Frage von sebastian1922, 50

glaubt ihr an einem schöpfer oder an eine spirituelle welt?

oder glaubt ihr dass wir alleine sind?

woher stammen wir?

warum können bestimmte menschen sachen sehen hören die andere nicht sehen und die sich oft am ende als richtig erweisen bzw dingen vorhersehen...?

was glaubt ihr... woran glaubt du?

ich frage das weil ich mit euch, egal wie euere meinungen sind, über diese wichtige fragen austausch machen will

Antwort
von JTKirk2000, 2

Das sind ja schon recht viele Fragen in einer, aber ich versuche es mal:

glaubt ihr an einem schöpfer oder an eine spirituelle welt?

In gewisser Hinsicht glaube ich an beides und das nicht nur, weil ich Christ bin, um genau zu sein Mormone.

oder glaubt ihr dass wir alleine sind?

Wenn Du damit meinst, dass ich nicht an Außerirdische glaube, dann muss ich schreiben, dass ich doch an die Möglichkeit von Außerirdischen glaube und ich sehe darin keinen Widerspruch zu meinem Glauben an Gott und ein ewiges Dasein, sondern im Gegenteil steht in der Bibel, dass durch das Wort, welches Gott war und bei Gott war, alles geworden ist und nichts ohne das Wort wurde, welches schließlich Mensch wurde. (vgl. Beginn des Johannesevangeliums)

 warum können bestimmte menschen sachen sehen hören die andere nicht sehen und die sich oft am ende als richtig erweisen bzw dingen vorhersehen...?

Dass sich etwas im Nachhinein erwiesen hat, ist mir in Hinsicht auf spirituelle Dinge zwar eher nicht bekannt, aber vielleicht kannst Du ja ein paar Beispiele mit Quellen aufzeigen. Was mich betrifft, so glaube ich Erinnerungen an ein Vorherdasein in einem ewigen Dasein und an geistig früher erlebte, mit meinem jetzigen vergleichbare Leben zu haben, wobei sich manche der Erinnerungen an diese früher erlebten Leben, welche sich genauer genommen auf andere Variationen meines gegenwärtigen Lebens beziehen, gewissermaßen als Visionen für mein gegenwärtiges Leben darstellten, wobei diese Erinnerungen manchmal praktisch warnende und manchmal prophezeiende Visionen gewesen sind, oder zumindest diese Wirkung für mich hatten.

Andererseits hingegen habe ich eine solche Erinnerung, die mir auch eine Anleitung war, genutzt, um dieser Anleitung zu folgen und dabei etwas über mein geistiges Selbst herauszufinden, nämlich eine Gabe, durch welche ich offenbar fähig bin, bei anderen in meinem direkten Umfeld den geistigen Einfluss "sehen" zu können.

ich frage das weil ich mit euch, egal wie euere meinungen sind, über diese wichtige fragen austausch machen will

Na dann bin ich gespannt auf Deine/n Kommentar/e.

Antwort
von Huflattich, 6

Ich glaube an eine unsichtbare spirituelle Welt, die weit über das hinausgeht was sich Menschen so vorstellen .

Das Problem am unsichtbaren ist der Wunsch des Menschen alles beweisen zu wollen, jedoch funktioniert das nunmal absolut in der Spiritualität nicht .

Leben ist austauschbar, und das Individuum ist mMn immer nur ein Teil des Ganzen.

Alles ist Energie, alles schwingt, so wie die Erde im All dahin schwebt. Wenn die Welt nicht mehr hier existiert, wird es eine andere Welt geben, vielleicht mit anderen Wesen  - auch der anderen Umwelt dort angepasst .Vielleicht Wasserwesen vielleicht nur Vögel - wer weiß

Wir sind Energiewesen aus Geist und sterblicher Hülle woher wir kommen, wer wir sind ist doch eigentlich irrelevant.

Die Bibel ist mMn ein Jahrtausende altes Buch, voller Geschichten die erst vor 500 Jahren übersetzt wurde. Wahrheiten gibt es hier  - genauso wie Märchen für naive Menschen - geschrieben, um sie gläubig zu machen.

Letztendlich kann man sowas ohnehin nicht schlüssig hier beantworten .

Keiner weiß definitiv wie es wirklich ist .Du und ich sind angewiesen zu glauben, denn beweisen lässt sich nunmal im Glauben nichts.

Deshalb glauben wir ja - oder halt auch nicht .   

Antwort
von hanniiixv, 13

Ich bin evangelisch und ich glaube an Gott. Ich glaube auch, dass fuer jeden der Gott/die Götter existieren, an die sie glauben. 
Ich glaube, dass mein Gott vergibt und ich glaube auch (obwohl es total unsinnig ist), dass er die Welt erschaffen hat und nicht der Urknall. Ich denke, Gott liebt wie ein Vater. Und er wollte, etwas grösseres machen, als er selbst ist und deshalb hat er die Liebe erschaffen, die nur Muetter fuer ihre Kinder empfinden können.
Ausserdem finde ich es gut, dass ich an etwas glaube, so hat Evolution funktioniert. 
Ich weiss, dass ich wirklich glaube, denn jedes Mal, wenn ich sage "Gott gibt es nicht" habe ich sowas wie ein schlechtes Gewissen. Ich weiss genau, dass ich mich selbst anluege.

Kommentar von HardRock ,

Ich will dich nicht angreifen oder so, aber in der Bibel, also das Buch, an das du glaubst, steht eindeutig, dass Jesus der einzige Weg zur Erretung ist, und dass der Pfad zum Leben schmal ist und der Weg zum Verderben breit. Das heißt, meine Wahrheit, also die Bibel, sagt, dass alle anderen Religionen falsch sind ("Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich"). Wie sollen also verschiedene Religionen existieren, wenn sie sich gegenseitig ausschließen?

Kommentar von hanniiixv ,

Ich fuehl mich nicht angegriffen, aber ich sagte, ich glaube an Gott! Nicht an die Bibel. Ich glaube daran, dass jeder bekommt, woran er glaubt, weil ich jeden anderen Gedanke schrecklich finden wuerde. Jeder, der ehrlich glaubt, verdinet, dass es die Wahrheit ist.
Ich glaube auch nicht an "Suende". Ich denke, wenn man stirbt und vor Gott steht und du viel schlechtes getan hast, es aber ehrlich bereust, ist Gott bereit zu vergeben. 
Ich bin mir nicht sicher, ob Jesus so existiert hat, wie sie es im Religionsunterricht erzählen, aber fuer mich ist es ganz klar, dass man nicht nach einem Buch glauben kann. Es gibt viele Dinge in vielen Religionen, die ich fuer Schwachsinn halte!! Aber die Leute glauben daran. Und solange sie niemandem schaden, können sie das tun. Und es gibt Gott, sowie Allah, sowie Jahve. Es gibt die ägyptischen, griechischen und römischen Götter. Jeder bekommt das, woran er glaubt. Und mein Gott ist nicht sauer auf mich oder so, nur weil ich das beste fuer die Menschen will.

Antwort
von Ranzino, 16

Nee, ich glaube an nix von solchen Sachen.

Woher wir kommen ?  Evolution und nein, unsere Anwesenheit im Universum hat keinen höheren Grund, als dass es möglich ist.

Antwort
von HardRock, 9

Also ich glaube zu 100% an die Bibel. Es gibt in der Bibel mehr als 4000 Prophetien, keine Einzige hat sich bisher als falsch erwiesen, über 3200 haben sich aber bereits erfüllt. Ich glaube, dass Jesus der Sohn Gottes ist und er der einzige Weg zur Wahrheit ist. Kann dir nur raten, die Bibel zu lesen und du wirst Gott finden, wenn du ihn wirklich suchst. Das hat er uns zugesprochen.

Kommentar von Huflattich ,

Ich fasse es nicht - keine einzige?

Kommentar von HardRock ,

Mach dich selbst schlau ;)

Kommentar von Huflattich ,

Danke bereits geschehen ......

Antwort
von Dummie42, 13

Nein, ich glaube an so etwas nicht und sehe auch keinen Grund dafür.

Es gibt niemanden, der in die Zukunft sehen kann. Man kann höchstens aus dem Schatz seiner Erfahrungen schöpfen und sagen, wenn du dies oder jedes tust, wird das wahrscheinlich diese oder jene Folgen haben. Mehr nicht.

Antwort
von lRedrahl, 4

Ich glaube vieles. Auch, dass das, was in der Bibel steht, zu 80 % erfunden ist.

Aber ansonsten glaube ich an weitere Dimensionen, welche für uns nicht sichtbar sind und wir auch nichts davon spüren. Das würde, meiner Meinung nach, ein paar Dinge erklären, welche du schon angesprochen hast.

Vielleicht ist die Bibel dann gar nicht mehr zu 80% erfunden sondern passierte alles wirklich, dass manche Menschen von "höheren" Wesen aus anderen Dimensionen auserwählt wurden, uns zu leiten oder unheil über uns zu bringen. 

Deswegen sollte man sich auch immer zweimal umdrehen falls ein Wesen aus einer höheren Dimension hinaustritt, man es aber nicht beim ersten Mal bemerkt hat....

Es gibt vieles unentdecktes, was auf eine Entdeckung wartet, auch wenn nicht alles für den Menschen bestimmt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten