Frage von in5y372, 20

Gitarrenkurs zum Wiedereinsteigen?

Moin, hat jemand von Euch einen guten Video-Gitarrenkurs (Rock/Metal) zum wiedereinsteigen, mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat?

Hintergrund: Ich habe jetzt die Gitarre seit 6 bis 7 Jahren nicht mehr in der Hand gehabt und es kribbelt wieder in den Fingern. Was ich nicht brauche sind blutige Anfängerkurse ("So spielst du E-dur und Hoch auf dem gelben Wagen"). Am besten wären Übungen, mit denen man sich so ein tägliches Übungsset von 30 bis 60 Minuten zusammenstellen kann. Am meisten hapert es momentan an Präzision und Tempo. Skalen und dergl. sind auch nur noch rudimentär memoriert :-).

"For free" wäre natürlich fein, wenns was kostet ist das aber auch kein Drama (wenn ihr denn damit gute Erfahrungen gemacht habt.). Eine übersichtliche Struktur wäre fein. Mit 1000 unsortierten Videos bin ich übervordert. Einfach Schlagwörter bei youtube eingeben führt bei mir meist dazu, dass ich dann bei Katzenvideos lande :-).

Bin auf Eure Vorschläge gespannt :-).

Antwort
von Nayes2020, 3

ich würde so kurse nicht empfehlen. erstens kosten gute geld, und nicht mal wenig und zweitens kriegt man so die Technik und den stil von einem Lehrer aufgezogen.

du kannst ja bereits spielen. es geht also nur noch um die geilen Metal Skills. und da hilft nix außer Üben.

Übunggset sieht wie folgt aus. suche dir eine Technik die du erstmal übst.

Beispiel das tappen.

dann kannst du gezielt nach tapping videos schauen. du wirst dann schnell einige Youtuber finden die dir zusagen.

und es dann einfach in Eigenarbeit lernen. verschiedene Noten in verschiedenen Tempi jeden tag ein paar Minuten.

bis du es kannst und in Songs einbauen kannst.

und dann kommt die nächste Technik. usw.

Tonleitern eben auswendig lernen und blind hoch und runter laufen. verschiedene am besten.

deine lieblingssong lernen und schauen welche techniken genutzt wurden. was macht den Song geil usw.

Präzision und Tempo ist nichts was ein Lehrer dir beibringen kann. sowas kommt nur durch regelmäßiges üben und üben kannst auch alleine^^

Viel spaß beim solieren und Metalbrettern

Kommentar von in5y372 ,

Moin, wir ist klar, dass es primär auf das Üben ankommt. Aber man kann nur üben wenn man Idee hat, was und wie. Was ich haben möchte sind die Übungen, ansatzweise brauchbar sortiert, so dass ich mir die nicht kleinteilig selber zusammengoogeln muss. Das führt wie beschrieben dann bei mir nur dazu, dass ich mir dann irgendwelche Youtube-Videos anschaue, jedoch nicht wirklich die Gitarre in die Hand nehme.

Antwort
von taunide, 10

Hallo. Schau mal auf YT nach "marty schwartz" - der hat geile Anleitungen für allerlei Technik - und easy.

Wegen Rhythmik, Präzision und Tempo hilft nur ÜBEN ÜBEN ÜBEN.

Kommentar von in5y372 ,

Üben, übern, üben ist klar. Nur übt es sich leichter, wenn auch wirklich gute Übungen kennt ;-)

Kommentar von taunide ,

...das ist richtig. Wie gesagt - es gibt gute Beispiele in YouTube. Am meisten Spaß macht es zusammen mit anderen.

Mir hat vor gefühlten 100 Jahren Peter Bursch's Gitarrenbuch geholfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community