Frage von Alpha187Kevin, 140

glaubt ihr das Geld wird irgendwann durch was anderes ersetzt?

Antwort
von RudiRatlos67, 22

Ich gehe davon aus, das wir alle einen Chip implementiert bekommen,  mit dem wir bargeldlos zahlen und kommunizieren können. Jedem Technologie Staat wie Deutschland kann das nur recht sein, da die Möglichkeiten der Verschleierung dadurch immer geringer werden. Vorteil für die Bürger,  niemand muss mehr eine Einkommensteuer Erklärung abgeben da alles dokumentiert wird.  Nachteile.....  unzählige,  aber wenn ich sehe wie unbedacht junge Menschen mit ihren Daten umgehen halte ich diese Entwicklung für vorprogrammiert.  Die Frage ist nicht ob, sondern wann

Antwort
von Ronox, 79

Dann wäre es immer noch Geld. Nur in anderer Gestalt.

Antwort
von Borowiecki, 59

Ja , es wurde kein Geld geben nur noch Tausch so wie früher weil der Menschheit hat Natur Talent zum selbst Zerstörung wo mit landet der wider in Steinzeit oder noch weiter zurück

Antwort
von lesterb42, 30

Geld ist eine wesendliche Kulturleistung und durch nichts vergleichbares zu ersetzen.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Geld ist sicher nicht zu ersetzen aber die Form kann sich ändern..   Ursprünglich war Geld eine Kapitel gedeckte Währung (der Staat musste den Gegenwert des Geldes in Form von Kapital vorhalten,  das war im Grunde nichts anderes wie zb. Goldmünzen die selbst den Gegenwert abbilden konnten)  heute haben wir eine kontrollierte Währung deren Gegenwert durch staatliche Instrumente und die Börse kontrolliert werden, aber die nicht durch Gegenwert gedeckt ist. Die Form ist beliebig austauschbar. Münzen,  Banknoten,  Muscheln,  elektronisch usw

Kommentar von lesterb42 ,

Der Wert der Währung bestimmt sich durch Angebot und Nachfrage. Vertrauen spielt eine große Rolle.

Antwort
von glaubeesnicht, 95

Möglích! Aber wenn du jetzt kein Geld hast, kannst du dies auch nicht durch etwas Anderes ersetzen!

Antwort
von passaufdichauf, 29

Dazu bedarf es noch viele hundert Generationen, bis der Mensch sich so weit entwickelt hat, um zu begreifen, dass er Geld nicht essen kann, und die Versorgung der Weltbevölkerung mit einem auf der Erwirtschaftung von Geld basierendem System nicht funktionieren kann.

Aber bevor es zu dieser Erkenntnis kommt, hat der Mensch auf seiner Gier nach Reichtum seine eigene Lebensgrundlage bereits zerstört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community