Frage von TresonBi4, 55

Girokonto oft Geldabheben und einzahlen?

Hallo,

ich sammle Umlaufmünzen und habe dazu in letzter Zeit von meinem GiroKonto öfter mal größere Beträge abgehoben und die Tage darauf wieder eingezahlt. Wird sowas von der Sparkasse geduldet, also, dass ich so hohe Umsätze mit dem Konto habe und ständig Geld abhebe und wieder einzahle? Kann es da sonst zu irgendwelchen Problemen kommen?

Und noch was: Ich habe ja ein täglich Limit, aber gibt es für ein Girokonto auch ein monatliches Limit an Geld, das man abheben kann?

Antwort
von juergen63225, 10

Die Bank kann für Kleingeldausgabe und -Annahme Gebühren verlangen. Das kann jede Bank unterschiedlich handhaben. Siehst du ja auf dem Kontoauszug.

Limits gibts für die Kontoüberziehung, Einzahlen darfst du auch Millionenbeträge .. und über Dein Guthaben darfst Du auch jederzeit verfügen. 
(Bei den Millionenbeträgen .. dürfen und müssen sie allerdings nachfragen  woher .. und ggfs eine Kontrollmeldung wegen Geldwäsche machen)

Kontobewegungen werden natürlich gespeichert (10 Jahre lang) und natürlich könnte das Finanzamt irgendwann Fragen haben, wenn grosse Beträge reinkommen. Aber wenn du Münzen sammelst und nach Jahrgängen / Prägezeichen durchsuchst, Auszahlung etwa gleich Einzahlung .. das ist Hobby und unterliegt keinerlei Beschränkung. Ausser du bietest die seltenen Münzen dann in grosser Zahl in Ebay an ...  dann wäre es Gewerbe. 

Antwort
von therightway, 33

Also ich finde das komisch. Von welchen Betragsgrößen sprichst du?
Bist du selbständig oder nicht?

Du hast ein Limit auf der Karte ja. Aber Girokonto kannst du am Schalter soviel du auf dem Konto hast verfügen ;)

Antwort
von grubenschmalz, 22

Nö, das ist deiner Bank egal. Das war
Kürzlich nur mal bei Number26 im Gerede, weil die Fremdautomaten nutzen.

Antwort
von Fuchsmams123, 30

Die machen doch auch Gewinn wenn du die Summen ablegst. Weil die Arbeiten damit.

Antwort
von pblaw, 17

Genau das ist die Aufgabe eines Girokontos - ein und auszahlen. Aber achte auf die Gebühren.

Antwort
von Evileul, 38

Nein warum sollten sie damit ein problem haben, is doch dein Konto.

Kommentar von TresonBi4 ,

Aber so wirklich produktiv ist das für die Bank ja nicht. Zum einen ist mein Geld ja nie lange am Konto und zu anderen haben sie Kosten durch die vielen eingezahlten Münzen und Abheben. Insgesamt verursache ich nur Kosten, ohne, dass die Bank etwas davon hat ;-)

Daher meine Frage, kann ja sein, dass das ab einem gewissen Ausmaß evtl. nicht toleriert wird.

Kommentar von Evileul ,

Abheben kostet glaub ich , weiß das einzahlen nichts kostet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community