Frage von Schnackowitz, 184

Gitarren Verstärker für zu Hause?

Suche für zu Hause einen Verstärker um Rock bzw. Hardrockstücke zu üben, den ich auch auf Zimmerlautstärke betreiben kann. Momentan habe ich einen Micro Cube, bei dem ich mich zum Einstellen entsprechender Sounds etwas abmühe. Bei den Online Händlern ist da einiges zu finden u. ich habe bereits schon eine engere Auswahl. Also was haltet ihr von Fender, Vox oder Peaveys Modelling Amps bis max. 60 Watt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gaskutscher, 163

Du kannst einen günstigen Transistoramp kaufen - oder dir überlegen einen Gitarrenprozessor zu kaufen.

Was ich daheim verwendet hatte: Einen Line 6 Spider II. Damals noch für über 200 Euro Neupreis, jetzt bekommst du ihn als Spider IV für 99 Euro: https://www.amazon.de/Line-Spider-IV15-Guitar-Amp/dp/B002LWCMQ0?ie=UTF8&tag=...

Oder du nimmst einen Line 6 Pod Studio UX2 und steckst da einen Kopfhörer rein. Für daheim ist es okay, Familienangehörige und Nachbarn werden es dir danken.  ;) https://www.amazon.de/Line-POD-Studio-UX2-Gitarrenaufnahmen/dp/B001EKECC2?ie=UTF...

Musikgeschäft in der Nähe was auch geräte von Line 6 führt? Hingehen, ausprobieren.

Die 15 Watt vom oben erwähnten Line 6 Spider II (oder Spider IV) reichen für daheim und sogar kleine Bühnen (wenn man nicht gerade gegen ein Schlagzeug ankämpfen muss). Aber dann könnte der Amp ja auch abgenommen werden.

Als Übungsamp daheim kann ich ihn dir ans Herz legen. Zumindest mal ihn auszuprobieren. Bietet viel für kleines Geld - und ist auch bei den eBay Kleinanzeigen immer wieder mal zu finden. Leider wollen sie dann teilweise mehr als den Neupreis weil sie selbst mal über 200 Euro gezahlt haben... Wenn sie noch ein älteres Modell haben.

Kommentar von Gaskutscher ,

Nachtrag: Ein Demovideo zum Spider IV 30 (12" Celestion), welcher für ca. 199 Euro zu finden ist:

https://www.youtube.com/watch?v=NIsZsq6bjkA

Antwort
von ettchen, 121

Für zuhause bist du mit 60 Watt um mehrere Größenordnungen zu groß.

Zuhause ist 1 Watt schon viel. 0,1 Watt wäre so in etwa die Leistung, mit der du einen Amp daheim betreiben kannst, ohne dass die Nachbarn die Polizei anrufen. Röhrenverstärker kommen da schon mal gar nicht infrage. Ich hatte mal einen 5 Watt Röhrenamp, den ich mir "für zuhause" gekauft hatte, der war in der Wohnung nicht zu gebrauchen. Klingen tat der erst, wenn ich den mindestens halb aufdrehte, dabei war er dann aber schon so höllisch laut, dass ein Betrieb in der Wohnung nicht möglich war. Ich gab das Teil dann einem befreundeten Blues-Mundharmonika-Spieler. Für Auftritte. Weil laut.

Also Transe oder einen Modeler.

Welchen? Du hast dir schon Fender angeschaut, ich nehme an, einen Mustang. Die Geräte sind gut, ich habe so einen und bin top zufrieden. Ein Freund hat einen VOX VT20+, er spielt nur Metal und ist mit dem VOX sehr zufrieden. Bekanntlich haben diese Modeler ungeheuer viele Möglichkeiten, was einerseites der Vorteil, gleichzeitig aber auch der Nachteil ist. Man kauft im Grunde zuviel, da man nicht alles braucht, sondern in der Regel nur ein oder zwei Einstellungen benutzt.

Wenn man so wie ich, den Sound von VOX mag, gibt es da einen kleinen, sehr guten Amp, den VOX Pathfinder. Das ist ein 10 Watt Klein-Combo, der einen richtig guten Sound entwckelt, auch schon bei geringer Lautstärke. Dazu ist er preisgünstig, weit unter hundert Euro. Hat nicht viele Einstellungen, nur Schalter für Clean und Crunch, Einstellung für Bass, Treble, Gain, Volume, das war's.  Aber statt drölfhundert Einstellmöglichkeiten, die eh niemand braucht, hat der kleine Vox dafür was anderes - richtig guten Sound. (Ich benutze den für meine Red Special, genauer gesagt habe ich zwei dieser Teile gekoppelt).

Das wäre mein Tipp: Vox Pathfinder. Für zuhause meiner Meinung nach der beste Amp.

Antwort
von BlackShadowXT, 126

Das hängt auch ganz davon ab, wie viel du ausgeben kannst, in diesen Richtungen empfiehlt sich ein Röhrenverstärker, die sind teilweise gar nicht mal so teuer, Laney mit der IRT-Serie, Bugera und andere haben da schon einiges im Angebot. Findet man auch auf dem Gebrauchtmarkt. Dann brauchst man allerdings noch ein Cabinet bzw. eine Lautsprecherbox.

Wenn es aber um das Spielen zu Hause geht, ist vielleicht der Line 6 Amplifi 30 etwas für dich.

Oder gar das Programm BIAS.

Antwort
von Chronozis, 107

Hi,

Ich kann dir nur einen empfehlen: Nen Engl Gigmaster. Den gibts in 15 oder 30 Watt ausführung, wobei man mit 15 Watt eine Turnhalle laut genug beschallen kann. Kostet glaub ich so 500€, ist relativ klein, istne Röhre und keine Transe. Das Ding is saugeil ;)))

https://m.thomann.de/de/engl_e310_gigmaster_combo_110.htm?ref=mpd_aa_1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten