Glassfaserleitung von einem anderen Anbieter nutzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Nekion,

in einigen Gebieten mieten wir uns tatsächlich auf NetCologne-Leitungen ein.

Es ist also wahrscheinlich gar nicht nötig, bei uns zu kündigen, um in den Genuss einer schnelleren Leitung zu kommen.

Wenn du möchtest, hake ich mal intern nach, ob wir uns in diesem Fall auch einmieten. Dafür bitte mein Kontaktformular ausfüllen: https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-team?samChecked=true

Es grüßt herzlich Nadine B. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, ob die Leitung Staatlich bezahlt wird, oder ob der Anbieter das selber bezahlt.
Wenn die Staatlich gezahlt wird, dann ist der Anbieter verpflichtet alle darüber laufen zu lassen. Wenn es aber privat gezahlt wird, dann musst du den Anbieter wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
19.09.2016, 07:05

Hast Du dafür mal eine Quelle parat? Meines Wissens gibt es seit Jahren keine staatlichen Telefon- und Datenleitungen mehr.

0
Kommentar von Ariggos
19.09.2016, 07:11

Habe leider keine, aber bei mir im Dorf, im Landkreis Barnim ist das so

0

Es gibt 2 Varianten Internet per Kabel zu empfangen.

1) DSL - Das läuft über das telefonnetz

2) Breitband/Kabel - Das ist ein separates Glasfaser/Kupferkabel

DSL ist teuer aber (wenns läuft) stabil.

Kabel ist günstiger, kann wesentlich mehr ist aber etwas anfälliger für störungen, da du mit allen anderen an 1nem Strang hängst. Bei DSL hat jeder seine eigene Leitung.

Da das erst ausgebaut wird schätz ich mal nicht dass dein Haus/Wohnung einen Kabelanschluss verlegt hat. Das kommt meist so mit 350-700€ hin um das von der Straße ins haus zu verlegen. Das würd ich aber mal bei Netcologne nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kelzinc0
19.09.2016, 04:14

wie kommst du auf diese rechnung das kabelinternet störanfälliger ist?

0

Das kommt darauf an, ob Netcolone das untervermietet. Gerade die Telekom kämpft dafür, dass der Zwang dazu komplett abgeschafft wird.

Aber warum siehst Du nicht einfach einen Wechsel zu Netcolone in betracht?

BTW: Wenn ihr deutlich weniger Leistung bekommt als suggeriert, könnt ihr was dagegen tun ... z. B. Rechnung kürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nekion
19.09.2016, 07:18

Danke für die Hilfreiche Antwort !

0

da wirst du zu netcologne gehen müssen

übrigens werden die "glasfaserleitungen" immer nur bis zum verteiler gelegt in deutschland der rest bleibt kupfer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

evtl. geht internet übers kabelnetz und ist billiger oder noch schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nekion
19.09.2016, 03:15

Das stimmt nur können wir das dann auch nutzen ? :o

0

Was möchtest Du wissen?