Frage von loeweufdapiste, 730

Glaubt ihr dass die afd an die Macht kommt?

Antwort
von Libertarian, 538

Nein, es kann aber durchaus sein, dass sich die AfD dauerhaft etabliert. Dafür spricht, dass es im Parteiensystem noch einen Platz rechts neben der CDU/CSU gibt. So, wie Kanzlerin Angela Merkel ihre Partei in den vergangenen Jahren neu positioniert hat – vom Atomausstieg über den Mindestlohn bis hin zur Flüchtlingspolitik, ist das auch wenig verwunderlich.

Zumal rechtspopulistische Ansichten nicht vom Himmel gefallen sind – es gab sie schon immer, selbst in der Mitte der Gesellschaft. 

Antwort
von Biance, 239

Nun dan können die auf Merkel einen Trinkspruch aussprechen!Vielen Dank für die Wählerstimmen wir haben es geschafft!Welch eine Ironie.

Antwort
von voayager, 509

Wird sie nicht und zwar aus folgendem Grund: die Mehrheit der Bevölkerung ist beruflich einigermaßen eingebunden und steht nicht beruflich auf der Kippe. Wer keine Existenzangst hat, braucht auch keine AfD. Dies die materialistische Botschaft, die sich frei macht von so Aussagen wie "es gibt genug Leute die Hirn haben" usw.

Kommentar von barfussjim ,

Umfragen zufolge ist die Afd keine Arbeitslosenpartei. Sie wird auch von Leuten aus der Mittelschicht mit gut bezahlten Jobs gewählt.

Kommentar von voayager ,

Haste vollkommen recht, es sind bei ihr viele Mittelschichtler, allerdings solche, die in ihrer Existenz bedroht sind. Die Bundesregierung läßt auch zugunsten der Oberschicht, besonders der Konzerne und des Finanzkapitals, auch diese (Mittelschicht) vernachlässigen, obwohl gerade jene, die meisten Arbeitsplätze schaffen! die Folge: Teile von der M. sind gefährdet, einige davon stürzen gar ab.

Antwort
von Victoryice, 30

Nein sehr unwarscheinlich,2017 bis dahin haben Wähler alles wieder vergessen!Und wählen wieder fleissig immer das selbe!

Wenn die AFD das wirklich schaffen würde allso das wäre wirklich ein Weltwunder!Weil es viel zu unwarscheinlich wäre!

Antwort
von Thund3rCloud, 551

Nein, jedoch werden sie wahrscheinlich mehr Stimmen bekommen und so evt. in den Bundestag kommen.

Kommentar von RichardSharpe ,

Bundestagswahlen sind erst 2017. Bis dahin besteht die Möglichkeit, dass sich die AfD selbst zerlegt hat.

Kommentar von Libertarian ,

Bis dahin besteht die Möglichkeit, dass sich die AfD selbst zerlegt hat.

Das wird nicht der Fall sein. Das Ende der AfD wurde ja schon einmal prophezeit – letztes Jahr, als Gründungsvater Bernd Lucke die Partei verlassen hatte. Zahlreiche politische Beobachter gingen davon aus, dass das Zerwürfnis der Partei das Ende des Erfolgs bedeuten würde. Weil jetzt der seriöse Anstrich fehle. Das Argument ist durchaus triftig. Nur: Die AfD ist immer noch da – und erfolgreicher als je zuvor. 

Antwort
von Allexandra0809, 548

An die Macht nur mit einer anderen Partei. Alleine wird sie wohl nicht die benötigten Stimmen erhalten. Im Landtag sieht es da schon etwas anders aus. Da stehen die Chancen teils recht gut für die AfD.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Keine etablierte Partei wird ein Tänzchen mit der AFD wagen. Sie wird den Weg der DVU, Piraten und der Republikaner gehen.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Schon möglich, warten wir es ab. Meine Antwort war so gemeint, dass sie nur dann an die Macht kommen können, wenn sie mit einer anderen Partei zusammengeht. Ob das je soweit kommen wird, ist was anderes.

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn die das im Landtag könnten, könnten sie das im Bundestag auch. ich wüßte jetzt ncht,was da den Unterschied machen sollte.

Aber hier wie da wird sich keine Partei finden, die mit der AfD koalieren wird.

Kommentar von atzef ,

Hä? Welche Landtage? Welche "Chancen"? Wir haben eine gebildete Bevölkerung, also bitte...

Kommentar von GeneralAtom ,

afd-wähler sind im schnitt besser gebildet als die restbevölkerung

Kommentar von RichardSharpe ,

afd-wähler sind im schnitt besser gebildet als die restbevölkerung

Möglicherweise zu der Zeit, als Lucke noch Parteivorsitzender war.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nicht Wähler und Partei durcheinander bringen. Das ist nicht dasselbe. uch zu Luckes Zeiten waren die pot. Wähler nicht besser gebildet als der Pegida-Mob.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nicht die Wähler und auch nicht die Protagonisten. Geh doch  mal zur Pediga und frag die Leute nach ihrem Schulababschluß. Vielleicht weißt du es nicht, aber die Wählerschaft und die Mitglieder einer Partei ist nicht dasselbe. Und die meisten Mitglieder dürften auch nicht über Hauptschule hinausgekommen sein.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Unser Nachbar ist ein großer AfD-Fan und der hat Abitur. Also gibt es schon auch Leute mit mehr als Hauptschule.

Kommentar von Bitterkraut ,

Euer Nachbar ist zwar nicht "mehr Leute" und siche wird es auch ein paar mit Abi geben - wobei Abi und Bildung ja auch so ne Sache ist... Ich kenn Leute mit Abi, die verstehen nicht mal ihren Mietvertrag...

Kommentar von GeneralAtom ,

ich hab abi, bin vermieter und finde die afd turbogeil, ich bin fan der ersten stunde

Kommentar von Allexandra0809 ,

Bei uns beispielsweise stehen die Chancen für den Landtag recht gut. Immerhin hat die AfD nach Umfragen bereits etwa 10%

Kommentar von Bitterkraut ,

In den Landtg einziehen und mitregieren sind aber 2 Paar Schuhe. Wußtest du das nicht? Dann informiere dich mal über Regierungsbildung in DE, bevor du so einen Unsinn glaubst oder nachplapperst.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Natürlich ist mir das bekannt. So haben aber schon einige Parteien angefangen und sind heute weiter.

Kommentar von Bitterkraut ,

in welchem Landtag stehen die Chancen gut? Nenn mal einen!

Kommentar von GeneralAtom ,

allen 3 nächsten

Kommentar von Bitterkraut ,

??? Mit wem sollten sie denn da koalieren? Nenn mal ne Partei und nen Landtag beim Namen!

Kommentar von GeneralAtom ,

ja gut, mir geht es eh nur um einzug, regierung ist völlig klar, dass das unmöglich ist

war dann wirklich ein missverständnis

Kommentar von Ontario ,

Völlig unmöglich halte ich das nicht, dass die AfD doch irgendwann mal mit in der Regierung sitzt. Es kommt darauf an, wieviele Fehler sich die Merkel noch leistet. GRÜNE und LINKE brauchen wir sicher nicht, aber die hocken auch auf den Regierungsbänken. Wenn auch in der Opposition, unser Geld kosten diese Untauglichen allemal.Wenn die Visumpflicht für die Türkei entfällt, die Türkei in die EU aufgenommen wird, was das Ziel der Merkel ist, dürfte das Mass voll sein. Zu Adenauers Zeiten wurde die KPD verboten. Heute sitzen die Kommunisten (LINKE) doch wieder im Bundestag. Warum sollte das mit der AfD nicht möglich sein ? Sollte durch die Aufnahme der Türkei in die EU unser Land von Moslems überschwemmt werden, könnte sich recht schnell einiges in unserem Land ändern und zwar in der Form, wie wir es uns nicht wünschen. Man darf Parteien wie die AfD nicht unterschätzen.

Kommentar von Libertarian ,

in welchem Landtag stehen die Chancen gut? Nenn mal einen!

In Sachsen-Anhalt. Dort liegt die AfD bei Umfragen nur einen Prozentpunkt hinter der SPD. Und seien wir mal ehrlich: Spätestens wenn die AfD in Sachsen-Anhalt bei 30% liegt, wird man anerkennen müssen, dass es eine neue Partei im politischen Wettbewerb gibt. 

Antwort
von AnonYmus19941, 477

Zum Glück gibt es genug Menschen in Deutschland, die ihr Gehirn noch haben, daher nein. Sie werden vermutlich 5 - 10 % bekommen (eher im unteren Bereich), aber davon haben sie nicht viel...

Kommentar von GeneralAtom ,

so wie die grünen davon auch nichts haben?

Kommentar von RichardSharpe ,

Zwischen den Grünen und der AfD gibt es einen großen Unterschied. Die Grünen haben komplizierte Lösungen für einfache Probleme, während die AfD einfache Lösungen für komplizierte Probleme anbietet. Der Lösungsansatz der Grünen funktioniert wenigstens manchmal, der der AfD eigentlich nie.

Kommentar von DerKleineRacker ,

Der Lösungsansatz der Grünen funktioniert wenigstens manchmal, der der AfD eigentlich nie.

Wie kannst du diese Aussage treffen, wenn die AfD bisher noch nicht an der Macht war? Und wie kommst du darauf dass die Lösung die Grenzen dicht zu machen und härter durchzugreifen eine "einfachere" Lösung ist als die, die Tore zu öffnen und jeden erst einmal hineinzulassen? Das ist nämlich eine einfache Lösung, die zudem nicht wirklich funktioniert. Oder wovon redest du bitte?

Kommentar von Modem1 ,

Sie kommt in die Landtagsparlamente ,aber nicht an die Macht. An die Macht kommen wäre der Sieg bei der Bundestagswahl. Bis dahin schwatzen sie sich um die Wählergunst.

Antwort
von RichardSharpe, 426

Die AfD liegt selbst in ihrern Hochburgen nur bei 15 %, und das kann sich genauso schnell wieder ändern, wenn die Leute merken, dass die AfD außer populistischen Phrasen nichts zu bieten hat.  Zudem wird derzeit keine andere Partei mit der AfD koalieren.

Kommentar von Ontario ,

Wenn es um den Machterhalt geht, könnte ich mir schon vorstellen, dass eine Koalition mit der AfD möglich ist. Im Moment dürfte das zwar nicht der Fall sein, weil die AfD erst Anlauf genommen hat. Die nächsten Monate werden zeigen, wohin die Reise unter Merkel geht. Wenn sie so weitermacht, kann ich mir schon vorstellen, dass die AfD bei der Bundestagswahl einen ordentlichen Stimmenzuwachs erfährt.Ich würde das zwar nicht begrüssen, Politik machen Andere und nicht der Bürger.

Kommentar von RichardSharpe ,

Die nächste Bundestagswahl ist 2017. Bis dahin wird hoffentlich etlichen Leuten aufgefallen sein, dass die AfD keine wirklichen Lösungen anzubieten hat, sondern nur heiße Luft produziert.

Antwort
von Ursusmaritimus, 345

Nein, sie ist eine typische Proletenpartei, meckert an allem rum schürt diffuse Ängste sowie Ressentiments.....aber echte Antworten auf Probleme hat sie keine.

Grenzen schließen, Schießbefehl, Law und Order, sowie Lügenpresse ist keine Antwort......

Kommentar von DerKleineRacker ,

Vielleicht mal das Programm durchlesen, anstatt hier Facebook und Mainstream Medien nachzuplappern.

Kommentar von liheido ,

Vielleicht mal das Programm durchlesen.......

Sinnlos......, wer aus der absolut klaren und eindeutige Aussage von Frau Petry einen " Schießbefehl " zusammenfantasiert der ist an sachlichen Aussagen zum AFD Programm nicht im geringsten interessiert.

Solche System-Opportunisten werden sich niemals selbsständig und neutral eine Meinung bilden.

Kommentar von Modem1 ,

Mit der verlogenen Presse und gleichgeschalteten Medien besonders das ZDF mit ihrer Kaspertruppe da kann ich nur zustimmen. Vor 20 Jahren haben wir noch eine kritisches Medienumfeld gehabt. Das kann der jüngere Mensch nicht unterscheiden weil er es nicht kennt.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Äahmm, als die Grünen gegründet wurden war ich schon wahlberechtigt.......

Antwort
von Bitterkraut, 374

Mit 10%? Wie soll das gehen?

Antwort
von FragaAntworta, 398

Nein, sie wüssten nicht was sie dort sollten.

Kommentar von RichardSharpe ,

Stimmt. Jemand aus der Führungsspitze (evtl sogar Frau Petry, da bin ich mir nicht sicher)  hat doch schon erklärt, die Partei wäre nicht regierungsfähig.

Kommentar von vfboweh ,

Gauland, aber nur zeitweise

Antwort
von Rockuser, 375

Nein, zum Glück passiert das nicht.

Antwort
von Laleu, 366

Nein, einfach nein! 

Antwort
von xRobsnx, 354

Auf keinen Fall ^^

Antwort
von rolfzuhause, 312

Ist ausgeschlossen. Mit  maximal 10 % kann keine Partei regieren. Da niemand etwas mit ihnen zu tun haben will, werden sie auch nicht in eine Koalition kommen. Bestenfalls bekommen sie einige Sitze in der Opposition. Aber wie man unschwer an der jetzigen Regierung erkennen kann, hat die Opposition nichts zu melden.

Außerdem sind bis zur nächsten Bundestagswahl die Probleme gelöst. Dann hat die AFD auch ausgesch***en

Kommentar von DerKleineRacker ,

Außerdem sind bis zur nächsten Bundestagswahl die Probleme gelöst. Dann hat die AFD auch ausgesch***en

Willst du mich ver*rschen? Wir haben ja nicht einmal die Probleme mit den Gastarbeitern aus den 60ern komplett gelöst. Und dann willst du mir erzählen mit ein paar Millionen teils kriegstraumatisierten, teils kriminellen Flüchtlingen ohne Berufsqualifikation werden die Probleme bis 2017 gelöst sein? Na träum mal weiter...

Kommentar von rolfzuhause ,

Die Probleme sind bis 2017 vom Tisch. Und mit den Gastarbeitern aus den 60er Jahren hat es nie Probleme gegeben. Die Probleme sind in deinem kleinen Gehirn. Und da werden sie vermutlich auch bleiben.

Antwort
von atzef, 84

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten