Frage von TheDyingWalker, 96

Glaubt ihr so einer wie ich würde es jemals schaffen Pilot zu werden und mal ein Flugzeug oder ein Heli zufliegen?

Ich bin aktuell 16 bin auf einer Realschule. Und habe naja 3-4er Noten. Aber wenn ich eine Chance hätte. Dann würde ich versuchen meine Noten zu verbessern. Eine Sache noch. Angeblich hab ich ADS. Kann man überhaupt Pilot werden mit ADS? Also konzentrieren kann ich mich schon aber Sachen die mich interessieren da Pass ich auf aber Sachen die mir egal sind wie z.B. der Chemie Unterricht weil wir da Sachen machen die mich nicht interessieren da Pass ich nicht auf !?

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug & Pilot, 15

Nein, ich glaube es nicht, dass Du es schaffst. Aber: Ich weiß es doch genauso wenig wie die anderen Hobby-Flugmediziner und Auswahlkapitäne hier bei GF! 

Das entscheiden ganz andere Leute, nämlich die, die jeden Tag mit jungen, hoffnungsvollen Möchtegern-Himmelsstürmern zu tun haben und sie auf den Boden der Tatsachen zurückholen müssen. 

Was nützen Dir Antworten nach dem Schema "Ja, schaffst Du" oder eben "Nein, schaffst Du nicht"? Verlässt Du Dich auf unsere Antworten? 

Grundsätzlich mal spielen Schulnoten nicht die Rolle, die ihnen gerne zugeschrieben werden. Gesucht werden Bewerber, die in vielen Gebieten guter bis sehr guter Durchschnitt sind - und solche Leute sind selten. 

Und als Pilot musst Du Dich konzentrieren können, auch über längere Zeit und - wie in jedem anderen Job - auch bei Dingen, die Dich gerade eben nicht interessieren. Genau das ist ja auch Teil des Eignungstests. 

In den flugmedizinischen Vorschriften heißt es auszugsweise: 

"AMC2 MED.B.060 Psychology  

Applicants with a psychological disorder may need to be referred for psychological or neuropsychiatric opinion and advice.

AMC2 MED.B.065 Neurology

(b) Conditions with a high propensity for cerebral dysfunction (da würde ich jetzt als Laie ADS mal einordnen) 

An applicant with a condition with a high propensity for cerebral dysfunction should be assessed as unfit...." 

Antwort
von LukasVoss, 31

Erst einmal: Der Schulabschluss und auch der Notendurchschnitt interessieren für den Erwerb einer Lizenz nicht. Egal welcher! Einzig die Airlines - sollte es in diese Richtung gehen - machen eigene Vorgaben. Da kann es bei der Bewerbung schonmal eng werden.

Hach, und nun kommen die Hobby-Flugmediziner von GF wieder. Keiner hier kann Dir sagen, ob Du flugtauglich bist oder nicht. Das entscheiden die Flugmediziner, von denen mir noch keiner bei GF begegnet ist.

Also: Versuche es! Entweder es klappt oder es klappt nicht. Auf die korrekte Beantwortung Deiner Frage hier bei GF kannst Du wohl lange warten. ;-)

Noch was: Versuche bitte, den höchstmöglichen Abschluss zu machen! Mit diesem stehen Dir (fast) alle beruflichen Chancen offen, sollte es mit Deinem Wunsch nicht klappen.

Antwort
von keg80, 17

Na ja, um Pilot zu werden solltest du schon einige Voraussetzungen mitbringen. Mit Mathe, Physik und englisch solltest du nicht auf kriegsfuss stehen.

Gesundheitlich solltest du einen fitten Eindruck machen, ein gutes Augenlicht sollte gegeben sein sowie ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und keine hinderliche Krankheiten. Aber dazu musst du zu einem Mediziner.

Du kannst dir dein Pilotenschein selber finanzieren oder den von einer Airline finanzieren lassen (dazu brauchst du aber top Referenzen).

Eine einfachere Methode wäre es über die Bundeswehr zu versuchen. Dazu gibt es in den Agenturen für Arbeit Sprechtage von Bundeswehrbeauftragten. Ruf da am besten mal an und lasse dir ein Termin vermitteln...

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück bei der Verwirklichung deiner Träume....

Antwort
von Schlauerfuchs, 3

Kommt darauf an ,wenn Du Geld hast ,private Flugschulen ,schauen nur ob Du med. tauglich bist für ca 60000 Euro gibt es die Frozen ATPL, dann kannst als Copilot bei einer Airline anfangen.

Eine PPL fürs Hobby gibt es schon ab 5000 Euro.

Die Bundeswehr od din Bundspolizei ist ein Möglichkeit HubschrauberPilot zu werden ,geht im mittleren Dienst bei der BP od in der Unteroffizier Laufbahn beim Bund, wenn Planstellen da sind, gehört also Glück dazu.

Jet Pilot was nur in der Offizierslaufbahn geht brauchst Du mind. mittlere Reife und Berufabschluss od Abi. Dafür zahlt der Dienstherr die Ausbildung. 

Bei der Lufthansa auch Abi und Du musst einem grassen Phychologie Test schaffen, ok dafür ist die Ausbildung vorfinanziert.

Es ist möglich ,aber es gehört Glück dazu ,dass Du med. tauglich bist, die Stellen da sind, od Du die Mittel hasst es privat zu finanzieren. 


Antwort
von Pilotflying, 7

Ob es "so einer wie Du" schafft, kann hier niemand sagen. Dazu kennen wir Dich nicht gut genug.

Du solltest heute anfangen, Dich ins Zeug zu hängen. Wenn Du Dir Mühe gibst und besser wirst, schaffst Du es vielleicht. 

Antwort
von Hardware02, 31

Vergiss es. Deine Einstellung stimmt nicht. 

Alles, was ihr lernt, sollte dich interessieren, weil es dich deinem Ziel, Pilot zu werden, näher bringt. Tut es aber nicht. Wie wird das denn später sein, wenn dir dein Job einmal langweilig wird? Passt du dann nicht mehr so genau auf die Funksprüche auf, oder auf die anderen Flugzeuge?

Außerdem, wie meinst du das, wenn du eine Chance hättest? Du hast doch eine Chance. Aber du nutzt sie nicht.

Antwort
von Matermace, 47

Pilot kann jeder werden der das nötige Kleingeld mitbringt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community