Frage von 1445929, 50

Glauben manche Leute noch an den Staat und an die Medien?

Antwort
von MrHilfestellung, 28

Es gibt Medien, denen "glaube" ich und Medien, denen ich nicht glaube beziehungsweise deren Sichtweise mir nicht gefällt.

Und "Glauben an den Staat" müsstest du erstmal definieren.

Kommentar von 1445929 ,

Der Satz mit der Sichtweise gefällt mir.

Bsp. Wären die Steuern

Kommentar von MrHilfestellung ,

Was haben Steuern mit Glauben zu tun?

Kommentar von 1445929 ,

Steuern gehören zum Staat

Kommentar von MrHilfestellung ,

Soweit kann ich dir folgen.

Antwort
von aloisff, 13

Ja klar, wenn man sich regelmässig einen gesunden Mix an Nachrichtenportalen ansieht wird man umfassend und gut informiert.
Anders als z.B. bei den Portalen der selbsternannten 'freien Presse' in der nur polemisiert wird und achen behauptet, die eigentlich leicht zu wiederlegen sind.
Die Sklaven dieser Nazipresse sind aber intellektuell so minderbemittelt, dass sie nicht in der Lage sind mehr als ein Informationsportal in ihre Entscheidungsfindung einzubeziehen.


Kommentar von W4hrheitsf1nder ,

Tatsächlich sind alternative Medien wohl das beste um sich zu informieren. 

Aber wenn man nicht mal weiß wie man "wiederlegen" schreibt, das Wort "Nazipresse" verwendet und andere als minderbemittelt bezeichnet, wundert mich ihre Antwort nicht sonderlich. 

Antwort
von triggered, 15

Klar, warum auch nicht

Antwort
von Dana1406, 35

Ja. Das tun sie. 

Kommentar von 1445929 ,

Traurig

Antwort
von Wattestebchen, 28

nein aber an jesus

Kommentar von 1445929 ,

Du auch? 

Antwort
von hydrahydra, 31

Ja, die meisten... Ist ja nicht jeder ein "Hauptsache dagegen"-Typ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community