Frage von Gambler2000, 48

Glauben Messianische Juden auch an die Talmud, die Kabbala und die Mischna?

Messianische Juden, sind ja Juden die an Jesus Christus glauben, dementsprechend auch an das Neue Testament. Glauben sie auch an die traditionellen oben aufgelisteten heilligen Schriften des Judentum, oder nur an das alte und neue Testament?

LG.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matzko, 30

Messianische Juden bleiben Juden, auch wenn sie Jesus als Messias anerkennen und an ihn glauben. Aber für sie ist das Alte und das Neue Testament Gottes Wort und die Gebote, die im Alten Testament vom Volk Israel erwartet werden, sind für sie gültig, zum Beispiel die Beschneidung, die auch messianische Juden beibehalten haben, im Gegensatz zu den Christen. Regeln, die nicht im Mosaischen Gesetz stehen, sind für sie nicht gültig.

Antwort
von chrisbyrd, 39

Messianische Juden dürften nur an die 66 Bücher der Bibel (Altes und Neues Testament) glauben. Jesus hat die Pharisäer dafür kritisiert, dass sie den Menschen viele Regeln auferlegt haben (Mischna), die gar nicht im Gesetz des Mose stehen.

Sehr interessant und empfehlenswert dazu sind Bücher und Vorträge von Arnold Fruchtenbaum, z. B. "Gesetz und Gesetzlichkeit" und "Das Leben des Messias".

Antwort
von nowka20, 24

messianische juden bleiben juden, die noch immer auf das erscheinen des messias warten

Kommentar von Gambler2000 ,

Nein, sie glauben das Jesus der Messias ist.

Kommentar von nowka20 ,

dann würden die aber nicht an der klagemauer beten, daß der messias kommen möge!

Kommentar von Matzko ,

das tuen sie auch nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community