Frage von Kotzreiz01, 23

Gitarre Verstärker auch für Bass?

hab einen E Gitarren Verstärker von Line6 zu hause, der relativ viel Watt hat. Kann man den auch für einen E Bass benutzen oder braucht man dafür einen eigenen?

Antwort
von sr710815, 5

Baßverstärker sind ganz anders vom EQ her & dem Tiefgang. Gitarrenverstärker haben hier dann Clean- & Distortionkanäle

Gitarrenboxen mit 4 x 12", die Baß´boxen dann mit 8 x 10" sowie teils auch mit Hochtöner (Ampeg-Kühlschrank) . Hier 15" Doppelschwingspule sowie 2 x 8"

Sonst habe ich noch die B 3 von Zoom als Amp-Simulator.

Die Übertragung auf die mittenreichen 12" der Gitarrenboxen mit einem E-Baß ist nicht so toll

Hier hast Du eine echte Baßbox von Syrincs Braunschweig

Antwort
von hoermirzu, 5

Selbstverständlich kannst Du!

Einer der ersten Bassverstärker, gehört bis heute zu den beliebtesten Gitarrenverstärkern. Den Fender Bassman hat man ursprünglich für den Preci-Bass entwickelt; heute erwartet man für Bässe höhere Leistungen.

Früher waren einfachere Gitarrenverstärker auch Bassverstärker. Heute verwendet man, auch aus Gewichtsgründen, Transistor-Amps. Effekte, so man sie braucht, kommen dann aus Bodentretern oder Zusatzgeräten in Rackform. 

Antwort
von Malu9999, 16

Also es funktioniert, hört sich aber sch**** an, weil der Gitarrenverstärker natürlich nicht die Frequenzen eines Bassverstärkers hat...

Antwort
von Pustefixx09, 3

Und das Wichtigste: wenn du Pech hast, dann reißt dir diene Lautsprechermembran. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten