Frage von 1Mika1, 132

Glaubt ihr an einen Gott oder eine höhere Macht?

Diese Frage wurde wahrscheinlich schon oft gestellt aber naja. Ich persönlich glaube nicht an einen Gott wie zum Beispeil die Christen, glaube aber dennoch das eine höhere Macht existert. Wie seht ihr das?

Antwort
von MrHilfestellung, 79

Ne, glaube ich nicht. Aber es ist natürlich nicht auszuschließen, dass ein Gott oder eine höhere Macht existiert.

Antwort
von comhb3mpqy, 23

Ich bin Christ und glaube an Gott. Auch in der heutigen Zeit berichten Menschen davon, dass Jesus sie gesund gemacht hat. Es gibt keine wissenschaftliche Erklärung, warum diese Menschen gesund wurden. Die Berichte findet man im Internet. Außerdem glaube ich nicht, dass die ganze durchdachte Welt aus Zufall entstanden ist. Kennst du die erfüllten Prophezeihungen der Bibel? Weitere Gründe, warum ich an Gott glaube findet man auf meinem Profil.

Antwort
von QuestionAwenser, 61

Bin ohne Bekenntnis ist irgendwie gut ich fühle mich frei damit

Antwort
von MrNaas, 15

Ich frage mich warum du in dieser höheren Macht dann keinen Gott siehst. Der Begriff Gott umfasst ja nicht nur die christliche Vorstellung von Gott, es gibt auch tausende andere Vorstellungen.

Antwort
von mb1976, 20

Klar gibs einen Gott nur weil er sich nicht uns zeigt heisst das nicht das es ihn nicht gibt... Wie kan eine natur sich selbst erschaffen von nichts kan doch nichts erschaffen werden... Gott hat vier bücher an den menschen gesand das Buch der Psalmen das Alte Testamend Das neue Testamend die Biebel und zuletzt den Koran... habe alle bücher gelesen und alle sind miteinander verbunden... im koran steht sehr viel über Jesus und Maria seiner mutter... im koran steht auch drin das Jesus nicht würklich gekreuzt wurde, es wurden den menschen sein ebenbild gezeigt in würklichkeit wurde Jesus in den himmel gesand. im koran steht auch das Jesus wieder zurück kommen wird vom himmel runter gesand. es sthet auch das dan die ganze welt der menschheit an Jesusu glauben wird auch die moslems. ich verstehe sowieso nicht warum die menscheit sich so in gruppen einteillen. alles hat gott erschaffen wir sind alle von dem selben gott. dieses grupierung wird eine ende haben wen Jesus Christus wieder vom himmel runtergesand wird das alles steht im koran. leider sprechen die moslems nicht gerne darüber weil ihr prohpet Muhammet ist... die menscheit will nur mit wundern an gott glauben ich frage mich was ist ein wunder. dazu sage ich nur ein beispiel von miliyarden beispielen, ist es nicht ein wunder das gott aus einem winzigen sammen einen riesigen baum erschaffen kan....

Kommentar von mb1976 ,

Über jesus Christus das er wieder vom himmel zurück gesand wird vom Koran...

koran-auf-deutsch.de
Al-Máedah 46. Wir ließen Jesus, den Sohn der Maria, in ihren Spuren folgen, zur Erfüllung dessen, was schon vor ihm in der Thora war;
und Wir gaben ihm du Evangelium, worin Führung und Licht war, zur Erfüllung dessen, was schon vor ihm in der Thora war, eine Führung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen.
al-baqarah 253. Jene Gesandten haben Wir erhöht, einige über die andern: darunter sind die, zu denen Allah sprach; und einige hat Er
erhöht um Rangstufen. Und Wir gaben Jesus, dem Sohn der Maria, klare Beweise und stärkten ihn mit dem Geist der Heiligkeit. Und wäre es Allahs Wille, dann hätten die, welche nach ihnen kamen, nicht miteinander gestritten, nachdem ihnen deutliche Zeichen zuteil geworden; doch sie waren uneins. Es waren solche unter ihnen, die glaubten, und solche, die ungläubig waren. Und wäre es Allahs
Wille, sie würden nicht miteinander gestritten haben; doch Allah führt durch, was Er plant. nisa154. Und Wir erhoben anläßlich des Bundes mit ihnen den Berg hoch über sie und sprachen zu ihnen: «Tretet ein durch das Tor in Unterwürfigkeit»; und Wir sprachen zu ihnen: «Übertretet nicht das Sabbatgebot». Und Wir schlossen einen festen Bund mit ihnen. nisa 155. Weil sie dann ihren Bund brachen und die Zeichen Allahs verleugneten und die Propheten widerrechtlich zu töten suchten und sagten: «Unsere Herzen sind in Hüllen gewickelt» – nein, aber Allah hat sie versiegelt ihres Unglaubens willen, so daß sie nur wenig glauben -, nisa 156. Und ihres Unglaubens willen und wegen ihrer Rede – einer schweren Verleumdung gegen Maria; nisa 157. Und wegen ihrer Rede: «Wir haben den Messias, Jesus, den Sohn der Maria, den “Gesandten” Allahs, getötet»; während sie ihn doch weder erschlugen noch den Kreuzestod erleiden ließen, sondern er erschien ihnen nur gleich (einem Gekreuzigten); und jene, die in dieser Sache uneins sind, sind wahrlich im Zweifel darüber; sie haben keine (bestimmte) Kunde davon, sondern folgen bloß einer Vermutung; und sie haben darüber keine Gewißheit. nisa 158. Vielmehr hat ihm Allah einen Ehrenplatz bei Sich eingeräumt, und Allah ist allmächtig, allweise. nisa 159. Es ist keiner unter dem Volk der Schrift, der nicht vor seinem Tod daran glauben wird; und am Tage der Auferstehung wird er (Jesus) ein Zeuge wider sie sein. 

Antwort
von Sturmwolke, 20

Hier habe ich ein paar Gründe aufgelistet, warum ich an Gott glaube:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-an-gott-glauben-trotz-urknall?foundIn=list...

Antwort
von Uniicorn0304, 32

Ja, stimmt. Einen Gott kann man nicht anfassen nicht sehen und so weiter. Aber das heißt nicht dass er nicht existiert. Kannst du dein Gehirn sehen oder anfassen? Nein, aber du weißt dass du eins besitzt. Ich glaube sehr stark an Gott aber ich finde es ist jedem selbst überlassen. Was glaubst du denn passiert nach deinem Tod? Wer bringt dich denn in den Himmel/Hölle wenn es nicht Gott ist?

Kommentar von YuyuKnows ,

Du kannst zwar nicht dein Gehirn anfassen und sehen, aber du kannst das Hirn anderer toten Menschen berühren.


Deswegen ist deine Aussage ...falsch.

Kommentar von Arckanum ,

Bei einer Autopsie kann man das Hirn entnehmen, untersuchen, anfassen... 

Kommentar von Uniicorn0304 ,

Ich glaube du hast den Vergleich nicht ganz verstanden.

Kommentar von YuyuKnows ,

Nein, du hast nur einen sehr stupiden Vergleich aufgestellt, tut mir Leid.

Nächstes Mal versuche es einfach besser.

Außerdem: Warum soll ich in den Himmel gebracht werden, wenn es keinen Himmel und keine Hölle gibt.

Kommentar von Uniicorn0304 ,

Wenn du nicht daran glaubst, dann glaub nicht daran :) ich will dich nicht zu irgendetwas zwingen. Ist mir jetzt einfach zu mühsam ;) Jeder hat seinen Glauben und das sollte auch nicht hinterfragt werden.

Schönen Tag noch :)

Antwort
von YuyuKnows, 48

Alles Humbug, alles Unfug, alles Unbedeutend - es gibt keinen Gott und das sollten viel mehr Menschen realisieren.

Kommentar von Gambler2000 ,

Alles Humbug, alles Unfug, alles Unbedeutend - es gibt einen Gott und das sollten viel mehr Menschen realisieren.

Kommentar von YuyuKnows ,

Dann zeig mir deinen Gott - ich sehe keine "göttlichen" Wunder? Erkläre mir die Bedeutung von schrecklichen Unwetter, welche Tausend von Menschen das Leben kostet? Die Explosion der Atomkraftwerke von Fukushima, wo die Leute nun in endloser Angst leben müssen, weil ihre Welt dort vollkommen zerstört ist durch Radioaktivität? 
Erkläre mir das Leid einzelner Menschen, die vergewaltigt, geschlagen, angeschrien und unter furchtbaren Krankheiten leiden müssen? 

Es gibt keinen Gott - man wünscht sich einen Gott und das darfst du ruhig. Du darfst an einen glauben - aber die Wahrheit sieht anders aus.

Antwort
von chrisbyrd, 6

Ich kann nur beschreiben, warum ich persönlich an den Gott glaube, der sich uns m. E. in der Bibel offenbart und davon überzeugt bin, dass die die Bibel das ist, was sie von sich selbst behauptet, zu sein: Gottes wahres Wort und Offenbarung für die Menschen (vgl. 2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21). Für mich gibt es für die Wahrheit dieser Aussage viele Gründe, z. B. ihre Argumentation, ihre Logik und ihr Aufbau, die Einzigartigkeite ihrer Entstehung und Überlieferung, der Bereich "erfüllte Prophetie" usw.

Die Bibel beschreibt im 1. Buch Mose, dass die ersten Menschen am Anfang im Garten Eden in quasi paradiesischen Zuständen gelebt haben. Sie hatten aber schon die Freiheit, die wir heute auch haben: Mit oder ohne Gott leben zu wollen. Irgendwann haben sie sich dazu entschieden, ihr eigenes Ding zu machen und ohne Gott leben zu wollen (bzw. sie wollten sein wie Gott). Auch wenn das nicht ganz einfach zu verstehen ist und durchaus viele Fragen bleiben, aber alles Negative und Böse wie Tod, Krankheit, Schmerz, Leid usw. war das Ergebnis dieser Entscheidung und gewollten Trennung von Gott.

Trotzdem hat Gott die Menschen nicht verlassen, obwohl das vielleicht verdient gewesen wäre. Er hat einen Rettungsanker ausgeworfen, dass sie Menschen, die an ihn glauben, wieder zu ihm finden können. Dafür ist Jesus Christus am Kreuz gestorben, dass die, die an ihn glauben und um Vergebung ihrer Sünden bitten, erlöst werden und das ewige Leben geschenkt bekommen. Wenn man überlegt, dass das Leben nach dem Tod ewig und für immer dauert, sind vielleicht die negativen Dinge, die wir hier erleben, nicht mehr ganz so schlimm (wenn natürlich noch schlimm genug). Aber auch hier zwingt Gott wieder niemanden: Jeder kann entscheiden, ob er nach dem Tod bei Gott sein möchte oder nicht...

Wenn die Bibel recht hat...
- gibt es einen Gott
- hat unser Leben einen wirklichen Sinn und eine Zukunft
- kennt und liebt dieser Gott jeden einzelnen und nimmt Anteil an unserem Leben
- trennt uns Sünde (unser Egoismus und seine Folgen) von Gott
- bleibt diese Trennung auch über den Tod hinaus bestehen, wenn wir nie bewusst auf die Seite Gottes treten
- gibt es weder eine Wiederverkörperung (Reinkarnation) noch Höherentwicklung noch Selbsterlösung
- sind Himmel und Hölle Realitäten
- gibt es nur einen Weg, mit Gott versöhnt zu werden
- können wir über unsere Zugehörigkeit zu Gott eine klare persönliche Gewissheit erlangen.

Antwort
von Gambler2000, 22

Als Christ glaube ich an Gott.

Antwort
von Psylinchen23, 48

Ich glaube nicht an Gott. Bin eher Spirituell. 

Antwort
von IchBinUnwichtig, 39

ich bin christ und glaube an gott :) lies doch mal ein bisschen in der bibel, ich kanns dir nur empfehlen :)

Antwort
von JTKirk2000, 38

Ich glaube definitiv an ersteres, aber auch dass letzteres durchaus ein Resultat von ersterem ist.

Antwort
von Tobi1811, 71

Bin ganz deiner Meinung.

Antwort
von Teddylein, 13

Ja, siehe auch hier: https://www.gutefrage.net/frage/glaubt-ihr-an-gott-und-eure-begruendungen#answer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten