Frage von Shirinaziz, 96

GLauben Juden an gott und sind juden gute Menschen?

Antwort
von Andrastor, 23

Juden glauben an denselben Gott wie Christen und Muslime, sie waren es die diesen Gott überhaupt erst erfunden hatten.

Aber das macht sie nicht automatisch zu "guten" Menschen (schon alleine deshalb weil es "gut" und "böse" nicht gibt). Man kann dies nicht pauschalisieren, es gibt solche und solche Menschen.

Die Geschichte lehrt uns dass Religionen prinzipiell eher die negativen Seiten in Menschen hervorbringen als die positiven.

Antwort
von Meatwad, 10

Ja, im Allgemeinen glauben Juden an einen Gott. Aber es kann einem zumindest so vorkommen, als gäbe es da eine Breite Masse, welche im Kern eher einen augenzwinkernden Agnostizismus lebt.

Im Übrigen sind Juden so gut bzw schlecht wie jeder andere Mensch. Strenggläubige einmal ausgenommen, die sind immer eher schlecht, als gut.

Kommentar von PaulPeter44 ,

Strenggläubige sind aber in allen Religionen eher schlecht

Kommentar von Meatwad ,

Selbstredend. So meinte ich es auch.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Das kommt wohl sehr darauf an, was man mit strenggläubig meint, und auf welche Werte sich dies bezieht. Nimmt man streng und gläubig einzeln und versucht die einzelnen Bedeutungen in einem Wort zu verbinden, so sind diese beispielsweise in Bezug auf das Christentum, wo Werte wie Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Vergebungsbereitschaft und die Anerkennung der Entscheidungsfreiheit Anderer besonders wichtig sein sollten, ein Widerspruch in sich, wenn man sich also selbst streng nach diesen Eigenschaften als Christ richtet, so kann so jemand nicht streng sein, aber durchaus gläubig, ja sogar so sehr, dass man vielleicht sogar von fundamentalistisch sprechen kann oder eben von strenggläubig, wenn auch nicht im Sinne von streng, sondern in Hinsicht auf besonders starken (und gelebtem) Glauben und das macht einen Menschen, der nach derart positiven Eigenschaften strebt, diese also bei sich selbst zu entwickeln, noch lange nicht zu einem schlechten Menschen, sondern eher zu einem guten Menschen.

Kommentar von Meatwad ,

Natürlich JT. Gibt es auch. Aber beim überwiegenden Teil der Strenggläubigen sehe ich dies nicht. Daher mein "eher". Und, so könnte man zumindest vermuten, stammt dieses Gute nicht von der Religion, sondern es ist so oder so in ihnen. Trotz der Religion. Du wärst mit Sicherheit ein ebenso guter Mensch ohne deinen Glauben. Aber das ist natürlich ein Thema für sich.

Antwort
von BertRollmops, 16

Das Judentum gilt als die älteste Monotheistische Religion (Glaube an EINEN Gott). Geschichtlich liegt es aber nahe, dass sie diesen Eingottglauben aus der ägyptischen Gefangenschaft "importiert" haben. So oder so sind sie gute Menschen, auch wenn mir persönlich verschiedene Verhaltensregeln etwas streng erscheinen.

Antwort
von pinkyitalycsb, 5

Juden sind am allgemeinen gute Menschen und glauben an Gott! Ich finde sie im Glauben und in ihrer Lebensweise auf jeden Fall sehr bewundernswert.

Aber genau wie Christen, sind auch sie sehr unterschiedlich. In Israel kann man jede Art von Religiosität finden, abgestuft von den Ultraortodoxen zu den gemäßigt Religösen bis hin zu den nur oberflächlich Gläubigen, und es gibt unter ihnen sogar auch viele Atheisten.

Wir sind mit einer sehr lieben Familie in Israel eng befreundet und besuchen uns gegenseitig. Ich wundere mich immer wieder, wie christlich geprägt ihr Lebensstil und ihre Auffassungen sind, und denke oft, dass sie sich, ohne es zu wissen, christlicher verhalten als so mancher Christ.

Aber eigentlich ist das nicht verwunderlich, denn auch in dem Teil der Bibel, die wir als Christen das Alte Testament nennen, ist dasselbe Gebot der Nächstenliebe zu finden!

Antwort
von Tamtamy, 17

Die Fragestellung ist, ehrlich gesagt, etwas merkwürdig ...
Nichtsdestotrotz eine Antwort:
1) Der Glaube an Gott ist der zentrale Punkt der jüdischen Religion
2) Der Anteil 'guter Menschen' entspricht dem, den man im Christentum, dem Islam, dem Buddhismus und jedweder anderen Religion antrifft.

Antwort
von nowka20, 3

alle menschen glauben an einen gott, heutzutage aber meistens im unterbewußtsein (atheisten)

gute und böse menschen gibt es in allen völkern

Antwort
von Mikkey, 12

Juden glauben an JHW und sind ebensowenig gute Menschen wie Christen, Moslems, Hindus oder Atheisten.

Antwort
von besserdenje, 15

Ja Juden glauben an Gott
Und sind meist gute Menschen ...ich bin Jüdin

Antwort
von casala, 15

juden sind die erfinder von gott - früher gab es nämlich die götter.

im übrigen sind juden so gut und schlecht, wie du und ich.

Antwort
von katjapetrova, 16

Juden glauben an Gott...Und Juden sind wie jede anderen Menschen mit einer bestimmten Glaubensrichtung:)

Antwort
von Robin153, 10

Ja juden sind gute menschen du rassist. Omg das sowas noch gefragt wird

Kommentar von Shirinaziz ,

Ich bin kein rassist ich wollte nur fragen weil es sehr viele leute behaupten das Juden keine gute Menschen sind sorry PS ich bin kein rassist

Kommentar von besserdenje ,

was wenn man so was fragt ist man doch nicht rassistisch es gibt leider sehr viele Recht Leute die verderben die Jugend

Antwort
von josef050153, 5

Im allgemeinen glauben Juden an Gott.

Juden sind genauso gut oder schlecht wie die Deutschen.

Kommentar von PaulPeter44 ,

oder alle anderen Menschen

Antwort
von Naomi2002, 1

juden sind ganz normale menschen!!!

Antwort
von Jbmongo, 17

Juden sind gute Menschen

Kommentar von Meatwad ,

Streiche das Wort "gute" und der Satz stimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten