Frage von ogdman, 23

GKV PKV Dienstantritt?

Hallo,

mein PKV Antrag zieht sich leider etwas in die Länge und habe bei Dienstantritt noch keine PKV. Bis jetzt bin ich bei der GKV familienversichert, muss ich denen irgendwas melden? Oder kann ich einfach abwarten in ca. 1 Woche bis mein Versicherungsschein der PKV da ist. (ANWÄRTER)

Expertenantwort
von Barmenia, Business Partner, 7

Hallo ogdman,

herzlichen Glückwunsch:-) 

Als Beamtenanwärter hast du einen eigenen Versicherungsstatus, du bist nämlich durch die Beihilfeberechtigung versicherungsfrei und kannst dir aussuchen, ob du dich privat bei einer PKV oder als freiwilliges Mitglied mit einem entsprechenden monatlichen Beitrag bei einer GKV versichern willst. 

Durch dein eigenes Einkommen bist du in keinem Fall mehr familienversichert.

Wenn du von der PKV schon eine schriftliche Annahmebestätigung bekommen hast, musst du dir keine Sorgen machen. Dann bist du ja bereits versichert und die Zusendung der Police ist dann eine reine Formalität.

Sonst ruf doch am besten einfach noch mal bei deiner PKV an .

Guten Start :-) und

viele Grüße

Bettina vom Barmenia-Team

Antwort
von Dickie59, 6

Hallo,

mit der Annahme bei der PKV bekommst du eine Versichererklärung, welche du dann bei der gesetzlichen nachreichst.

Damit ist die Versicherungspflicht erledigt. da die Familienversicherung für dich ohnehin unentgeltlich ist, ist das kein Problem.

Beste Grüße Dickie59

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten