Glaubt ihr an sowas wie Karma?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 9 Abstimmungen

Nein 66%
Ja 33%

6 Antworten

Ja

Ich bin Buddhist und glaube an Karma.

Allerdings hat das buddhistische Verständnis von Karma nichts damit zu tun, was man sonst so "Schicksal" oder "ausgleichende Gerechtigkeit" nennt.

Karma bedeutet lediglich, dass jede Handlung eine Folge hat, die sich auf irgendeine Weise auch auf uns selbst auswirken kann.

Das heißt also nicht, dass irgendjemand für schlechte Taten "bestraft" wird, schließlich gibt es auch göttlichen "Gebote" deren Nichtbefolgung eine "Sünde" wäre.

Wer sollte denn auch die Strafe für angebliche "Sünden" vollstrecken, da es im Buddhismus keinen Gott gibt, der als Rächer auftreten könnte?

Karma ist also im Buddhismus kein Modell für Vergeltung, oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viktor1
03.09.2016, 21:35
dass jede Handlung eine Folge hat, die sich auf
irgendeine Weise auch auf uns selbst auswirken
kann.

Das entspricht genau der "Heilsbotschaft" Jesu, nur das "kann" ist zu ersetzen durch "wird".
Auch  ist Handlung als bewußtes und gewolltes Handeln zu verstehen. Dies wird wohl im Buddhismus ähnlich oder genauso gesehen - oder ?
Das was wir wollen, beabsichtigen, das verändert uns, heiligt uns (macht uns besser) oder  macht uns schlechter, führt uns ins "Verderben".


2
Ja

---das karmagesetz ist ein universelles gesetz, unter dem jedes wesen steht.
karma bedeutet, da jede tat, aber auch wirklich jede tat auswirkungen hat, die auf den verursacher zurückfallen und dort etwas bewirken.

---aus den folgen lernt dann der mensch, was er hätte besser machen sollen, damit dann die folgen nicht wieder so weh tun, wie das letzte mal.

---das gilt natürlich auch für taten an anderen menschen, die erst im nächsten leben gesühnt werden können, die in diesem leben die umstände nicht ausreichen.

---das karmagesetz vergißt nie. es hat den sinn, den durch eine böse tat heruntergesunkenen wert des menschen durch eine gegentat wieder auf das alte niveau zu bringen, damit der mensch weiter an seiner vollkommenheit arbeiten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein in meiner Religion existiert kein Karma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube daran. Bei uns im Wicca gibt es den Spruch: "Alles was du aussendest, wird dreifach zu dir zurückkehren."

Deshalb verfluchen Wicca Hexen keine Menschen, da sie sich der Konsequenzen bewusst sind.

Lg♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Karma ist nichts weiter als der unreife Wunsch es gäbe eine Kraft welche die Welt weniger ungerecht macht als sie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shukriyaaa
04.09.2016, 03:11

Karma ist Glaubenssache, lieber Andrastor. Wir werden uns wohl noch häufiger begegnen...😂

1

Nein, warum ?

Ich glaube "Gott" (Jes.45,22), der uns ewiges Leben in Seinem Reich gibt (Offb.20,4).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?