Frage von SkylinxReptile, 109

Glaubt ihr an was anderes als jetzt Gott so als Mensch?

Hey :D Also ich bin jetzt nicht so eine religiöse Person, aber es interessiert mich mal, ob ihr an etwas anderes glaubt, als an den vermenschlichten Gott, falls ihr überhaupt an etwas wie Gott glaubt ^^ Also ich persönlich glaube nicht wirklich an Gott oder irgendeine höhere Macht, sondern habe mir einfach nur Wesen ausgedacht (Mykons), die bestimmte Dinge beherrschen. Jedes Mykon beherrscht eine Sache (z.B. Metall, Wasser, Feuer, Pflanzen usw.) Aber die sind nicht nur für unsere Welt zuständig, sondern für das ganze Universum... Und ja, ich weiß, dass das etwas seltsam und verrückt klingt xD Also, an was glaubt ihr so? ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hatschi007, 68

Ich glaube auch nicht an den vermenschlichten Gott, sondern an eine höhere Energie, die alldas was wir kennen entstehen ließ. Du kannst auch die Energie Zufall nennen :D 

Auf jeden Fall gab es ein Beginn, was alles entstehen ließ und alles in einem System hält. Alles ist miteinander verbunden ( natur, Weltall, luft, erbe, Feuer, wasser, usw). Nur der dumme Menschen versucht das System zu zerstören, statt im Einklang mit den System zu leben :/




Kommentar von Nutzennahme ,

Der dumme Mensch versucht Muster zu erkennen wo keine Muster sind. Zufall ist Zufall und muss sich nicht mit Mathematik, Physik oder spirituellem Glauben erklären lassen. Aber dafür ist Mensch zu hochentwickelt dumm.

Kommentar von Hatschi007 ,

stimmt, er will sich alles passend machen, aber übersieht dadurch die dinge, die für sein ( geistiges ) Auge unsichtbar sind.

Kommentar von SkylinxReptile ,

Also ich finde deine Betrachtung mit der Energie, die alles entstehen ließ, ziemlich interessant :D

Kommentar von Hatschi007 ,

Danke.

Es ist für mich einfacher, an sowas zu glauben, als alles an einem Gott / Person festzumachen. Man braucht sich doch nur die Natur anschauen und erkennt die Wunder <3

Kommentar von SkylinxReptile ,

Da gebe ich dir Recht, die Natur ist voller Wunder :)

Antwort
von DennySaruu, 7

:) wenn ich jetzt spontan überlegen müsste an was ich glaube, würde ich sagen an nichts... zumindestens an nichts göttliches, mir höher gestelltes

Es ist für mich einfacher an eine Energie zu glauben, die uns alle durchfließt und uns zusammen hält als an einen von menschenhand erschaffenen Typen namens Gott zu glauben.

Antwort
von Netie, 12

Der Gott an den ich glaube, ist keine Fantasie sondern Realität.

Es ist Jesus Christus Gottes Sohn. Er wurde Mensch, kam auf diese Erde und  nahm Anteil an dem Leben der Menschen. Er kam, um am Kreuz zu sterben und somit Sühnung zu tun für die, die an ihn glauben.

"Denn also hat Gott die Welt (Menschen) geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass jeder, der an ihn glaubt nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe." Johannes 3,16: Bibel

Antwort
von JensPeter, 13

Hallo SkylinxReptile,

ich glaube an folgenden Gott, von dem die Bibel folgendes sagt:

Hebräer 3:4  Natürlich wird jedes Haus von jemandem errichtet, doch der, der alle Dinge errichtet hat, ist Gott.

Alle Dinge = Materie, Raum, Zeit, Naturgesetze bis hin zur x-ten Dimension.

Er sagt von sich:

2. Mose 33:20 . . .: „Du vermagst mein Angesicht nicht zu sehen, denn kein Mensch kann mich sehen und dennoch leben.“

und

Johannes 4:24 24 Gott ist ein GEIST, und die ihn anbeten, müssen [ihn] mit Geist und Wahrheit anbeten.“  

Aus menschlicher Sicht ist er allmächtig, allweise, seine Gerechtigkeit ist vollkommen und er ist die Liebe in Person:

1. Johannes 4:16 . . .Gott ist Liebe, . . .

Er beweist sich als Gott durch sein prophetisches Wort (-> erfüllte Prophetie), seine ausgeklügelte Schöpfung (die von Techniken auch mit größtem Aufwand kaum nachgemacht werden kann und den Entwicklungsreihen) und durch seinen Weisen Rat in seinem Wort. 

Tipp:

In Bezug auf biblische Voraussagen googeln:

Warum man der Bibel vertrauen kann Erfüllte Prophezeiungen

In Bezug auf Technik und Schöpfung bitte googeln:

Was lehrt die Natur

Beste Grüße

JensPeter

Antwort
von comhb3mpqy, 16

Ich bin Christ und glaube nur an einen Gott. Gründe, warum ich an Gott glaube findet man auf meinem Profil. :)

Antwort
von paranomaly, 13

Hätten die Leute vor 1000 Jahren einen Menschen heute in einem Flugzeug gesehen, hätten sie ihn bestimmt für ein göttliches Wesen gehalten. Mit den Geschichten in der Bibel wird es ähnlich gewesen sein. Die Leute sahen etwas und dachten gleich es muss von einem Gott kommen. Wie wir aber heute wissen wurde damals nicht alles in die Bibel aufgenommen.

Obwohl ist selbst nicht viel von der Bibel halte, muss ich sagen dass ich es schon interessant finde wie Jesus nach seiner Auferstehung in den Apokryphen beschrieben wird. Er strahlte in einem hellen Licht mit unzähligen Strahlen. Ein Licht dass mit nichts vergleichbar war. Ebenso interessant ist wenn man ein wenig sucht, ist dass es Bilder von Jesus gibt in dem im Hintergrund ein unbekanntes Flugobjekt.

http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fpathwaytoascension.files.wor...

Obwohl viele immer noch die Präastronautik für Unsinn halten. Gibt es doch die ein oder andere Sache. Vielleicht hat es mehr damit zu tun, als mit einem Gott der die Welt erschaffen hat.

Antwort
von Lavendelelf, 29

Ich glaube nicht an Gott und ich glaube nicht dass vor und nach meinem Leben etwas was mich betrifft war oder kommen wird.

Und sorry, ich glaube nicht an Mykons die bestimmte, einzelne Dinge beherrschen. Deine Fantasie finde ich gut. Du bastelst dir jedoch etwas zusammen was mit LEBEN, in welcher Form auch immer, nichts zu tun hat. Aber "Hut ab", du machst dir wenigstens Gedanken. Grüße.

Antwort
von chrisbyrd, 13

Ich bin fest davon überzeugt, dass Gott "echt" ist und kann nur
beschreiben, warum ich persönlich an den Gott glaube, der sich uns m. E.
in der Bibel offenbart und davon überzeugt bin, dass die die Bibel das
ist, was sie von sich selbst behauptet, zu sein: Gottes wahres Wort und
Offenbarung für die Menschen (vgl. 2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21). Für
mich gibt es für die Wahrheit dieser Aussage viele Gründe, z. B. ihre
Argumentation, ihre Logik und ihr Aufbau, die Einzigartigkeite ihrer
Entstehung und Überlieferung, der Bereich "erfüllte Prophetie" usw.

Wenn die Bibel recht hat...
- gibt es einen Gott
- hat unser Leben einen wirklichen Sinn und eine Zukunft
- kennt und liebt dieser Gott jeden einzelnen und nimmt Anteil an unserem Leben
- trennt uns Sünde (unser Egoismus und seine Folgen) von Gott
- bleibt diese Trennung auch über den Tod hinaus bestehen, wenn wir nie bewusst auf die Seite Gottes treten
- gibt es weder eine Wiederverkörperung (Reinkarnation) noch Höherentwicklung noch Selbsterlösung
- sind Himmel und Hölle Realitäten
- gibt es nur einen Weg, mit Gott versöhnt zu werden
- können wir über unsere Zugehörigkeit zu Gott eine klare persönliche Gewissheit erlangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten