Frage von huntz, 19

Glaubt ihr an spirituelle Dinge?

Hallo,
Meine Mutter reagiert auf das Thema ziemlich gereizt und sagt, dass ich mich mit anderen Themen Beschäftigen soll. Meine Tante meinte nämlich mal das wir in der Familie Menschen mit Spirituellen Gaben hatten und haben. Eine Freundin hätte beispielsweise mit einem Typen Kontakt, der ihn einfach abgebrochen hat. Ich hab ihr gesagt das er sich noch melden wird. 4 Monate danach wach ich auf und habe schon realisiert das er ihr geschrieben hat. Ich schaute danach auf mein Handy und sie schrieb mir, dass er geschrieben hat. Des Weiteren wusste ich häufig, wann der Unterricht ausfiel, bevor ich auf den vertretungsplan schaute und es fällt selten was aus. Meine Eltern streiten sich oft und ich hatte oft schon das Gefühl, bevor es überhaupt los ging. Es ist jetzt seltener geworden und ich hatte das Gefühl danach nicht mehr, als es keinen Streit gab. Ich hatte einen Freund, der ab und zu mit seiner Ex schrieb. Sie schrieb ihn immer an und wollte nur wissen, wie es ihm geht und sowas.
Nichts dramatisches. Eines Tages hatte ich einen komischen Albtraum, wo die beiden lachten und Spaß hatten, während er mich mit einem Fußball abschoß. Ich bekam das Gefühl nicht weg, dass die beiden sich noch lieben würden und machte einfach Schluss. Monate danach kamen sie zusammen und er beichtete mir, dass ich mit meiner Vermutung recht hatte. Das sind jetzt paar Beispiele, die mir spontan eingefallen sind. Eine Freundin war mal bei einem Wahrsager, der die Vergangenheit richtig, wie auch die Zukunft richtig vorhersagt hat. Sie hatten sich davor nie gesehen und sie verlangte auch kein geld. Meine Schwester hatte mal Gläserrücken mit ihren Freunden gemacht, während das Glas einfach so gegen die Wand flog und zersprang. Eine Klassenkameradin war bei einer Heilpraktikerin, da sie tagelang beinschmerzen hatte. Am nächsten Tag waren sie weg. Eine andere Freundin war mit ihrer Mutter und dem kleinen Bruder auf dem Spielplatz. Ein anderer junge schlug den Bruder. Er kam heulend zu der Mutter und sprach die andere Mutter von dem Jungen an, ob sie nicht aufpassen könnte, was der Sohn da macht, da sie daneben saß. Sie stritten sich und sie verfluchte den Bruder von meiner Freundin. Er hatte danach oft epileptische Anfälle. Als sie bei einer Heilpraktikerin waren und das Problem schilderten, befreite sie ihn von dem Fluch und danach war nichts mehr. Sind das alles Zufälle, oder gibt es spirituelle Dinge doch? Oder passiert genau das, woran man glaubt?

Antwort
von Satiharu, 7

Laut Wissenschaft, ist alles aus Atomen gemacht, und alles Schwingung, welche wir teilweise interpretieren können, doch ist unsere Interpretationsfähigkeit verschieden. (:

Die Ansichten sind ebenfalls verschieden. Wir haben ein ich, unabhängig von unseren Sinneseindrücken. Und mit diesem interpretieren wir.

Ich weiss nicht besonders viel, doch ich weiss, dass ich Bewusstsein bin, und ich meine Welt wahrnehme, und auch, dass ich beeinflusse, wie ich sie wahrnehme. Welchen Weg du gehst, find ich nicht wichtig, Hauptsache du liebst ihn, und er bringt dir Zufriedenheit.

Also auf der einen Seite, gibt es diese Dinge, auf der anderen, ist es auch wichtig wie wir wahrnehmen, ich zB hab kein Problem mit Schmerzen. Und manche "müssen" ihre Medikamente dagegen nehmen.

Manche meinen: Ach bin ich ein Armer, und manche meinen an Herausforderungen, sich selbst Stärke zu beweisen.

In jeder Kultur, gibt es Rituale, nach denen es einem besser geht. Sei das nun nach einem Schluck Kuhpisse, nach ein paar Stunden Schlaf oder nach einem Gebet. Gibt ein Haufen dieser Dinge.

Glauben ist eine enorme Stärke. Ich glaube an Spiritualität und Esoterik, doch ich glaube auch, dass vieles Humbug ist, das die verkaufen. Natürlich kann alles helfen, aber nimm nicht alles so Ernst oder wortwörtlich. Entdecke die Welt selbst! (:

peace

Antwort
von ramay1418, 2

Schön, dass Du Deine Lebensgeschichte hier in epischer Breite erzählst, aber ein kurzer, atmosphärisch dichter Dreizeiler hätte es auch getan - und wäre nicht so ermüdend beim Lesen. 

"4 Monate danach wach ich auf und habe schon realisiert das er ihr geschrieben hat." 

Hast Du wirklich vier Monate am Stück geschlafen? Nicht schlecht! 

Auch ich bin in Wirklichkeit ein verwunschener Prinz und warte darauf, wachgeküsst zu werden. 

Ich sehe weiße und weise Frauen, allerdings auch nur in meinen Träumen, aber die dauern nicht Monate. Was mache ich falsch? 

Halte Dich einfach an die Realitäten. Nachprüfbare Beweise und Experimente, welche die Vermutungen aus der geistigen Welt bestätigen, hat es bisher nicht gegeben; Einzelfälle sind statistisch nicht relevant und fallen eher in die Kategorie "false memories"; darüber gibt es genug wissenschaftliche Literatur. Alle Erzählungen sind deshalb mit Vorsicht zu genießen. 

Jeder Polizist und jeder Richter weiß, dass Zeugenaussagen nicht unbedingt dem entsprechen, was Zeugen gesehen haben, sondern oft dem, von dem die Zeugen glauben, sie hätten es gesehen, gehört, erlebt - und Stein und Bein darauf schwören, dass es wahr ist/war. 

Antwort
von Kiboman, 10

ja finde ich jetzt alles seeeehr beeindruckend, richtig aufregend...

total faszinierend, das ist meine total unvoreingenommene meinung zu dem thema...

ich warte noch auf den tag sowas live erleben zu dürfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten