Frage von Louisianna, 65

Glaubt ihr, dass unsere jetzige Gesellschaft besser ist als früher, oder nicht?

Antwort
von Schwoaze, 8

Ja, sie ist besser! Ich hab ja schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel. Ich erinnere mich an meine Urgroßmutter.  Ich hab Fotos von meinen Ururgroßeltern, wo mein Urgroßmutter als Kind drauf ist...  das war vor 1900!

Diese Generation,  hatte das Vergnügen, beide  Weltkriege miterleben zu dürfen. Da war der Focus aufs Überleben gerichtet. Erst in Friedenszeiten, wenn man relativ sicher sein kann, auch am nächsten Tag noch zu leben, genug zu essen zu haben, den Kindern ein angemessenes Leben bieten zu können, dann kann man ernsthaft daran arbeiten, die Gesellschaft zu verbessern.

Das ist gut gelungen in den letzten Jahrzehnten. Die Kinder werden in den allermeisten Fällen gut behandelt, bekommen Gelegenheit eine Ausbildung zu machen, die Gleichberechtigung der Frauen ist auf dem Weg... noch nicht angekommen.... und in so einer Gesellschaft werden auch die Tiere besser behandelt.

Und der Frieden wird hochgehalten!

Natürlich sehe ich alles aus meiner Perspektive.

Antwort
von Dxmklvw, 15

Ja, und vor allem darin, sich deutlich geschickter in die eigene Tasche zu lügen, als es frühere Generationen vermochten. Ausnahmen bestätigen die Regel.


Antwort
von minaray1403, 44

Welches "Früher" meinst du?
Und JA, definitiv.

Antwort
von derhandkuss, 13

Ja klar, fürher war alles besser! Wusstest Du das (noch) nicht?

Antwort
von Dummie42, 41

Wann früher?

Und JA!

Ich fürchte nur, alles was wir uns erkämpft haben, lassen wir uns gerade wieder entgleiten.


Kommentar von Louisianna ,

Im 18-19 Jahrhundert.

Kommentar von Dummie42 ,

Ähm ja. Dem Namen nach bist du weiblich. Wie hat denn so ein Frauenleben im 18./19. Jh ausgesehen. Welche Rechte und Pflichten hatten sie in dem Zeitraum?

Kommentar von minaray1403 ,

18-19. Jahrhundert? Die Gesellschaft, die Kultur und die Umstände waren menschenverachtend.

Antwort
von relevant, 32

Das ist unerheblich. Entscheidend ist was man selbst daraus macht. Daher die Frage,  wer bist du in der Gesellschaft?

Außerdem, woran soll man das messen? Reichtum, Besitz... ?

Kommentar von Louisianna ,

Ein Mensch wie jeder andere auch, nehme ich mal an. 

Aber ich kann mich auch täuschen und es ist etwas sehr viel wichtigeres hinter deiner Frage. 

Kommentar von relevant ,

Das ist natürlich schwierig. Man könnte die unterschiedlichen Lebensweisen auf der Erde auch in "früher" und "jetzt" unterteilen. Würde das helfen es besser einzuschätzen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten