Frage von boomerx, 34

Girokonto + Kreditkarte und Depotführung (Erfahrungen) wo am besten?

Hallo alle zusammen,

ich bin Student und Mitglied bei der Volksbank. Seit 3 Jahren handele ich jetzt mit Wertpapieren (Aktien, Optionsscheine, Fonds etc.).

Nun möchte ich wechseln, da ich bei der Volksbank 20€ für meine Kreditkarte pro Jahr zahle und beim Broker:

0,20 - 0,30 % vom Kurswert und zzgl. 10€ pro Order zahle.

Ich habe jetzt schon den ganzen Tag im Internet recherchiert und Vergleiche aufgestellt aber ich wollte jetzt Mal euch fragen. Hat jemand eine Erfahrung mit dieser "Kombi" (Giro. Konto + Kreditkarte & Depot) gemacht? Wo seid ihr zufrieden? Wo ist es am günstigsten? Wo ist der Service recht gut?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HaraldKramer, 21

War bei comdirect und dabbank Kunde, bei comdirect habe ich gekündigt, bei der DAB bin ich noch.

comdirect war unzuverlässig hinsichtlich Zusagen bei Wertpapierkrediten, da gibt es bei DAB keine Probleme.

Interessant könnten für dich auch diba und targo sein.

Vorsicht bei flatex, die haben vesteckten Gebühren, die üblicherweise keine andere Bank erhebt, wie z.B. Gebühr für die Ausstellung einer Eintrittskarte zur HV oder Gebühr für eine Dividendenzahlung usw.

Antwort
von RudiRatlos67, 31

Ich unterhalte Konto mit Kreditkarte und Depots getrennt. Zahle weder für das eine noch das andere, außer den Trading-Transaktionen natürlich. Da ich aber fast ausschließlich CFD´s handele hält sich das auch sehr in Grenzen.

Antwort
von ImmoCrack, 34

Ich fahre mit der DAB gut. Wenn du unter Service eine persönliche Beratung verstehst, sieht es hier halt mager aus. Für jemanden mit 3 Jahren Erfahrung ist es eine gute Bank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community