Glaubt ihr an die wahre Liebe und das es diese nur einmal im Leben gibt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wahre Liebe kommt in den unterschiedlichsten Ausprägungen vor. Ein harmonisches bedingungsloses aufeinander Einlassenkönnen braucht zwei Personen die zueinander passen. Aber da gibt es doch viele Möglichkeiten. Die Liebe des Lebens gibt es in der Reinform nur im Kino oder in Romanen. Leider leben die meisten "nur" in einer normalen Partnerschaft. Aber auch hier können sehr viel Glücklich werden und bleiben. Nur Mut - das Leben bietet einem schon Abenteuer und Geschichten genug. Ich glaube an die Liebe, aber die Einzigartigkeit der Beziehung liegt an den beiden Beteiligten, nicht am Kosmos oder am Schicksal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe ist nichts weiter als ein Cocktail aus Hormonen, die im Gehirn in Auftrag gegeben und von den nötigen Drüsen produziert werden.

Da das Gehirn diese Hormonausschüttung steuert, können diese Gefühle (wie alle Gefühle) mit den eigenen Gedanken gesteuert werden.

Also wir selbst entscheiden wie sich die Liebe anfühlt und ob wir uns überhaupt verlieben.

Demnach können wir die "wahre Liebe" immer wieder erleben, uns in alles und jeden verlieben, diese Liebe auch wieder verlieren und generell unsere Gefühle nach belieben beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon jemand schrieb: an der Liebe muss man arbeiten.

Viele erwarten sich von der Liebe viel zu viel, haben die tollsten Erwartungen. Frisch verliebt sieht das auch alles total toll aus. "Liebe macht blind", dafür sorgen schon allein die Glückhormone.

Aber das ist nur ein Teil.

Du kannst die Frage auch umdrehen: Kann man sich mehrfach tief verlieben? Und was macht man dann, wenn man in unserer Gesellschaft offiziell nur einen /nur eine heiraten darf? (OK, die Gesetze sind das eine, aber die Erfahrung zeigt, dass mit mehreren tiefen intensiven Partnerschaften oft der andere Partner/die andere Partnerin schlecht umgehen kann.)

Daran merkt man, dass man sich für eine Liebe auch entscheiden und daran arbeiten kann, dass man auf sie achtgeben und sich daher auch gegen andere Liebschaften entscheiden kann...

Manchmal geht das sogar sehr schnell. Ich habe erst letzten jemanden getroffen, der sich nach dem Tod seiner ersten Frau innerhalb von wenigen Wochen in einer andere Frau verliebt hatte. Eine Zufallsbekanntschaft beim Einkaufen. Viele aus dem Bekanntenkreis waren entsetzt, dass es so schnell ging.

Also auf Deine Frage: Die Liebe ist jedesmal ein kleines Abenteuer, an dem man arbeiten muss.

Wer sich (aus verschiedenen Gründen) auf das Abenteuer nicht einlassen will, wird es wahrscheinlich auch nicht erleben. Aber wenn er/sie sich daruf einlässt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wahre Liebe ist etwas, woran erstens beide arbeiten müssen. Sie fällt einem nicht einfach quasi in den Schoß, sondern zunächst einmal, selbst wenn man sich bei einem ersten Anblick sozusagen verknallt, muss man die entsprechende Person erst einmal ansprechen. Abgesehen davon muss im späteren Verlauf die Beziehung auch am Leben gehalten werden, denn mit der wahren Liebe ist es nicht weit her, wenn man spätestens nach einem oder zwei Jahren nur noch nebeneinander her lebt.

Wenn jedoch alles gut läuft, dann kann es durchaus eine Liebe werden, die für das ganze gemeinsame Leben halten kann, und (wie ich glaube) auch darüber hinaus, bis in die Ewigkeit.

Wenn es allerdings nicht so gut läuft, und eine Beziehung, auch wenn dabei Liebe im Spiel war, dann sollte man dieser im Nachhinein nicht unnötig hinterherhängen, da dies auch nicht im Interesse des Exfreundes bzw. der Exfreundin ist. Außerdem, wenn man dem oder der Ex unnötig hinterherhängt, ist es auch so, dass man sich selbst gegenüber einem neuen Glück, also einer neuen Liebe blockiert. Und vielleicht verpasst man gerade dann die Chance, einer wahren Liebe zu begegnen.

Ich weiß nicht, ob man nur einmal die Chance auf eine wahre Liebe hat. Ich hoffe es jedenfalls nicht. Aber eine wahre Liebe ist eine solche, an der beide gemeinsam und gleichermaßen arbeiten, dass sie ein Leben lang hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DIE enzige und wahre Liebe ist etwas zu endgültig formuliert. Nachdem ich jetzt auf einige Jahrzehnte Lebens-und Liebenserfahrung zurück sehen kann,würde ich mal sagen: es gibt nicht nur einen einzigen Moment, wo einem DIE Liebe des Lebens über den Weg läuft.Allerdings gibt es auch nur wenig mehr, denn ich meine, mir sind im Leben nur ca. drei oder vier Frauen begegnet, mit denen ich wohl richtig glücklich hätte werden können. Leider war dieser Eindruck nur einseitig, ich hatte bei keinen eine Chance. Aber bei diesen wenigen Begegnungen hatte ich das Gefühl, auf eine Art "Seelenverwandschaft", eine Art "Miteinander-verbunden-sein" gestossen zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gibt nur diese eine und alles andere ist nicht damit vergleichbar. 

Wenn die wahre Liebe von einem geht kommt nur ein Ersatz den man gern hat aber nie wieder dass empfindet wie bei der wahren Liebe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?