Frage von Rika1998, 51

Glaubt hier jemand an nessie?

Es wurden glaube ich erst 5% des Wassers auf der Erde erforscht, somit müsste die Wahrscheinlichkeit doch theoretisch hoch sein oder? Aber was haltet ihr davon? Glaubt ihr an sie? LG Rika

Antwort
von Buckykater, 1

 Nessie ist ein Mythos. Eventuell wäre der Grönlandhai ein Kandidat. Er ähnelt tatsächlich einem umgekehrten Boot und wird auch mehr als 7 Meter lang bzw auch sehr alt. auch kann er eine Zeit im Süßwasser leben und der See ist durch einen Fluß mit dem Meer verbunden aber  es gibt keine großen Meeresrreptilen in der Tiefsee. Sie waren alle Luftatmer und konnten bzw können  sich nicht dauerhaft in der Tiefsee verbergen. Auch ihre Nahrung jagten die vor allem in den oberen Wasserschichten. selbst wenn sie tief tauchen konnten war und ist die Tiefsee kein Lebensraum für sie.  Sie konnten nicht wie Haie, Knochenfische, Quallen, Kopffüßer und einige anderer Kiemenatmer dauerhaft in die Tiefsee ausweichen noch wie Krokodile längere Zeit in einer Art Starre an Land ausharren. Einige Krokodile machen das auch heute noch.  Auch daß sie lebende Junge bekamen war ihr Untergang. Bei Schildkröten und Krokodilen konnten einiger Eier vergraben in Boden sehr schlimme Zeiten überstehen. Auch brauchten beide sehr viel weniger Nahrung. Darum haben Schildkröten und Krokodile überlebt während Mosasaurier und Plesiosaurier ausstarben.  Ein kleiner See ist noch weniger geeignet selbst wenn er mit dem Meer verbunden ist. Alles diese Meeresreptilien waren Luftatmer und mussten regelmäßig an die Oberfläche zum atmen. Auch jagten sie vor allem in den oberen Wasserschichten. Große unbekannte Fische auch Haie. sicher auch Kopffüßer, Krebstiere oder Quallen gibt es noch in der Tiefsee aber Wesen die Mosasaurier usw nicht. Kein Lebensraum für sie

Antwort
von BlackLunatic, 25

Es stimmt zwar, dass wir über unsere Ozeane weniger wissen als über unser Sonnensystem, aber das Stichwort ist hier "Ozean". Es geht hierbei um echt Extreme Tiefen, die es uns noch schwer machen zu forschen.

Und son Tümpel in Schottland gehört da nicht zu ^^. Also Nein Nessie ist ne Touristenattraktion.

Antwort
von spoceg, 22

Ich denke, dass die Aussage, dass erst 5% des Wassers erforscht wurde nichtssagend ist.

Bei der Annahme, dass erst 5% erforscht wurde geht man wahrscheinlich von sämtlichem Wasser der Erde aus. Es bringt jedoch niemandem was, wenn er eine Pfütze erforscht, da es.. nun ja.. eine Pfütze ist.

Eine Pfütze = Wasser = ein Bruchteil der anderen 95%, die noch nicht erforscht wurden?

Antwort
von Wuestenamazone, 21

Nein, denn sie soll in Loch Ness sein und da ist nichts. Ich glaube nicht daran

Antwort
von Charkk, 25

Nein. Den See kann man zu 100% erforschen und da ist nichts. Es kann aber ähnliche Tiere im Meer geben. 

Antwort
von Japame, 28

Teilweise.

Antwort
von lunami11, 26

Nicht unbedingt an Nessie, aber an  unbekannte Lebewesen Unterwasser.

Kommentar von Rika1998 ,

Ja das stimmt, wer weiß was noch so gefunden wird :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten