Frage von lollypop36, 53

Gips obwohl nix mit der Elle ist?

Moin ich hatte Gestern dolle Hand schmerzen und bin zum Arzt gegangen und er hat dann angefasst und meinte ob es wehtut und dann hat er es geröntgt und meinte meine Elle ist gebrochen! Ist sie aber nicht !! Ich habe nichtmal mehr schmerzen und trage jetzt eine Schiene und in 1 Woche ein festen Gips ! Was kann ich machen ? Verklagen und schadensgeld anfordern oder was ?

Antwort
von Chants96, 35

Wow, warte mal. Ein Röntgenbild lügt nicht. Wenn was gebrochen ist, heißt das nicht, dass es durchgehend weh tut. Vorallem nicht, wenn der Bruch durch die Ruhigstellung nicht bewegt wird.

Und warum solltest du Schadensersatz kriegen? Wenn du dir so sicher bist, mach halt die Schiene ab. Es zwingt dich ja keiner sie zu tragen. Schadensersatz kriegt man, wenn man einen SCHADEN davonträgt. Den hast du aber durch die Schiene nicht. Wenn der Bruch dann aber schlimmer wird, muss die Krankenkasse die nötige Behandlung dann icht mehr zahlen.

Also bitte Kind, du bist kein Arzt. Freu dich einfach, dass es durch die Ruhigstellung nicht weh tut und gut ist. Der Gips wird dich nicht umbringen :D


Antwort
von DBLokfuehrer, 42

Wenn der Arzt sagt, dass es gebrochen ist, dann ist es auch gebrochen. Woher willst du wissen, dass nichts gebrochen ist? Durch die Ruhigstellung werden auch die Schmerzen verringert.

Kommentar von lollypop36 ,

Ich habe aber Garkeine schmerzen

Kommentar von DBLokfuehrer ,

Ja, durch die Ruhigstellung mit der Schiene. Das war bei meinem Fuß auch so, dass der nach dem Eingipsen nicht mehr weh tut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten