Frage von kirikira7, 44

Gitarre aussuchen?

Hey! Ich wünsche mir zu weihnachten eine stahlsaitengitarre, bisher hatte ich zum lernen eine klassische... auf jeden fall fahren wir da heute in ein musikgeschäft zum ausprobieren und hier die Fragen : Wie lange braucht man zum aussuchen ca? Welche Fragen sollte ich dem Berater stellen? & Wie probiere ich eine Gitarre aus? Soll ich einfach ein Lied spielen dass mir im Kopf rum schwirrt?:)

Antwort
von landregen, 26

Wie lange man zum Aussuchen braucht, hängt von der Zeit ab, die du dir nimmst und von der individuellen Entscheidungsfähigkeit.

Welche Fragen du stellen kannst... das Wichtigste und Aufschlussreichste wäre, ihn zu bitten, etwas über die jeweilige Gitarre zu sagen. Daran kannst du dann deine Fragen anschließen, die auftauchen.

Spiel sie, höre auf den Klang, und ob er dir gefällt. Probiere aus, ob alle Seiten einen gleichbleibend guten Klang über alle Bunde gespielt haben, oder ob die Gitarre einen ausgeprägten "Wolf" hat, also einen Klangbereich auf einer der Saiten, der nicht so brilliant ist.

Vor allem sollte eine Gitarre "bundrein" sein - und das kann ein Anfänger kaum feststellen. Dazu solltest du auf jeden Fall einen erfahrenen Fachmann mitnehmen. Jedenfalls wäre das auch eine Frage für den Berater - aber nur dann nützlich, wenn er wirklich auch für Gitarren ausgesprochener Fachmann ist.

Bei einer Gitarre nicht in den untersten Preislagen sollte man das erwarten können, dass sie bundrein ist, also sauber intonierte Töne liefert.

Expertenantwort
von Mediachaos, Community-Experte für Gitarre & Musik, 4

Ergänzend zu Landregen noch ein paar Tipps:

Du kannst davon ausgehen, dass die Gitarren im Laden ordentlich intonieren. D.h., dass auch tatsächlich die gegriffenen Töne sauber erklingen. 

Im Zweifel mal mit einem Stimmgerät probieren. Wenn eine Saite sauber gestimmt ist, sollte im 12. Bund möglichst genau die Oktave erklingen. Das Stimmgerät (es muss ein chromatisches sein) zeigt Dir die Abweichung an, wenn es eine gibt.

Wichtig: Achte natürlich auf den Klang. Aber achte auch darauf, ob die Gitarre sonst ebenfalls 'passt'.

D.h., wie fühlt sich die Korpusgröße und -dicke an? Große Dreadnoughts und Jumbo-Gitarren können für kleinern Menschen unergonomisch sein. Der beste Klang nützt Dir nichts, wenn Du Dich verspannst und sich Haltungsschäden entwickeln weil die Gitarre für Dich zu groß ist.

Das gilt auch für die Halsbreite. Wenn Du zuvor Konzertgitarre gespielt hast, dann wird Dir ein 43mm-Hals vielleicht zu schmal sein (meiner Meinung nach, ist der immer zu schmal  :-) ). Bei Western gibt es kleine genormte Halsbreite, aber viele haben ca. 43mm, viele auch 44,5-45mm. Das ist ein guter Komproimiss und damit lässt sich eigentlich alles gut spielen. 

Letztlich nimm die,  die Dir für das vorhandene Budget am besten gefällt. 

Teste auch welche, die deutlich günstiger sind und welche, die wesentlich mehr kosten, um die Unterschiede zu spüren. Lass' Dir nichts aufreden und nimm Dir so viel Zeit wie Du brauchst. Drängen gilt nicht, weder vom Verkäufer noch seitens der Eltern!!

Antwort
von sr710815, 26

Hallo

es gibt unterschiedliche Westerngitarren. Recht vielseitig sind Instrumente mit Tonabnehmer sowie eingebautem Stimmgerät.

Dreadnought z. B sowie schöne Holzmaserungen

T hat hier eine große Auswahl

https://www.thomann.de/de/westerngitarren.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community