Frage von LuzifersBae, 103

Glaubt ihr dass es verschiedene Realitäten existieren?

Das interessiert mich sehr. Vielleicht leben wir einfach in einer der (sagen wir mal) 100 Realitäten, vielleicht existieren in den anderen Realitäten Wesen auf verschiedenster Art und Weise .. Es gibt ja Menschen die übernatürliches sehen können, Dinge hören oder mit übernatürlichen Wesen kommunizieren können. Solche werden meist als krank bezeichnet, als schizophren zB. .... aber gibt es überhaupt Beweise, dass das wirklich NUR in deren Psyche vorgeht..? Vllt existieren die Dinge ja wirklich ..? Gibt es Beweise dass es verschiedene Realitäten existieren, Studien die sich damit beschäftigen etc.? Glaubt ihr persönlich das sowas wirklich möglich sein könnte?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo LuzifersBae,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Psychologie

Antwort
von vonGizycki, 8

Grüß Dich LuzifersBae!

Es gibt verschiedene Realitäten, wenn man sie in Beziehung zur Erlebniswelt eines Menschen setzt. Jeder lebt in seinem eigenen Kosmos und betrachtet die Welt anders. Das ist dann seine Realität.

Sie muss aber nicht unbedingt etwas mit der Wirklichkeit zu tun haben. Das kann bis hin zum Realitätsverlust gehen und das ist pathologisch und muss psychiatrisch behandelt werden.

Paul Watzlawick, der nicht mehr lebende, aber berühmte österreichische
Kommunika­tionswissen­schaftler, Psychothe­rapeut, Sozialphilosoph und Autor schreibt in seinem Buch:

“Wie wirklich ist die Wirklichkeit“:

Die sogenannte Wirklichkeit ist das Ergebnis von Kommu­nikation. Der Glaube, dass es nur eine Wirklichkeit gibt ist eine gefährliche Selbst­täuschung. Es gibt vielmehr zahllose Wirk­lichkeitsauffassungen, die sehr widersprüchlich sein können, die alle das Ergebnis von Kommuni­kation sind und nicht der Widerschein ewiger, objektiver Wahrheiten. Wir sind fortwäh­rend mit dem Flicken und Abstützen des wackeligen Gerüstes unserer Alltagsauffassungen der Wirklichkeit beschäftigt. Manchmal sogar auf die Gefahr hin, dass wir Tatsachen verdrehen müssen, damit sie unserer Wirklichkeitsauffassung nicht wider­sprechen, statt umgekehrt unsere Weltschau den unleugbaren Gege­benheiten anzupassen.“

Übernatürliches übrigens gibt es nicht, sondern nur Ereignisse und Erscheinungen, für die wir keine Erklärung haben. Alles ist natürlich!

Was sollte das auch sonst sein? Es gibt nichts außerhalb der Natur! Wir sind immer darin.

Herzlichen Gruß

Rüdiger


Antwort
von kloogshizer, 24

Nein. Es gibt nur eine einzige Realität. Jeder mag seine eigene Wirklichkeit haben, die sich mit der anderer Personen überschneidet, aber Realität gibt es nur einmal. 

Wenn jemand etwas sieht oder hört, was eine andere Person nicht sieht bzw. hört, dann halluziniert einer der beiden Personen. 

Dass bedeutet aber nicht, dass beide Personen richtig liegen, denn unabhängig von deren Wahrnehmung gibt es eine Realität, wovon ein Ausschnitt z.B. per Kamera oder Mikrofon aufgenommen werden kann.

Was die Realität genau ist, weiß allerdings niemand so richtig, wir nehmen nur einen sehr, sehr, sehr winzigen Teil der Realität wahr, und dichten allerlei Qualität zu den Wahrnehmungen hinzu. 

Antwort
von BananenXD, 50

ein punkt der unendlichkeit sagt dass es unedlich universen mit allen möglichen veränderungen gibt- also es exestirt alles
dies bedeutet dass es unendlich realitäten gibt

möglich währe es ja dass schizophrene die wahrheit sagen- oder auch nicht- wer weiß dass schon.

Antwort
von grtgrt, 21

Jedes Gehirn schafft sich seine eigene Realität (sein individuelles Verständnis der Wirklichkeit).

Lies mehr dazu in http://greiterweb.de/zfo/Realismus.htm#msgnr0-35 .

Kommentar von grtgrt ,

Daraus folgt: Es gibt ebenso viele Realitäten wie es Gehirne gibt.

Antwort
von chanfan, 28

Wenn ich also jetzt behaupte, das es im Erdmittelpunkt kleine grüne Männchen gibt, die den ganzen Tag am pimpern sind, dann würdest du das glauben? Und das nur, weil niemand das Gegenteil beweisen kann?

Wir haben zwar alle gelernt, das der Erdkern heiss ohne ende sein muß. Aber bewiesen ist es nicht.

Antwort
von handtuch145, 27

Ja das glaube ich, denn jeder Mensch erlebt Dinge ganz anders und für jede Person ist es Realität, was diese Person erlebt.

Deshalb glaube ich dass es entweder mehrere oder gar keine Realität gibt.

Antwort
von NekoKingDabura, 43

Man muss nicht glauben, dass es möglich sein könnte, denn es kann alles möglich sein.

Antwort
von BennyWestside, 42

eine Sache ist, dass bisher nicht eine einzige übernatürliche Fähigkeit bewiesen wurde. Es gibt da eine Gesellschaft, die das auf statistische Weise prüft und ein Preisgeld von 100000$ ausgeschrieben hat. Auch Uri Geller und co sind daran gescheitert.

Bezüglich der Theorie der Paralleluniversen, so besagt diese zwar, dass es unendlich viele Universen gibt, jedoch nicht dass dor alles mlglich ist. Aussagen wie in einem anderen Leben bin ich Superman stimmen insofern nicht, als dass diese Universen immernoch an die Grundprinzipien der Physik und Chemie gebunden wären.

Verschiedene Realitäten kannst du ja insofern schon haben, als dass die Sicht auf die Welt immer subjektiv und einzigartig ist. Jeder nimmt etwas anders wahr.

Bezüglich übernatürlicher Sachen kann man zudem noch sagen, dass zum einen Teil sich Leute soetwas ausdenken und zum anderen Teil zwar dran denken, es aber natürliche Gründe dafür gibt. Allein wie sich die wahrnehmung verändert wenn man Drogen konsumiert, LSD und Zauberpilze erschaffen da schon recht verrückte Realitäten. Aber lieber die Finger davon :p

Antwort
von DerLappen, 18

Ich glaube es nicht, behaupte aber auch nicht das Gegenteil.

Antwort
von mychrissie, 8

Es gibt keine verschiedenen Realitäten, sondern nur unterschiedliche Wahrnehmungen der Realität durch unterschiedliche Lebewesen mit unterschiedlichen Wahrnehmungsorganen.

Für einen blind geborenen ist die Realität ein akustisches Ereignis für einen Tauben ein rein visuelles. Keine dieser beiden "Realitäten" ist die wirkliche.

Für Bienen ist ein für uns visuell uninteressantes grünes Lupinenfeld eine Explosion von Farben im Ultraviolettbereich. Ist es jetzt in der Realität farbig oder grün? Ich schlage eine Diskussion mit einer Biene vor, die allerdings kaum zu Erkenntnissen führen wird, da Du wahrscheinlich den Schwänzeltanz der Bienen nur unvollkommen beherrschst.

Lies mal das "Höhlengleichnis" von Platon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community