Glaubt ihr an das Schicksaal an Mann und frau?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein das Leben ist kein Märchen.

Ich glaube nicht an Schicksal. Ich glaube eher an das Prinzip des Überlebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
18.07.2016, 02:13

Ich lebe in meiner eigenen Welt aber das ist okay man kennt mich dort xD 

Ich glaube dran 

0

von den Verirrungen des und im Menschen(leben) gibt's ja reichlich Literatur, Shakespeares zB Sommernachtstraum und Romeo  und Julia usw -

das gehört einfach dazu, und ein reiches und reifes Menschenleben zeigt sich eben darin, daß mans akzeptiert und damit umzugehen weiß, ohne gleich die Flinte ins Korn zu werfen.

Kannst du auch nichts dagegen machen, außer daß du `s positiv siehst -

aber diese Logik mit Schicksal gleichzusetzen, scheint mir etwas weit hergeholt - von Schicksal spricht man -idR- am Ende eines Lebens, das ist so eine Grabsteinerfahrung - das läßt sich jetzt aber mit wenig Sätzen auch nicht abklären, weil du die Erfahrung (Erfahrungsschatz) (d)eines Lebens nicht mit 3 (drei) Sätzen (ab)klären kannst - mach das beste draus (aus deinem Leben..)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schicksale bringen menschen zusammen, wenn sie etwas miteinander abzumachen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Schicksal. Weder in der Liebe, noch anders geartet. Würde es das Schicksal geben, hätten wir keinen freien Willen und wären nur Marionetten in einem grausamen, kosmischen Spiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kirachanni
18.07.2016, 02:32

Oh danke , wusste gar nicht dass du mehr weißt was Wissenschaftler seit Jahren forschen! Yes

0

Nope. Jeder hat seine Preferänzen. Trifft mal einen "falschen" Partner bedeutet das dieser kann die eigenen Preferänzen nicht erfüllen. Hat man einen gefunden der dies kann, funktioniert auch die Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schicksal als übernatürliche universelle Bestimmung - nein

Schicksal als Erklärung für eine lange Verkettung von Ereignissen welche zur aktuellen und zukünfitgen Situation führen - ja

Nichts ist vorbestimmt - alles hat einen Grund. Es passieren nur so viele Dinge, dass wir nicht alle Gründe vor Augen haben. Auch wenn es für dich so aussieht, als wäre eure Realität, eure Lebenswege der Gleiche, erlebt sie alles unabhängig von dir und macht ihre eigenen Erfahrungen. Was für dich wie vorbestimmt wirkt, geht vielleicht völlig an ihr vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung