glaubt ihr es wird krieg geben wenn Trump präsident wird (angst)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Soweit ich weiß will er den Konflikt mit dem IS befrieden und sich danach einer starken Innenpolitik zuwenden, er nannte z,B. den Irak Krieg einen großen Fehler. Also ich denke das die Sorge eher unbegründet ist und wenn sind wir halt als erstes weg(siehe in Deutschland stationierte Atomwaffen der USA)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trump wird wohl (soweit es sich sagen lässt) sich eher der Innenpolitik zuwenden und dort sollte einiges auf die Amis zukommen sollte er tatsächlich Präsident werden.

Ansonsten ist diese ja fast schon Panik vor Trump irgendwie bissel lustig, denn es gibt bisher (kaum) anzeichen dafür das er irgendwelche Millitärischen Abenteuer plant

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berechtigte Frage, glaub ich aber nicht. Egal gegen wen er Krieg führen würde er hätte sofort die NATO und die Russen am Hals ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SheepySheep
23.05.2016, 00:14

Vergiss nicht Nord Korea

0
Kommentar von zetra
23.05.2016, 10:24

Trump würde dann automatisch der Oberbefehlshaber der Nato sein.

Sein agierender General wird (kann) nur nach seiner Pfeife tanzen.

In Europa haben wir nur einen willigen Sekretär, somit bleiben nur noch deine Russen übrig.

0

Genau umgekehrt. Wenn Clinton gewinnt schweben wir alle in Kriegsgefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Also mit Clinton und Trump hat das eigentlich eher weniger zu tun!


Mit der USA, Russland etc jedoch schon!


Da ich erst kürzlich die selbe Frage beantwortet habe, und diese Frage mittlerweile fast jeden Tag gestellt wird, kommt nun anschließend die Kopie der Antwort, die ich kürzlich einen Fragsteller geschrieben habe, als er diese Frage stellte...

Ich glaube zwar nicht das Putin es auf einen offenen Konflikt abgesehen hat. (Ich sehe sowohl die USA als auch Russland kritisch. Daher habe ich eine neutrale Einstellung gegenüber beiden!) Eher glaub ich das die USA und dadurch auch die Nato auf zunehmende Konfrontation aus sind.. Putin hat bereits vor einiger Zeit betont, dass die USA mit dem Bau des Raketenabwehrsystems, (mit dem Namen: "National Missile Defense") einen Atomkrieg provozieren würde.. 


Die USA hat bereits an Strategisch Wertvollen Standorten das Abwehrsystem installiert! Ab 2018 soll in Redzikowo (Polen) ein weiteres Raketenabwehrsystem installiert werden! Auserdem schlossen die USA bereits 2012 mit Rumänien einen Vertrag, der den USA erlauben würde 24 SM-3-Abwehrraketen und bis zu 200 US-Soldaten auf dem Militärflugplatz Deveselu zu stationieren.


Außerdem ist Momentan ein weiteres System in Entwicklung. Das "Extended Air Defence Task Force" soll bis spätestens 2022 fertig gestellt werden. An diesem arbeitet im übrigen nicht nur die USA. Sondern auch Deutschland und die Niederlande sind an der Entwicklung beteiligt!


Jetzt zum Hintergrund warum das ganze eine Gefahr ist!  Die Machtverhältnisse zwischen Russland und den USA würden sich dadurch gravierend ändern, da Russland in diesem Fall nicht mehr so einfach einen Atomaren Schlag gegen die USA ausführen könnte. 


Im Gegenzug hätte die USA nahezu alle Möglichkeiten um einen Schlag gegen Russland auszuführen. Und da die Machterverhältnisse zwischen den USA und Russland, einzig und allein auf deren Besitz von Atomwaffen zurückzuführen ist, weist du ja sicherlich.  (Kalter Krieg).


Auch der ehemalige russische Präsident Gorbatschow warnte bereits im vergangen Jahr in diesem Zusammenhang, vor einem neu aufkeimenden Kalten Krieg, der in einem Welt / Atomkrieg enden könnte. (Und Gorbatschow ist ja eigentlich eher Pro Westlich in seinen Ansichten.)


Nun den, bleibt nur zu hoffen das wir in naher Zukunft nicht erneut vor dem Rande eines Atomkrieges kommen. Die Warscheinlichkeit dazu besteht leider nach wie vor... 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mark1616
01.06.2016, 12:45

Bau des Raketenabwehrsystems

Atomraketen sind praktisch nicht abzuwehren, ganz besonders nicht die hochmodernen Versionen der Russen und Amerikaner. Ein Raketenabwehrsystem, solange es nicht über Tausende von Raketen in der Umgebung der Abschussbasen (also in Russland selbst) verfügt, nutzlos um einen tatsächlichen Atomschlag aufzuhalten. Sobald die Raketen ihren Zenith erreicht haben sind sie praktisch nicht mehr aufzuhalten. Sofern es sich um MIRVs handelt ist die Chance noch einmal deutlich geringer.

Die einzige Situation, in der dieser Abwehrschirm effektiv eingesetzt werden könnte, ist bei einer begrenzten russischen Aggresion ggü. des Baltikums, die von Russland mit Atomwaffen abgesichert werden würde.

0

Keine Sorge, Hillary wird gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Constans
23.05.2016, 00:09

Oh gott bitte nicht

2
Kommentar von mamumam
23.05.2016, 00:10

naja in einer umfrage hatte trump bessere umfragenwerte

0
Kommentar von BurgerkingHD
23.05.2016, 00:10

Hillary muss gewinnen :) was soll passieren wenn in amerika jeder ne waffe hat und jeder jeden erschießt

2
Kommentar von sgn18blk
23.05.2016, 00:20

@ BurgerkingHD Fast die Hälfte der Menschen, die in den USA leben, besitzen Waffen. Das sagen zumindest ein paar Statistiken. Ob Sie der Wahrheit entsprechen, kann man ja auch nicht zu 100% sagen. Von daher ist es egal.

0

Ja. Es hat unter Obama, Clinton und den Bushs usw. viele Kriege gegeben. Deshalb gehe ich davon aus, dass sich dies fortsetzt. Die USA setzen ihre Interessen mit Militärgewalt durch, was wohl die meisten Länder machen oder machen würden, wenn sie könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung