Giltet dies immer noch?(bin mir unsicher)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Lieber FAThemaGlaube,

es kommt in erster Linie darauf an, ob du dich als Jude oder als Christ verstehst. Und wenn als Christ, als welcher Konfession zugehörig.

Die meisten christlichen Kirchen halten die Reinheitsvorschriften des Alten Testaments für vollständig aufgehoben, also nicht mehr bindend. Das heißt nicht, dass sie nicht trotzdem einen tieferen Sinn haben können, aber die "Unreinheit" ist schon etwas anderes als sich regelmäßig die Hände zu waschen. Reinheit passiert im Kopf. Und in diesem Sinne sagen auch Jesus und Paulus übereinstimmend: "Nicht was in den Menschen hineingeht, macht ihn unrein, sondern was aus ihm herauskommt."

"'Es gibt nichts, was von außen in den Menschen hineingeht, das ihn unrein machen könnte; sondern was aus dem Menschen herauskommt, das ist's, was den Menschen unrein macht.' ... Und er sprach: 'Was aus dem Menschen herauskommt, das macht den Menschen unrein; denn von innen, aus dem Herzen der Menschen, kommen heraus böse Gedanken, Unzucht, Diebstahl, Mord, Ehebruch, Habgier, Bosheit, Arglist, Ausschweifung, Missgunst, Lästerung, Hochmut, Unvernunft. Alle diese bösen Dinge kommen von innen heraus und machen den Menschen unrein.'" (Markus 7,15-23)

"Ich weiß und bin gewiss in dem Herrn Jesus, dass nichts unrein ist an sich selbst; nur für den, der es für unrein hält, ist es unrein." (Römer 14,14)

Es kommt also im christlichen Verständnis bei den ganzen Reinheitsfragen auf die Geisteshaltung an, nicht auf Äußerlichkeiten. Wenn du z.B. einen Porno guckst und dabei einen Samenerguss bekommst, kannst du dich fragen, ob es sinnvoll ist, Pornos zu gucken, ob sie vielleicht ein falsches Bild von Sex vermitteln oder du dich bei einem Hardcore-Porno daran aufgeilst, dass eine Frau Schmerzen hat. Das wäre ein Grund, sich "unrein" zu fühlen, das Sperma auf deiner Hand aber nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im alten Testament steht auch, daß es in Ordnung ist, Sklaven (auch Kinder!) zu besitzen und zu schlagen. Gilt dies immer noch?

Und wieso sollte ein Gott den Samenerguss (der ja auch ungewollt passiert) erschaffen und diesen dann verteufeln?

Die Bibel ist ein altes Buch voller Mythen und archaischer, grausiger Gesetze. Geschrieben von Menschen. Nichts weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
28.09.2016, 18:45

Du hast die Frage beantwortet, also musz Dir auch klar sein, was "Giltet" bedeuten soll. Kann mich mal jemand erleuchten?

0

Hei, FAThemaGlaube, ich glaub´s nicht. Aber mich interessierte die Stelle, wo das angeblich steht. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das alte testament gilt nur für menschen, die noch nicht das 11. gebot kennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir erst am Abend die Hände wäscht, dann ist das so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle Dir dringend, sämtliche Bibelinhalte auf den Abfallhaufen der Geschichte zu werfen. Nichts von diesen antiken Myten ist für einen 2016 lebenden Menschen relevant. Die Bibel ist nicht das "Wort Gottes" sondern steinzeitliches Gestümper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es mal mit Wasser und Seife probieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gilt nichtmehr, das Mosaische Gesetz war nur für das damalige Israel gültig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ryuuk
25.09.2016, 20:59

Denkt nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Propheten
aufzuheben. Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen.

Wahrlich, das sage ich euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird auch nicht der kleinste Buchstabe des Gesetzes vergehen,bevor nicht alles geschehen ist.

Wer auch nur eines von den kleinsten Geboten aufhebt und die Menschen entsprechend lehrt, der wird im Himmelreich der Kleinste sein. Wer sie aber hält und halten lehrt, der wird groß sein im Himmelreich.

Darum sage ich euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht weit größer ist als die der Schriftgelehrten und der Pharisäer, werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen.

Matthäus 5, 17-20

Was soll man dann von dieser Passage halten? Weil zumindest an dieser Stelle sagt Jesus ja ziemlich deutlich das das Gesetz auch weiterhin gilt.

0

Das Gesetz von Mose ist für Christen nicht mehr bindent

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?