dem Namen des Prozessors bedeutet, das er einen freien Multiplikator hat und das heißt, dass du ihn übertakten kannst und damit die Taktfrequenz noch höher stellen kannst, solange du ein passendes Mainboard hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind NICHT die selben! Das eine ist das "normale" Modell und das andere ist das "K" Modell.

Das K Modell ist bei richtigem Mainboard-Chipsatz übertaktbar, das normale NICHT auf normalem weg! 

Bei Skylake allerdings kannst du die CPU per CPU BLCK übertakten auch wenn sie kein K Modell ist (falls kein BIOS fix).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung