Frage von snatascha, 85

"glauben wie jesus"und dem "Glauben an Jesus", ist das beides nicht das selbe?

Wo liegt hier der Unterschied

Antwort
von hummel3, 48

Nein, das ist beides nicht dasselbe. - Wenn du beide Teilsätze liest und überdenkst, müsstest du mit etwas Verstand ganz leicht selbst auf den Bedeutungsunterschied kommen.

Diese Antwort ist ein einfacher Versuch von "Hilfe zur Selbsthilfe". 

Antwort
von Eselspur, 14

Das ist nicht genau das selbe, aber nach christlichem Verständnis bedingt das eine das andere. 

Also Wenn du WIE Jesus glauben willst, wirst du die Erfahrung machen, dass er nicht nur ein vorbildlicher Mensch gewesen ist, sondern dass Jesus selber aus dem Glauben gelebt hat, dass ereine einzigartige Beziehung zum Vater hat. Daraus hat sich schon in der Zeit VOR seiner Kreuzigung und Auferstehung ein Gaube AN Jesus entwickelt. Dieser Glaube wurde dann von der Frühzeit des Christentums an so verstanden, dass der Glaube AN Jesus den Glauben WIE Jesus umschließt.

Antwort
von Netie, 18

Wahrscheinlich meinst du Jakobus 2,1:

" ... habt den Glauben unseres Herrn Jesus Christus, des Herrn der Herrlichkeit ..."

Dabei geht es nicht um das, was der Herr Jesus geglaubt hat, sondern dass der Glaube der Gläubigen auf ihn, den Herrn der Herrlichkeit, gerichetet ist. Er ist der Gegenstand dieses Glaubens. Wir erkennen ihn als Denjenigen, der zu einer ganz anderen Welt gehört. Die heutige Welt ist nicht eine Welt der Herrlichkeit, sondern der Drangsal und der Trübsal; sie ist eine dunkle, sündige und befleckte Welt.

Wie ist es da möglich, dass wir uns von dieser Welt unbefleckt erhalten? Dadurch, dass wir unsere Augen auf diesen Herrn , den Mittelpunkt dieses neuen Systems, dieser neuen Welt, richten.

Aus: Glaube und Werke (eine Auslegung des Jakobusbriefes)

Der Glaube an Jesus ist, dass man an seinen Opfertod glaubt und ihn für sich in Anspruch nimmt. (durch Sündenbekenntnis)

Antwort
von Receptor, 38

So rein von der Wortverdreherei her ist da ein Unterschied.
glauben wie Jesus
Glauben ist in diesem Falle das Verb
wie Jesus gibt die Art und Weise an, wie man glaubt
Das hieße in etwa soetwas, dass du den Prozess des Glaubens genauso handhabt wie Jesus. Wenn Jesus also dafür bekannt war besonders fest zu glauben, dann hieße dies wohl, dass du besonders fest glaubst,...
An Jesus glauben heißt wiederum, dass du in Jesus vertraust, dein Vertrauen in ihn setzt oder im weiteren Sinne auch seinen Lehren vertraust
Wenn du dies ausdrücken willst, verwende die Phrase "Ich glaube das Gleiche wie Jesus. "

Antwort
von THEGAMINGNERD, 39

Beim Ersten glaubst du wie Jesus, musst aber gleichzeitig nicht an IHN glauben. Beim Zweiten Glaubst du richtig an ihn.

Antwort
von JTKirk2000, 21

Wie Jesus zu glauben bedeutet, das zu glauben, was Jesus geglaubt hat, also auch, zu wissen, was Jesus geglaubt hat, denn anderenfalls kann man nicht sicher sein, was er geglaubt hat, um selbiges ebenfalls glauben zu können.

An Jesus zu glauben bedeutet nur, dass man an seine Existenz und bestenfalls an seine Lehren und sein Wirken glaubt. Daher ist "an Jesus zu glauben" etwas ganz anderes als "wie Jesus zu glauben".

Antwort
von suziesext06, 9

glauben "wie Jesus" heisst: die jüdische Religion, so wie Jesus sie selbst in seiner Zeit verstanden und praktiziert hat, selber auch so praktizieren. Jesus war auch kein Religionsstifter oder Kirchengründer, sondern, soweit wir überhaupt was wissen können, ein jüdischer Rabbi, mit hoher Torah-Kompetenz.

Glauben "an Jesus" heisst vor allem, die Lehren ÜBER Jesus, wie sie vor allem Paulus aufgestellt hat, anzunehmen und dran zu glauben.

Antwort
von Ademcut, 31

Ich würde sagen “Glauben an Jesus“ ist eher zu sagen dass man Christ ist was nicht direkt heißt dass man strenggläubig ist was eher zu “Glauben wie Jesus“ passen würde.

Antwort
von chrisbyrd, 6

"Glauben wie Jesus" bedeutet, dass Jesus in seinem festen, unerschütterlichen und bedingungslosen Glauben uns ein Vorbild ist. Selbst in den Ängsten vor seiner Kreuzigung suchte er nicht den eigenen Willen und Vorteil, sondern sagte: "Mein Vater, wenn dieser Kelch nicht an mir vorübergehen kann, ohne dass ich ihn trinke, so geschehe dein Wille!" (Matthäus 26,42).

"Glauben an Jesus" bedeutet, dass wir an Jesus glauben und ihm vertrauen sollen. In Jesus wurde Gott Mensch, um zur Vergebung unserer Sünden stellvertretend zu sterben. Wenn wir an ihn glauben und sein Opfer für uns in Anspruch nehmen, werden uns alle unsere Sünden vergeben (1. Johannes 1,9) und wir können rein, heilig und gerecht vor Gott stehen. Nur durch den Glauben erhalten wir aus Gnade Rettung und das ewige Leben umsonst geschenkt, obwohl wir es eigentlich nicht verdient hätten.

"Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat." (Johannes 3,16)

"Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn." (Römer 6,23).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten