Frage von aTOMic2000, 52

Gitarren Verstärker für den Metal-Bereich. welche Hersteller sind für den Metal-Bereich zu empfehlen?

Hallo Leute,

welche Hersteller sind für den Metal-Bereich zu empfehlen?

Möchte mir einen Röhren-Verstärker (Topteil + Box) zulegen. Hauptsächlich spiele Nu- und Alternative Metal, also so Sachen wie Slipknot, System of a Down, Disturbed, etc. ;) Aber auch Metallica, AC/DC, Motörhead, usw. spiele ich gerne.

Ich will ihn hauptsächlich für Auftritte vor Publikum verwenden. Suche also was mit etwas mehr "Wumms" :)

Sind RANDALL und ENGL dafür zu empfehlen?

Schon mal vielen Dank für eure Antworten!

Gruß

Antwort
von henzy71, 38

Wo willst du spielen? Zuhause im Wohnzimmer oder möchtest du auf die Bühne vor Publikum spielen? Für zuhause brauchst du nur ein Top-Teil mit Box wenn du das ganze Dorf beschallen möchtest. Ansonsten reicht ein kompaktverstärker. So habe ich den Fame PL-60R hier stehen. In meiner alten Wohnung stellte ich den schon so leise wie möglich ein und dennoch kriegten die Nachbarn zwei Stockwerke tiefer noch alles mit..... Ich hatte nie den Mut, den auch nur im Ansatz auf zu drehen, pur aus Angst, dass mir irgendwas um die Ohren fliegt....

Ansonsten kann ich dir raten, guck im Internet was deine Vorbilder so an Equipment haben. Ich habe das mal für dich am Beispiel von Angus Young (AC/DC) gemacht:

Verstärker

Young benutzt hauptsächlich Vollröhrenverstärker aus dem Hause Marshall, lediglich während der Razors-Edge-Tour experimentierte er mit Mesa/Boogie Studio Preamps und Marshall-EL-34-Endstufen in seinem damaligen Gitarrenrack. Auch Verstärker der Firmen Orange und Wizard (ARD) sind auf manchen Livevideos zu sehen.

Zu früheren Zeiten benutzte Young im Studio meist den alten Marshall-JTM45-Verstärker, der mit KT66-Röhren bestückt war. Heutzutage benutzt er im Studio und auf der Bühne noch die JMP/Plexi-Verstärker
mit 100 oder 50 Watt oder Neuauflagen der JMPs, die noch keinen
Mastervolume haben. Er benutzt, wie sein Bruder Malcolm, den Input 1 und
dreht den Lautstärke-Regler dieser Verstärker relativ hoch, wodurch die
Endstufensättigung einsetzt, was seinen Gitarrensound stark prägt.
Allerdings sind auf einigen Videoaufnahmen aus den späten 70er Jahren
auch Marshall-JMPs mit Mastervolume zu sehen. Effektgeräte zwischen Gitarre und Verstärker lehnt Young ab.

Die Boxen, die Angus und sein Bruder Malcolm verwenden, sind mit
„Celestion Vintage 30“- oder „Celestion Greenback“-Lautsprechern
bestückt.

Das findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Angus_Young#Equipment

Für andere Idole kriegst du das wohl selber hin :-)

Schönen Gruß und KEEP ON ROCKIN!!!!

Henzy

Kommentar von FreeScotland ,

Interessant, daß du die Razors Edge Tour erwähnst. Vielleicht täusche ich mich, aber jedesmal, wenn ich das  Live Album von dieser Tour  höre, kommt mir der Gitarrensound viel metallischer vor, als ich es von AC/DC gewohnt bin. 

Kommentar von henzy71 ,

Ich habe bloß wikipedia zitiert.....

Expertenantwort
von Harry83, Community-Experte für E-Gitarre, 21

Für den Einsatz im Metalbereich, ganz klar, Engl. Im Proberaum stehen ein paar verschiedene Topteile. Marshall, Engl, Orange und Bugera. 

Bei fast jeder Probe, entschied ich mich, für den Engl Artist Edition. Der hat für mich, einfach den besten Klang, und ist auch noch leicht zu bedienen. 

Den Engl Sound, wollte ich auch zu Hause haben. Doch 100 Watt, sind da zu viel. Also teste ich die kleineren Modelle, Gigmaster, Rockmaster und Metalmaster. Meine Entscheidung fiel auf den Metalmaster, den ich, zu Hause, über eine 4 x 12er Box, auf 1 Watt, spiele. Aufgedreht auf 20 Watt, an einer großen Box, kann der locker eine Bühne beschallen. 

Antwort
von sr710815, 33

Randall ist wie Blackstar bei Sound Service im Vertrieb. Toll ist natürlich Mesa Boogie. Randall hat auch die 400 W Metal 412". Metallica mit Kirk Hammett spielt auch Randall

Damals hatte ich mal die 19" Amps Two:ninety mit Vorstufe Triaxis probiert, Super, war mir aber zu teuer.

Dann habe ich den Engl Tube Rackhead E 860 II gekauft, also 19" Stereoamp mit Vorstufe des E 530 Pre-Amps

412" habe ich mir maßfertigen lassen. Krönung war hier natürlich auch die EV bestückte Mesa oversized mit Leder sowie Alukanten-Riffelblech

Dann Palmer über Adam Hall mit Sonderbestückung diagonal aus 2 x Eminence Delta (eigentlich ein PA Chassis) mit 2 x Emi Red Coat The Governor. kommt der Electro Voice Box recht nahe

Blackstar HT Metal evtl. mit einer kleineren 4 x 8" ist sehr gut

http://www.sound-service.eu/de-de/gitarren-b-sse/blackstar/guitar-amplifiers/ht-...

Blackstar aus England, das sind ehem. Mitarbeiter von Marshall, die die eigene Fa. gegründet haben


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community