Glaubt ihr, eine Rolex ist in 50 Jahren noch ein Statussymbol?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Ja, weil ... 100%
Nein, weil... 0%

2 Antworten

Guten Morgen

Eine gebrauchte Rolex war bisher immer eine sichere Wertanlage.

Eine mechanische Uhr ist das präziseste und filigranste was je von Menschenhand geschaffen wurde.
Ich würde deshalb nicht von einer Ablösung der mechanischen Luxusuhren sprechen.

Eine Rolex, aber auch andere Marken wie Audemars Piguet und Patekt Philippe sind zeitlos.

Es ist die Begeisterung an der Technik was diese Uhren ausmacht, denn funktional gesehen sind digitale batteriebetriebene Uhren den mechanischen in einigen Punkten überlegen und bei dessen Markteinführung vor Ca. 20 Jahren haben diese die
mechanischen auch nicht abgelöst.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja, weil ...

Denke schon. Vor 30 Jahren begann der Siegeszug der Quarzuhr, der Untergang der mechanischen Uhren war besiegelt, die Schweizer Uhrenindustrie am Abgrund. Und? Alles hat sich erholt, die Herstellerlandschaft hat sich zwar verändert, aber alles bestens bei den Mechanikuhren. Rolex halten den Wert lang, steigen sogar, sind dauerhaft gesucht. Warum? Keine Ahnung, es gibt viele günstigere Hersteller, die ähnliches bieten und nicht so verwechselbar und oft kopiert sind wie Rolex.

Eine Rolex in 50 Jahren? Aber sicher doch. Da bin ich 92, lass uns dann mal hier auswerten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung