Frage von ambobbes, 34

Gilte das Bestellerprinzip bei Maklern nur für Wohnraum oder auch zB für Parkplätze?

Hallo Leute,

ich habe über einen Makler (nicht über speziellen Auftrag, sondern nur über eine Massenbesichtigung) eine Wohnung gefunden, die ich mieten möchte. Es besteht die Möglichkeit zur Wohnung noch einen Parkplatz dazu zu mieten, allerdings verlangt der Makler für den Parkplatz extra 2 Monatmieten (des Parkplatzes, nicht der Wohnung) + Mehrwertsteuer als Provision.

Ist das rechtens? Heißt das, dass unter das Bestellerprinzip nur Wohraum fällt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 22

Gilt ausschließlich für Wohnraummietverträge.

Es besteht die Möglichkeit zur Wohnung noch einen Parkplatz dazu zu
mieten, allerdings verlangt der Makler für den Parkplatz extra 2
Monatmieten

Diese Zunft läßt sich aber auch alles mögliche einfallen;-)

Wird für den Stellplatz ein separater Mietvertrag abgeschlossen darf der Makler Provision verlangen.

Kommentar von ambobbes ,

Den Mietvertrag würde ich erst morgen vorgelegt bekommen. Allerdings ist der Parkplatz nicht zwingend mit der Wohnung verbunden, sondern kann auch von einem Mieter einer anderen Wohnung (die auch frei ist und zur Vemietung stand) gemietet werden.

Also gehe ich davon aus, dass für den Parkplatz auch ein separater Vertrag anfällt.

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 24

Sofern der Parkplatz unter das Gewerbemietrecht fällt und nicht mit der (einer)  Mietwohnung verbunden ist, hat der Makler eine berechtigte Forderung.

Antwort
von schelm1, 9

Das Bestellerprinzip gilt ausschließlich für die Vermittlung von Wohnraum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community