Frage von Melli111000, 24

Glaubt ihr noch an die "wahre" Freundschaft?

Oft kommen und gehen "Freunde" oder sie erfüllen ihren "Job" als Freund nicht. Manchmal hat man sehr viele Freunde, trotzdem fühlt man sich allein .Schon als Kind bin ich mit Animes aufgewachsen , in denen immer gelehrt wurde wie wichtig Freundschaft ist, jetzt lege ich immer noch entsprechend Wert darauf. Ich musste oft mit falschen Freunden Erfahrungen machen und es ist einfach nur noch deprimierend . Geht es euch genauso? Denkt ihr es gibt eine Person fürs Leben , die wirklich ein wahrer Freund ist. Denkt ihr sowas gibt es noch? Glaubt ihr noch daran oder habt ihr ihn schon gefunden ? Eure Erfahrungen würden mich wirklich interessieren! LG :)

Antwort
von Punica08, 24

Ich für meinen Teil schon. In der aktuellen Zeit, wo dank Internet niemand mehr allein sein muss, hat Freundschaft für viele an Wert verloren, weil es genug andere Reize gibt. Hat der keine Zeit, geh ich halt an den PC und quatsch mit anderen Leuten. Man ist nicht mehr so auf bestimmte Personen angewiesen wie früher. Viele Kinder erfahren aber selbst auch nie, was wahre Freundschaft ist. Das liegt dann aber meistens an der Erziehung der Eltern, finde ich.

Antwort
von LittleSugarMaus, 7

Hallo!

Oft habe ich auch gezweifelt daran ob es den wahren Freund gibt, der mit dir durch dick und dünn geht. Ich hatte so einige Freunde die mit mir Jahren teilten die für mich sehr wichtig waren und mich auch geprägt haben im Guten wie auch im Schlechten. Ich würde mal sagen: Wenn du nicht zu hohe Ansprüche hast an einen Freund lässt sich der wahre Freund schnell finden, doch je höher die Ansprüche desto schwerer wird es.

 Ich habe viele gute Freunde, aber nein, eine wahre Freundin habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.Vielleicht bin ich da einfach schon zu schlecht geprägt, aber viel Glück bei der Suche! :D

Antwort
von Nicola9797, 23

Man wird vielen Menschen begegnen... Natürlich kann man sowas nie sagen von Anfang ob dieser Mensch dich mal enttäuschen wird oder ob er mal dein bester Freund/in wird. Ich finde es am wichtigsten das man lieber 5 Gute Freunde hat als 20 andere die nicht für dich da sein können wenn du Sie brauchst :)

Antwort
von NamiKairi, 6

Hey erst mal:)
Ich bin auch mit animes aufgewachsen und weis genau was du meinst und fühlst!
Ich wurde früher oft ausgenutzt und in einer Freundschaft verarscht. Es war frustrierend doch so hab ich jetzt meine sozusagen beste Freundin kennengelernt. Ich kann ihr alles erzählen ohne das sie aus dem nähkästchen plaudert. Naja es ist so das sie nicht wegen jeder Kleinigkeit sauer ist und so. Sie steht immer zu mir und erzählt mir auch Sachen die sie sonst niemanden erzählen kann.

Ich denke das heutzutage die menschen viel zu oberflächlich sind und keine Ahnung haben was richtige Freundschaft ist, dennoch gibt es auch Leute da draußen denen es genau so wie dir ergeht ;)

Sei nicht enttäuscht, du wirst ganz sicher eine echte und richtige Freundin oder Freund finden :)

GLG

Antwort
von Carlobaro, 15

Also ich habe ganze 5 Freundinnen, die ich wirklich als WAHRE FREUNDE bezeichnen kann. Sie stehen mir immer bei, was natürlich auch für mich (in deren Augen) gilt.

Antwort
von more24, 16

Lieber 1nen oder 2 Ganz gute Freunde als 100 Schlechte Freunde :)

Mache Irgendeinen Kurs da findet man immer Freunde :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community