Glaubt ihr auch das es nach einem 3. Weltkrieg die Welt nicht mehr geben wird?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das Szenario gibt es seit 1950 durch Atombomben und war während des "Kalten Krieges" bis 1990 sehr real. Es braucht nur ein Land eine Atombombe zu starten und automatisch werden überall auf der Welt weitere Autombomben gezündet, bevor keiner mehr da ist, der einen Gegenschlag ausführen könnte. Abgesehen von der radioaktiven Strahlung würde dabei soviel Schutt und Asche in die Atmosphäre bepustet, dass wir noch Jahrzehnte einen nuklearen Winter hätten, da das Sonnenlicht durch den Dreck in der Atmosphäre abgeschirmt wäre. Folglich würden alle Pflanzen sterben und damit auch ein Großteil der Tiere und der Mensch könnte höchstens in unterirdischen Bunkeranlagen überleben, die auch seit 1950 überall gebaut wurden für die VIPs.

Wenn man aber durch Krieg seine politische Ideologie durchsetzen möchte, wäre das denkbar dumm, denn dann gibt es ja nichts mehr, dass man besitzen könnte. Daher gehe ich einfach mal davon aus, dass niemand sowas tun würde und wir dem Weltuntergang entgehen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Digitalenews
25.10.2016, 10:28

Dann musst du ziemlich naiv sein. Es steht außer Frage das es ein 3. WK geben wird. Die Menschen werden sich immer bekriegen, oder woher kamen dann zb. sonst die ersten 2 WK? Irgendwann wird der Tag kommen und dann ist die Menschheit Geschichte, ich hoffe aber erst wenn ich nicht mehr lebe..

2

Jedenfalls nicht mehr so zivilisiert und hochtechnologiesiert wie jetze. Aber mitunter könnten noch einige Menschen überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde ist nicht gleich die Menschheit. Wir Menschen werden es wohl mehrheitlich nicht überleben. Dem Planeten ist das komplett egal, der wird sich relativ schnell erholen. Wir Menschen können ja nichts neu generieren, wir formen lediglich die Anordnung der uns zur Verfügung gestellten Massen um. Umweltverschmutzung gibt es in dem Sinne nicht, da die Erde sich ja nicht selber verschmutzen kann. Wir Menschen empfinden dies allerdings als Einschnitt in die Lebensqualität. 

Der Planet bestand mal hauptsächlich aus Lava, was interessiert den Umweltverschmutzung oder Atom Gau? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Digitalenews
25.10.2016, 10:20

Wie sind sie von dem WK auf Umweltverschmutzung gekommen?

0

Glauben heißt nicht wissen, man sollte den daher der Kirche überlassen, die ist darin sehr geübt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschen? Vielleicht. Die Erde? Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Welt wird eine andere sein.

Die Erde können wir wohl nicht zerstören, höchsten vorübergehend unbewohnbar machen.

Egal was wir mit der Erde anstellen, in 50 000 Jahren wird sie sich davon erholt haben.

Hoimar v. Dittfurt.

Das Zitat finde ich leider nicht, hab schon oft danach gesucht.

Ich kenne diesen Satz aus einer Querschnitte Sendung des ZDF in den 70 er

Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Mensch weiß, mit welchen Waffen ein WW3 geführt würde. Der WW2 hat auch nicht die Menschheit ausgerottet und die Welt vernichtet.

Warum wird immer darüber spekuliert, daß Atomwaffen eingesetzt würden? Wahrscheinlich weil die meisten Leute zu viele dystopische Filme schauen.

Genauso gut könnte ein WW3 digital mit gezielten chirurgischen Schlägen geführt werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

„Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“ - Albert Einstein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von altgenug60
25.10.2016, 10:18

Oh, da war wer schneller . .   ;-)

0
Kommentar von SchakKlusoh
25.10.2016, 10:24

Das hat Einstein so nie gesagt. Ich weiß nicht, warum dieses falsche Zitat immer noch unterwegs ist.

Alfred Werner führte ein Interview mit Albert Einstein. Darin fragte er: Mit welchen Waffen ein WW3 geführt würde. Daraufhin antwortet Einstein:

I don't know. But I can tell you what they will use in the Fourth—Rocks!

Quelle: Liberal Judaism 16 (April–May 1949), 12. Einsteins Archives 30–1104, p. 9 of typescript

0
Kommentar von fraizie
25.10.2016, 10:28

Leider ist das Zitat aber schon so bekannt dass es nicht wirklich jemanden zu stören scheint. Ich war mir bewusst, dass er es nicht so gesagt hat aber wegen der Bekanntheit trotzdem benutzt.

0

Die Erde wirds weiter geben, den Menschen auch, ein paar überleben immer.

Von einstein gibt es hierzu folgendes, wie ich finde passendes, zitat:

"Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschheit wird vielleicht ausgelöscht, die Erde aber sicher nicht. Der ist das ziemlich egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
25.10.2016, 10:44

So leicht sind Menschen nicht zu töten. Es überleben immer welche, solange nur irgendwie und irgendwo die Lebensgrundlagen da sind.

<Ironie>Selbst Gott hat es nicht mit der Sintflut geschafft.</Ironie>

0

„Ich bin [mir] nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg
ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und
Steinen kämpfen.“
[

Albert Einstein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
25.10.2016, 10:25

Das Zitat ist falsch. Siehe oben.

0

nein ... ich glaube danach geht es den leuten besser xD schmeee oleeeeeeeeeeeeeeeeee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde wird sich leicht schütteln, ohne uns,,,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung