Frage von Checker1855, 66

glaubt ihr das was in diesem Artikel steht ich schon?

Antwort
von Suboptimierer, 36

Ich habe es nur grob überflogen, da ich aber eh nicht glaube, werde ich nicht in dein Beuteschema passen.

Was ich nicht glaube ist, dass es "kinderleicht widerlegt" wird. Gott und Teufel, Himmel und Hölle kann man weder beweisen noch widerlegen. Kinderleicht kann es nicht sein, aufgrund der Tatsache, dass die Hälfte der Erdbevölkerung gläubig ist.

Aber mal schauen, was die Gläubigen dazu sagen, sofern sich jemand bereit erklärt, sich noch nicht einmal vor dir, sondern vor dem Link zu rechtfertigen...

In dem Text werden keine Quellen genannt, sondern lediglich ständig alles als "So isses" dargestellt. Das macht den Text nicht gerade seriös.
Dort steht mehrfach eine Floskel wie "Es konnte nachgewiesen werden..." oder "Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen..."

Deine Frage ist schon richtig, nämlich nach dem Glauben - und zwar nicht an einen Gott, sondern an die Seriösität des Textes.

Antwort
von JTKirk2000, 6

Sorry, aber den Artikel habe ich schon vor einiger Zeit gelesen und kinderleicht widerlegt ist da rein gar nichts. Kinderleicht ist bestenfalls seine Lektüre zu lesen und etwas weniger kinderleicht zu widerlegen, aber das ändert nichts daran, dass seine Widerlegungen haltlos sind. 

Auf dieser Grundlage stimme ich der Antwort von Suboptimierer zu, denn auch seriös ist was anderes.

Antwort
von Andrastor, 21

Gut geschriebener Artikel und in sich stimmig.

Antwort
von derbas, 15

Ob ich es glaube oder nicht,
Jedenfalls scheint Herr Fesser ein ziemlich eingeschränktes Weltbild zu haben.
Er fordert selbst Toleranz, betreibt aber reines bashing. Das spricht nicht für Seriosität.
Ausserdem sind auf den Seiten oft Behauptungen als Tatsachen dargestellt, leider ohne Belege.
Er tut ja geradezu so, als ob niemand sich für oder gegen seinen Glauben entscheiden könnte.

Antwort
von Rosswurscht, 29

1000%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten