Frage von Jana1907, 78

Glaubt ihr das es Seelenverwandtschaft gibt?

Mich interessiert es ob ihr glaubt das es diesen einen Seelenverwandten gibt, den wenn man ihn einmal trifft ihn nie wieder aus dem Kopf bekommt usw. Oder hattet ihr schon einmal so ein Gefühl bei einem Menschen

Antwort
von vonGizycki, 53

Grüß Dich Jana1907!

Ich persönlich glaube schon, das es sowas gibt. Der Begriff bezieht sich ja auf Erlebnisweisen, die man als sein eigen betrachtet. Ich denke, das es schon sein kann, das man solche Menschen trifft. Das heißt aber nicht, das dies mit Liebe gleichzusetzen ist.

Was aber mit Sicherheit der Fall ist, das solche Menschen einen besonders beeindrucken und daher einem im Kopf herumgeht.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort
von LothardeDecker, 35

Liebe Jana,

ich möchte Dir von einer Begegnung berichten, die ich 1984 hatte - und die möglicherweise eine Antwort auf Deine Frage gibt. 

Vor gut dreißig Jahren begegnete ich einer jungen Frau und erkannte in ihr die geliebte Geisha, mit der ich als Samurai im alten Japan vor etwa 450 Jahren (meiner Einschätzung nach) in einer innigen Beziehung liiert war. 

Im Moment des Treffens schien die Zeit still zu stehen. Alle Geräusche verschwanden, meine Wirbelsäule vibrierte, und ich war mir meines Seins nie so bewusst wie in diesem Moment. Ich erkannte, dass es keinen Tod gibt - denn die "wiederauferstandene" Geisha stand direkt vor mir! Und zum ersten Mal erlebte ich den unvergleichlichen Zauber der "Liebe auf den ersten Blick" - nur mit dem Unterschied, dass ich wusste, woher diese Liebe kam.

Das Wiedererkennen war überwältigend und mit nichts zu vergleichen, was ich bis dahin erlebt hatte. Erst drei Tage später erzählte ich der jungen Frau (sie war damals 22 und ich 42 Jahre alt) von diesem Reinkarnationserlebnis. Leider konnte sie dieses nicht bestätigen, denn sie konnte sich nicht an ein gemeinsames Leben in Japan erinnern.

Kurze Zeit später suchte ich ein damals in Deutschland bekanntes Medium auf - eine Frau. Sie war Ärztin und hatte umfangreiche Kenntnisse im Hinblick auf Wiedergeburt und Reinkarnation. Ich erzählte ihr von meiner Begegnung, ohne aber Details zu nennen. Sie meinte, dass ich mit dieser jungen Frau bereits in vier weiteren Inkarnation zusammen gelebt hätte, unter anderem in China und Persien. Als ich von einem früheren Leben in Japan sprach, sagte sie ohne zu zögern: "Sie waren ein Samurai und ihre Partnerin eine Geisha. Es war eine große Liebe, aber eine nicht standesgemäße Beziehung." Dieses Medium bestätigte also meine innere Sicht - sogar die Namen, die mir seltsamerweise bereits vor diesem Treffen immer wieder in den Sinn gekommen waren.

Einige Jahre später, als ich mich intensiver mit der Astrologie beschäftigte, untersuchte ich unsere Partner-Horoskope sowie das sogenannte "Transit-Horoskop" von dem Moment der Begegnung. Es spiegelt unglaublich genau den Zusammenhang mit dem tatsächlichen Geschehen, sodass ich quasi eine zweite Bestätigung meiner inneren Sicht hatte.

Ich werde in absehbarer Zeit mein Erlebnis einer astrologischen Fachzeitschrift vorlegen, zumal ich eine eigene Methode entwickelt habe, die den Sachverhalt zusätzlich verdeutlicht.

Du kannst Dir vorstellen, dass ich nicht nur an eine Seelenverwandtschaft glaube, sondern durch eigenes Erleben davon überzeugt bin, dass diese Übereinstimmung zwischen zwei Menschen vor allem "karmisch" bedingt und geprägt zu sein scheint. Aber es gibt auch andere Erklärungen, wenn man sich jemand sehr verwandt fühlt. So kann es zum Beispiel sein, dass sich zwei Menschen im Leben mit sehr ähnlichen Themen beschäftigten - oder dass ihr Gefühlsleben vom anderen intuitiv nachempfunden werden kann, weil sie sich in dieser Hinsicht eben so ähnlich sind. Das wäre ja bei sieben Milliarden Menschen auf unserer Erde auch gar nicht so sehr verwunderlich.

Einen objektiv anerkannten "Beweis" für mein Reinkarnationserlebnis habe ich nicht, denn letztendlich könn(t)en alle Übereinstimmungen "zufällig" sein - wobei der Zufall das ist, was einem "zufällt". 

Insofern bleibt also nur der Glaube, dass es eine Seelenverwandtschaft gibt. Wer das große Glück hat, damit im Leben konfrontiert worden zu sein, sieht die Welt mit anderen Augen. Nämlich, dass wir alle aus derselben Quelle stammen, dass dein Ich und mein Ich ein Ich sind - und dass wir letztlich alle wesensverwandt sind. So sehe ich das jedenfalls . . .

Antwort
von LebenderToter, 56

Nein. Aber es gibt Menschen mit ähnlicher Erfahrung, Gesinnung, Erziehung, Ansichten und Interessen. Daraus entstehen Interessensgemeinschaften. Ein Individuum kann also mehre Teilmengen von Gemeinsamkeiten darbieten, dass eine gewisse "Seelenverwandschaft" suggeriert.

Antwort
von Lily674, 31

Eine Legende der griechischen Mythologie erzählt, dass die Menschen ursprünglich mit 2 Köpfen, 4 Armen & 4 Beinen geboren wurden. Jedoch wurden diese "Menschen" dann geteilt und sind ihr Leben lang auf der Suche nach ihrer anderen Hälfte.
Ich glaube zwar nicht direkt an diese Legende aber ich finde sie sehr schön. Ich glaube an Seelenverwandschaft, bin aber zu jung um so jemanden kennengelernt zu haben.

Antwort
von spiegelzelt, 45

Es gibt jemanden der ausgerechnet hat wie groß die Chance ist einem Seelenverwandten im Leben zu begegnen wenn es bloß den einen gäbe. Die Chancen sind gleich null. Deshalb glaube ich nicht daran.

Kommentar von spiegelzelt ,

deine Chance beträgt 1% dafür.

Antwort
von josef788, 41

ja ich glaube an seelenverwandtschaft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community