Gipskartonplatten mit Fließenkleber auf Außenwände kleben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gipskarton-Bauplatten werden in der Regel auch mit Gips an Wände geklebt. Dabei setzt man regelmäßig Gipsbatzen an die Wand und klebt damit die Platte fest. So kann man Wände eben und sauber verkleiden. Vollflächiges Kleben mit Fliesenkleber wird da wohl eher schwierig und sicher nicht eben.

Wer erzählt eigentlich so einen Humbug, daß es durch die Luft hinter Gipsplatten zur Schimmelbildung kommt? Das ist doch absoluter Schwachsinn! Schimmel tritt dann auf, wenn es irgendwo feucht ist, nicht richtig be- und gelüftet ist/ wird. Also wenn z.B. die Risse so tief sind, daß Regenwasser durch das kpl. Mauerwerk geht. Wenn Isolierung falsch angebracht wurde und Kältebrücken entstehen, an denen Wasser kondensieren kann... usw.

Selbstverständlich kann man das auch so machen, wie Du hier fragst. Dann würde ich die Wand allerdings serst mit Gisogrund vorstreichen und abspachteln. Dann erst die Platten kleben.

Machen würde ich das so nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung