Frage von WhotDaHell, 70

Glaubt ihr, dass es in 1000 Jahren zumindest eine Basisstation auf einem fremden Planeten geben wird - inklusive Internet für Forscher, usw.?

Antwort
von LordFantleroy, 26

1000 Jahre sind schon eine lange Zeit und es ist schon schwer genug sich auszumalen, wo wir in den nächsten 20 Jahren stehen.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass wir bis dahin Stationen auf anderen Planeten haben werden, nur gibt es bis dahin noch viele Probleme zu bewältigen, wie die gesundheitlichen Folgen auf den menschlichen Körper bei veränderten Schwerkraftverhältnissen oder durch die kosmische Strahlung während des Raumfluges.

Antwort
von BurkeUndCo, 18

Nein, dafür sind die Entfernungen einfach zu groß.


Es sind hübsche Märchen der Science-Fiction, aber die Gesetze der Physik (nicht die Technik) sprechen eindeutig dagegen..

Und selbst wenn es irgendwann möglich sein sollte, dann wären die Kosten so riesig, dass es andere sinnvollere und wichtigere Aufgaben für diese Geldmengen gäbe.


Antwort
von Ontario, 6

Basisstationen auf fremden Planeten wären theoretisch möglich und zwar in Form von Sonden welche man dahin schickt. Eine Basisstation auf dem Mond könnte ich mir vorstellen. Auf weiter weg entfernten Planeten eher nicht mit Menschen, eben nur mit Technik. Die Entfernungen sind zu gross, und für Menschen die Flugzeiten zu lange. Glaube kaum, dass ein menschlicher Körper monatelange Reisen überstehen könnte.

Antwort
von ramay1418, 23

Ja, ich glaube das. Deswegen ärgert es mich ja, dass ich viel zu früh geboren wurde. 

Waren das noch Zeiten, als man glaubte, es gäbe in den Achtziger Jahren "Umsteigeraumstationen" und um das 2000 herum schon feste Mondbasen. 

Internet ist eine andere Sache. "Live" gibt es außerhalb der Mondentfernung gar nicht mehr; wahrscheinlich eher nur einen ständigen Datenstrom mit wichtigen Daten für die Wissenschaftler, also kein YT, kein GF, kein Internetschnickschnack, den niemad braucht. 

Wohin man schaut, nur Vorteile. 

Antwort
von korbandallas, 42

Könnte sogar schon in 534 Jahren so weit sein. 

Vorerst werden es aber eher autonome Sonden sein, sowie Forschungseinrichtungen auf dem Mars.

Was das betrifft ist ein regelrechter Boom jetzt schon im Gange, an dem Millionen von Menschen beteiligt sind, aus allen Teilen der Erde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltraumkolonisierung

Kommentar von korbandallas ,

Das einzige was uns im Wege steht,  sind diese verdammt großen Distanzen und diese blöde Kosmische Strahlung, aber auch da gibt es heute schon viele Ideen dem zu begegnen.

Einmal angekommen ist dann alles nur noch Routine. 

Antwort
von Kunfilum, 45

Das planen wir doch jetzt schon, also brauchen wir dafür keine weiteren 1000 Jahre. 

Antwort
von ManuTheMaiar, 43

Auch schon früher, der Mars ist ja auch ein fremder Planet

Antwort
von soissesPDF, 15

1000 Jahre/Basistation ja, mit Internet, nein.
Nur das Signal Erde Mars braucht um 40 Minuten.
Noch ein Meter weiter brauchts länger...auch in der Forschung ist nichts älter als die Nachricht von gestern.

Antwort
von d3rphys1k3r, 26

Auf dem Mars in etwa 20 Jahren.

Zum Thema Internet:

Das Problem ist nur das der Mars zwischen 3,1 und 22,3 Lichtminuten von uns entfernt ist. D.h. wenn der Astronaut ein Video anklickt muss er zwischen 3,1 und 22,3 Minuten warten bis es startet. Allgemein muss er nach jedem Klick in seinem Internetbrowser so lange warten. Skypen ist da leider Fehlanzeige ;)

Antwort
von ToasterToast, 41

Planet weis ich nicht, aber auf dem Mond sicherlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community