Frage von SaburoYoru, 87

Girokonto überzogen. Kann es erst in 21 Tagen zurückzahlen. Wie viel kommt da an Zinsen drauf?

Abend zsm,

Folgendes: Ich habe bei Amazon eine Bestellung aufgegeben und diese nach 2 Tagen erhalten. Während der 2 Tage Wartezeit, war ich so dumm und dachte, dass Amazon den Betrag schon von meinem Konto abgebucht hat, weshalb ich aus eigener Dummheit mit Karte im Supermarkt bezahlt habe. Das Geld, welches für die Bestellung war, wurde dann aber wie immer nach Eingang der Ware abgebucht. Mein Problem jetzt ist, dass ich 8,35€ im Minus bin und das Geld erst in 21 Tagen zurückzahlen kann. Weiß jemand wie teuer das insgesamt wird ?

Antwort
von wilees, 35

Wenn Du die Summe am Ende siehst wirst Du über Deine Ängste lachen.

Selbst bei einem Jahreszins von 20% ! wären das deutlich unter 50 Cent Zinsen, die Du bezahlen mußt.

Kannst Du selber ausrechnen:

Kapital = 8,35 x Prozentsatz x Anzahl der Tage : (100 X 360)

Kommentar von SaburoYoru ,

Hoffe ich doch. Möchte durch so eine Dummheit nicht gerade viel Geld verlieren :D 

Antwort
von valvaris, 62

Solltest du bei der Bank nachfragen, aber Strafzinsen für etwa 8 Euro sind nicht die Welt, zumal die pro Monat sind.

Im Zweifel warten die ne Woche und Buchen dann das Geld zurück und du musst bei Amazon die Rechnung überweisen, evtl mit 3-6€ Rückläufergebühr. Evtl mal mit dem Händler in Verbindung setzen, wenn das passiert.

Problematischer ist es nur bei Jugend- oder Schülerkonten, die nicht ins Minus kommen dürfen.
Da kanns sein, dass die nach ca 2 Wochen im Minus das Konto sperren.

Kommentar von SaburoYoru ,

Nene, bin 19. Dürfte also im Minus Bereich gehen dürfen. Habe halt nur Angst, dass die auf einmal 20 Euro von mir haben wollen. Könnte ich denen zwar geben, aber ist trotzdem eine Menge Geld "nur" für das Überziehen.

Kommentar von valvaris ,

ne ne. Das dürften 10% * die Tage anteilig vom Monat oder sowas sein, genau musst du das bei der bank erfragen. In meinem Beispiel für 21/28 Werktagen sind es 7,5% etwa, also 8,35/100*7,5

Kommentar von valvaris ,

sind etwa 62ct wenn mich der Taschenrechner nicht anlügt. Frage ist eben der Zinssatz, der auch 15-25% sein könnte und evtl. ein minimum, aber nochmal 8 €auf keinen Fall.

Kommentar von SaburoYoru ,

62ct passt. Habe ich auch raus. Also brauche ich ja eigentlich keine Angst haben

Kommentar von balvenie ,

Nein, das passt nicht! Der Zinssatz bezieht sich aufs Jahr, nicht auf den Monat.

Selbst bei einem Wucherzinssatz von 25 % wären es nur 12 Cent Überziehungszinsen. Standard dürften aber eher 10-12 % sein.

Kommentar von SaburoYoru ,

Heißt jetzt genau? Ich muss mit einem Cent Betrag rechnen, der als Zins dazu kommt?

Kommentar von valvaris ,

ah okay also nix monatlich sondern nur 1/12 davon aufs Jahr. Danke für das Update.

Antwort
von Herb3472, 51

Du musst mit einem Überziehungs-Zinssatz von insgesamt ca. 15% p.a. rechnen. Auf 3 Woche gerechnet sind das nicht ganz 1%. Für Deine ca. 9 € Überziehung werden ca. 9 * 0,01 = 9 Cent an Zinsen fällig.

Kommentar von SaburoYoru ,

Das sind echt nur 9 Cent? Hätte jetzt gedacht, dass es so um die 20-50 Euro sind.

Kommentar von Herb3472 ,

Du hast ja nur um € 8,35 überzogen?! Rechne Dir aus, wieviel 1% davon ist!

Kommentar von SaburoYoru ,

Mh.. Stimmt :/

Antwort
von Delveng, 50

Jedes Geldinstitut erhebt einen eigenen Zinssatz bei Überziehungen des Kontos. Das kann pauschal nicht beantwortet werden.

Kommentar von ZockenistBeste ,

doch, ich kann das schon sagen, aber ich habe auch einen iq von 192

Kommentar von Delveng ,

@ZockenistBeste,

dann "rede" nicht so rum, sondern bringe Fakten und Tatsachen.

Bist Du verwandt mit Walter O'Brien?

Kommentar von ZockenistBeste ,

heißt du kevin?

Kommentar von Delveng ,

Du hast mich erwischt.

Antwort
von fragdoch95, 44

Das wird nie mehr als 2,50 Euro sein. Mach dir kein kopf.

Kommentar von SaburoYoru ,

Hoffentlich :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community