Frage von Wechselboy, 66

Glaubt ihr es gibt wirklich so etwas wie Karma?

Hat jemand von euch schon mal eine direkte Erfahrung mit Karma gemacht? Also dass gutes oder schlechtes Verhalten sich in der Zukunft wieder auf euch zurück gefallen ist?

Antwort
von precursor, 21

Nein, das sind meiner Meinung nach lediglich logische Konsequenzen, die aus Fehlverhalten resultieren.

Beispiele -->

- Jemand ist sehr egoistisch --> Seine Mitmenschen merken das --> Derjenige bekommt Probleme mit seinen Mitmenschen

- Jemand bricht immer wieder das Gesetz --> irgendwann wird er einmal erwischt werden --> Derjenige hat eine Wahrscheinlichkeit ins Gefängnis zu kommen

- Jemand probiert oft Drogen aus --> Derjenige hat eine Wahrscheinlichkeit drogenabhängig zu werden

- Jemand ist faul -->Derjenige hat eine Wahrscheinlichkeit weniger Geld und ähnliches zu haben als andere Leute

Man kann sicher noch viel mehr solcher Beispiele bringen.

Entweder man zerstört sein eigenes Leben oder andere Menschen zerstören das eigene Leben, kommt oft genug vor, hat meiner Meinung nach nichts mit Karma zu tun.

Es gibt auch Leute die in ihrem Leben fast immer Glück hatten bzw. bei allem wichtigen immer Glück hatten und sich gleichzeitig auch immer korrekt, gewissenhaft verhalten haben, auch da denke ich nicht, dass das was mit Karma zu tun hat, das ist einfach nur Glück / Zufall gepaart mit intelligenten und /oder gewissenhaften Entscheidungen.

Ich denke das hat was mit "Aufbaufehlern" zu tun, die sich akkumulieren und wo dadurch die Situation dieser Menschen schlecht wird oder immer schlechter wird.

Gibt auch Leute die ihre Mitmenschen wie Dreck behandeln, aber Geld wie Heu haben und sich ihr eigenes "Glück" / Zufriedensein einfach kaufen, selbst solche finden scheinbare Freunde.

Vieles hat auch, wie schon angedeutet, nur mit Zufall zu tun, meiner Meinung nach.

Antwort
von Schwoaze, 14

Karma... ich weiß nicht.

Aber ich habe festgestellt, dass das Leben aus geben und nehmen besteht. Nicht nur auf lange Sicht, sondern ganz alltäglich erfahre ich, dass dieses Prinzip funktioniert.

Z.B.: Ich bin mit dem Auto unterwegs. Ich lasse jemanden sich vor mir einordnen, ich verhalte mich mustergültig und rücksichtsvoll und werde dafür den ganzen Tag belohnt, indem man mir auch die Vorfahrt lässt, mich ganz selbstverständlich aus dem Parkplatz lässt,...  

Aber das geschieht ganz woanders, ganz andere Leute. Die können nicht wissen, dass ich ... schon Pluspunkte gesammelt habe.

Vielleicht ist das was Du Karma nennst so etwas wie das Echo das man selbst ausstrahlt. Das weiß man schon lange, sonst gäbe es diesen Spruch nicht: Wie man in den Wald ruft...

Antwort
von Hamburger02, 10

Da passt die alte indische Weisheit:

Achtet auf eure Gedanken,  denn eines Tages werden sie zu euren Worten.
Achtet auf eure Worte, denn sie werden eines Tages zu euren Taten.
Achtet auf eure Taten, denn sie werden zu eurem Schicksal.

Antwort
von Klaudrian, 32

Ja. Naja mehr oder weniger ^^ Ist man gut zu anderen, kommt auch gutes zurück. Das spiegelt sich auch bei der Arbeit wieder. Hat man ein gutes gewissen, arbeitet man auch ordentlicher und begeht weniger Fehler. 

Karma ist für mich mehr so eine Gewissensfrage, was sich auf einen persönlich aus wirkt. 

Antwort
von Tamtamy, 20

Der Begriff 'Karma' bezieht sich ja eigentlich, von seinem buddhistischen Ursprung her, auf 'das Rad der Wiederkehr'.
Es geht also nicht um 'Belohnung' in diesem Leben, sondern um die Frage, mit welchem (energetischen) 'Bündel' ich nach meinem irdischen Tod in den weiteren Kreislauf des Lebens trete.
Die Vorstellung ist, dass all mein Tun darauf Einfluss nehmen wird, wie sich die weitere Existenz gestaltet.

Antwort
von Ursusmaritimus, 25

Ein Beispiel?

Ich war im Spielcasino und beschloß 50€ zu setzen und den Gewinn mit einer bedürftigen Frau (die nichts davon wusste) zu teilen. Ich hörte bei 100€ Gewinn auf und gab ihr 50€. Eine Woche später wollte ich noch einmal die 50€ riskieren und bin mit 320€ Gewinn raus.

Karma?

Kommentar von MariaNinaEb ,

Nein, Zufall.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Möglich,aber ich werde es weiter in meinem Leben so halten, es macht zumindest andere Menschen glücklicher und das ist schon was......

Antwort
von Exprings, 8

Hey,

ob es wirklich Karma ist, kann man so nicht sagen, aber ich glaube schon, dass sich willentlich negatives Verhalten anderen gegenüber irgendwann rächt. 

Man trifft Menschen im Leben immer öfter als einmal und in unterschiedlichen Situationen, wer weiß da schon, ob du von der Person nicht mal was brauchst?

Antwort
von Andrastor, 6

Karma gibt es nicht, es ist nichts weiter als der kindische Wunschtraum einer kosmischen Gerechtigkeit die ohne weiteres Zutun der betroffenen Menschen "gute" Taten belohnt und "böse" Taten bestraft.

Und das obwohl es weder "gut" noch "böse" tatsächlich gibt.

Antwort
von reziprok26, 10

Nur ein Leben (…) evtl. als Krüppel,  kranker, armer, hässlich,  das wäre ungerecht und ein ungerechter Gott ist undenkbar. Ein Leben auf der Erde von 70, 80 Jahren ist zur Ewigkeit nur ein kurzes Praktikum, um einen Planeten zu Gestalten und um Wissen und Erfahrungen zu sammeln, da für ist ein Leben viel zukurz.

Aber viele Leben, alle Facetten des Lebens von derAsketischen bis zur Verschwendung, mal reich, mal arm, mal schön, mal krank,gute und schlechte Zeiten, neue Berufe, viele Erfahrungen führen zurVollkommenheit und in das Paradies.


Antwort
von heynewbie, 38

Ja das einem was schlechtes passiert aufjedenfall. Wenn man dann an Karma glaubt, dann kann man natürlich alles schlechte was einem passiert auf iwas schlechtes was man getan hat zurückführen. Wenn man nicht daran glaubt dann begründet man halt wissenschaftlich!

Antwort
von MariaNinaEb, 24

Ich glaube das alles passiert zufällig. Ich habe zwar auch mal an gutes / böses Karma geglaubt, aber im Endeffekt ist es nur Zufall ob dir etwas gutes oder schlechtes passiert.

Antwort
von LuckyShot93, 20

Es ist alles eine frage des glaubens.... Ich glaube ans Karma... Wenn ich was schlechtes mache wiederfährt mir kurze zeit später was schlechtes... ebenso umgekehrt....


Ich glaube auch an die Reinkanation und das ich im Letzten leben ein richtiger Arsch gewesen sein muss und das ich deswegen viel pech in diesem leben habe !

vielleicht redet man sich so aber auch nur alles schön, letztendlich weiß man es nicht

Antwort
von Schatten141216, 14

nein wäre dem so dann müsste mir ja nur schlechtes widerfahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community