Frage von ElettraXXX, 72

Glaubt ihr an Schicksal in Sache Liebe?

Hey, 😃es würde mich mal interessieren, ob ihr an Schicksal in Sache Liebe glaubt. Ich persönlich denke, dass man bestimmten Menschen begegnet um von ihnen zu Lernen, weil sie dich verletzen werden, oder um von ihnen das Leben und Lieben zu Lernen, was sowohl als Freund oder in einer Beziehung sein kann. Also glaubt ihr es ist "gutes Schicksal" wenn man öfters von einem Jungen träumt, den man flüchtig kennt, obwohl das einem vorher noch nie bei einem Anderen passiert ist??? Schon mal Danke 

LG ElettraXXX

Antwort
von BlackRose10897, 36

Daran kann man jetzt glauben oder auch nicht.

Ich hatte jahrelang ein und den selben Traum. Ein Mann ist in mein Leben getreten, der mir ganz schön den Kopf verdreht hat. Der Unbekannte sah immer gleich aus. Groß, schlank, beige Shorts und rotes Shirt. Aber sein Gesicht habe ich in dem Traum nie gesehen. Kurz bevor ich sein Gesicht hätte erkennen können, wachte ich jedes Mal auf. Der Traum war immer sehr emotional. Und er kam auch immer wieder wenn ich in einer Beziehung war, meistens wenn es sehr schlecht lief. Als ich erfahren habe, dass mein Ex mich montelang betrogen hat, kam der Traum täglich.

Als ich aber meinen Mann kennenlernte, verschwand der Traum und kam auch nie wieder. 

Eines Tages sollte ich zu ihm kommen um seine Eltern kennenzulernen. Mein Schatz kam an die Tür und hatte ein rotes T-Shirt und eine beige Hose an. Ich hatte totale Gänsehaut ^^ 

Kommentar von ElettraXXX ,

Wie schön😍😍Das freut mich wirklich für dich😃Das nenne ich mal Schicksal😍

Kommentar von BlackRose10897 ,

Danke :-) 

Kommentar von spriday ,

Aw, das ist aber schön :)

Antwort
von Wolkenfuchs83, 27

Nein, ich glaube nicht an Schicksal, denn Schicksal würde bedeuten, dass ich nicht selbst verantwortlich bin für das, was ich tue. Das ist ein gefährlicher Gedanke, denn dann hat man Ausreden dafür, etwas falsch zu machen oder sich nicht darum zu kümmern, ob es einem gut geht oder nicht.

Ich denke, Liebe ist, wie alles andere im Leben, etwas, was einem gut tun kann, für das man aber zum größten Teil selbst verantwortlich ist. Man selbst sollte aus seinem Leben das Beste machen, was man aus ihm machen kann. Dann wird es auch insgesamt besser!

Kommentar von ElettraXXX ,

...Ich habe nie daran gedacht mein eigenes Verhalten mit Schicksal zu rechtfertigen. Interessanter Gedankenansatz😃 Ich meinte dass mit dem Schicksal auf Dinge bezogen, die ich nicht kontrollieren kann. Wie z.B ein neuer Junge in der Nachbarschaft, von dem du lange denkst, ihn schickt der Himmel, dabei verletzt er dich nur und du hast etwas daraus gelernt.... 

Kommentar von Wolkenfuchs83 ,

Hmm.. ich weiß nicht. Das impliziert, dass es eine Absicht hinter dem gibt, was uns passiert. Ich glaube nicht an einen Gott oder eine Entität, die eine Absicht hat.

Ich würde das "Lernen" dann als etwas nehmen, was für mich wertvoll ist und was ich auch nur kann, wenn ich mich dafür entscheide, zu lernen, was es daraus zu lernen gibt.

Ich denke, die Welt ist voller Zufälle und was man daraus macht, das ist die eigene Sache. Konstruktivismus sozusagen. Die Welt ist eben wie sie ist, aber unsere eigene Realität ist das, was wir daraus deuten und tun. Wenn du es als Schicksal siehst, dann ist es wohl für dich auch so. :)

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 40

Ja ich glaube an Schicksal, nicht nur in Sachen Liebe sondern allgemein.

Aber dass du von dem Jungen träumst hat nichts mit Schicksal zu tun sondern nur damit, dass du an ihn denkst.... und sowas wird dir noch öfter passieren.

Kommentar von ElettraXXX ,

...ist es ja auch schön des öfteren. Aber egal wie viel ich an ihn gedacht habe, ich habe nie von ihm geträumt. Und ich habe mich in den Jungen von dem ich träume, durch die Träume verliebt. Dann habe Ich ihn sechs Wochen später gesehen, und dann wieder und es ist geschehen... Ich kann nicht daran glauben, dass das zufall war. Zumahl er mich, unbewusst damit aus der "Sch**ße "gezogen hat, denn ich hatte die Liebe bis dahin irgendwie aufgegeben, kein Kommentar dazu bitte😊 Und dann fingen auf einmal diese Träume an...😃😃Ich kann nicht an den Zufall in dieser Sache glauben...

Kommentar von pingu72 ,

Es spielt keine Rolle wann du von ihm geträumt hast, mal träumt man am selben Tag von etwas/jemanden, mal Wochen oder sogar Jahre später..... 

Du wirst dich schon vorher in ihn verliebt haben, wolltest es aber nicht zugeben/zulassen. Wir verarbeiten im Traum unsere unbewussten Ängste, Wünsche usw, du hast dich also nicht durch die Träume in ihn verliebt, sondern dein Unterbewusstsein sagt dir "ja, du bist verliebt und wieder bereit zu lieben". So etwas passiert häufiger als man denkt... ich habe so etwas schon oft erlebt. 

Kommentar von ElettraXXX ,

Oh, so weit habe ich noch garnicht gedacht... Aber ich habe ihn vorher nur paar mal gesehen und kannte ihn überhaupt nicht, tue ich ja immer noch nicht😃😊

Kommentar von pingu72 ,

Aber er hat es dir wahrscheinlich irgendwie angetan, oft reichen Blicke, Gesten usw ;)

Wirklich verliebt wirst du wohl nicht sein. Man verliebt sich ja erst richtig durch den Charakter, aber den wirst du ja hoffentlich noch kennenlernen...

 

Antwort
von FSHarmonie, 6

Hallo Elettra,

Das Leben ist allgemein eine Lernphase. Man soll nicht nur positive Erfahrungen erwarten.

Ja, wenn es um Liebe geht, ja, man soll Geduld haben. Der richtige wird in deinem Leben eintretten, wenn die Zeit soweit ist.

Zu deiner Frage Begegnung mit bestimmten Menschen - die Erklärung ist so, wer zu deiner Konstellation passt, hast du eine gute Chance, eine Freundschaft/Beziehung mit denen aufzubauen. Wenn nicht, deshalb hast du keine weitere Interesse an denen. Und umgekehrt.

In meinem Blog kann man einige Schicksalsanalyse über bekannten Menschen lesen, und auch über Liebe und Beziehungen/Trennung.

http://www.fengshuiundharmonie.de/blogfsuh/

Viel Glück!

Antwort
von AMDFX8320, 37

Wenn es Schicksal in Sachen Liebe gäbe, dann wäre es doch schlimm, wenn ich Jahrelang verliebt bin und es ihr nie erzählt hätte

Kommentar von ElettraXXX ,

...ja, das wäre es. Wieso hast du es ihr nie gesagt. Vielleicht empfand sie das selbe...😃

Kommentar von AMDFX8320 ,

Naja eher nicht. War damals noch fett. Habe für sie abgenommen und dann mit Kraftsport angefangen, leider falsch rum. Und so sehe/sah ich nie chancen bei ihr, würde ich schon wollen klar, aber das es ihr gut geht, ist mir wichtiger. Und wenn ich sie so verwirre oder so, und sie deshalb was weiß ich, vlt mal Stress mit einem besseren Jungen hat, möchte ich ihrem Glück auf keinen Fall im Weg stehen. Am liebsten wäre ich einfach mit ihr befreundet...

Antwort
von ichweisnetwas, 27

klares NEIN. Ich schwebte damals auf wolke 7 als meine traumfrau mir endlich in die arme fiel...

Tolle beziehung war das nen paar jahre. Dann wollte ich sie heiraten und wir kamen auf die idee ein kind zu zeugen. Und stell dir vor. Die is direkt 2 monate später abgehauen und lässt mihc noch heute meine tochter kaum sehen.

Glaub mir das tat und tut noch heute immerwieder aufs neue sehr weh. Und ich bezweifel das das einen höheren sinn gehabt haben soll. Nach meiner sicht wollte meine werte ex nur einen idioten der ihr brav und sicher unterhalt zahlt. Und den hat sie bei meiner blauäugigkeit damals auch gefunden.

Wäre ich damals so schlau wie heute gewesen hätte ich sie wohl direkt abgeschossen weil das war doch irgendwo relativ offensichtlich das sie nur nen kind wollte und sich dann auf kosten von papa staat und unterhalt ewig durchfressen will.

die sogenannte liebe ist in meinen augen ein hinterhältiges miststück anders kann man das gefühl nicht beschreiben. Kann dir echt schöne zeiten bescheren aber auch mit abstand die schlimmsten

Kommentar von ElettraXXX ,

Oh, dass tut mir leid....😢

Kommentar von xxTOxx ,

Hey , das tut mir echt leid. Sowas ist schrecklich.

Antwort
von xxTOxx, 14

Ich glaube generell an Zufälle , nicht an Schicksal.

Kommentar von ElettraXXX ,

....ist ja irgendwie fast dasselbe....😁

Kommentar von xxTOxx ,

Nein.

Schicksal: Eine höhere Macht, die das Leben beeinflusst.

Zufall: Ein Ereignisse , das so nicht geplant, oder erwartet war.

Ist in meinen Augen nicht im Entferntesten dasselbe, aber wie du meinst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten